Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

In Kooperation mit
Vergleich.org

Akku-Schlagschrauber Vergleich 2018

Auf dem Test- und Vergleichsportal von freenet präsentieren wir Ihnen die besten Akku-Schlagschrauber.

Sowohl Profis, als auch Heimwerker schwören auf Akku-Schlagschrauber. Mit einem guten Modell lassen sich nicht nur viele Arbeiten mit Materialien wie Metall und Holz erledigen, sondern auch die Räder von einem Auto entspannt wechseln. Mit den Angaben zu den technischen Merkmalen sind viele Einsteiger allerdings überfordert.

Wir zeigen Ihnen die wichtigen Kaufkriterien und verraten auch, wie Akku-Schlagschrauber-Tests die Laufzeit von modernen Akkus bewerten. Am Ende unseres Ratgebers erhalten Sie außerdem Antworten zu den häufigsten Fragen. Machen Sie jetzt selbst den Test und finden Sie den besten Akku-Schlagschrauber für Ihre Zwecke!

Kaufberatung zum Akku-Schlagschrauber-Test bzw. -Vergleich: Finden Sie mit unserer Hilfe Ihren persönlichen Akku-Schlagschrauber-Testsieger!

  • Akku-Schlagschrauber sind zum Eindrehen oder Lösen von Schrauben gedacht. Materialien wie Holz, Metall oder auch leichter Beton stellen für einen guten Schrauber kein Problem dar.
  • Je nach Größe und Leistung wird zwischen Mini-Schraubern, Heimwerker- und Profi-Geräten unterschieden. Die Leistung moderner Akkus ist zwar gut, aber ein Ersatzakku ist unverzichtbar.
  • Akkuschrauber-Tests bewerten die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von aktuellen Schraubern als gut. Trotzdem müssen sich Käufer häufig zwischen einem großen Akku und einem geringen Gewicht entscheiden.

akku-schlagschrauber-test

Akku-Schlagschrauber können sowohl zum Eindrehen von Gewinde-, als auch für Spaxschrauben genutzt werden. Auch kleinere Bohrarbeiten können teilweise vorgenommen werden. Wer einen günstigen Akku-Schlagschrauber sucht, aber keinen Fehlkauf tätigen möchte, dem hilft unser Ratgeber. Auch erhalten Sie wertvolle Tipps und Hintergrundwissen rund um Akku-Schlagschrauber.

1. Akku-Schlagschrauber im Set nicht immer günstiger

Sowohl im Metall-, aber auch im Holzbau sind Akku-Schlagschrauber die praktische Alternative zu den druckluftbetriebenen oder kabelgebundenen Maschinen. Gewinde- und Spaxschrauben können problemlos und schnell eingedreht werden. Außerdem können auch Muttern durch den guten Drehmoment gelöst oder festgedreht werden. Dies ist vor allem für den Reifenwechsel in der Garage von Vorteil.

Immer öfter werden Akku-Schlagschrauber auch im Set angeboten. Zwar sparen Sie so häufig, wenn Sie vorhaben, verschiedenes Zubehör zu erwerben, doch kann sich ein Akku-Schlagschrauber-Set auch als teurer als wirklich nötig erweisen. Ob Sie ein Set kaufen sollten, können Sie anhand unserer Pro- und Contra-Liste selber entscheiden:

  • Verschiedene Steckschlüssel inbegriffen
  • Oft mit Zusatzakku
  • Koffer erleichtert den Transport
  • Viele Aufsätze von Heimwerkern oft gar nicht benötigt
  • Kauf der wirklich notwendigen Teile kann günstiger sein
  • Auswahl an Zubehör kann Einsteiger irritieren

Die Einsatzmöglichkeiten eines Akku-Schlagschraubers sind vielfältig. Da elektrische Werkzeuge jedoch nicht günstig sind, müssen Sie auch immer abwägen, wie professionell Ihr Gerät sein muss. Grob lassen sich Akku-Schlagschrauber in drei Arten oder Kategorien einteilen. Die günstigste Variante sind die Mini-Schrauber, welche für den gelegentlichen und schnellen Einsatz ausgelegt sind.

Heimwerker-Modelle richten sich an Personen, die regelmäßig Tätigkeiten mit einem Schrauber bzw. Schlagschrauber durchführen. Für professionelle Handwerker kommt jedoch nur ein Profi-Gerät infrage. Doch da ein solch großer Akku-Schlagschrauber auch einiges kostet, sollte die Wahl gut überlegt sein. Unsere Tabelle fasst die wichtigen Informationen zu allen drei Typen noch einmal zusammen:

Typ Beschreibung
Mini-Akkuschrauber (oder Mini-Akkuschlagschrauber)  

  • Besonders kompakte Bauform
  • Leistung entspricht der eines Heimwerker-Schlagschraubers
  • Gut für unzugängliche Stellen geeignet
Akku-Schlagschrauber für Heimwerker  

  • Geringe bis mittlere Akkukapazität
  • Als Ersatz für den Ring- oder Maulschlüssel geeignet
  • Gut für den Möbelbau oder kleinere Arbeiten mit Holz, Metall und Beton
Akku-Schlagschrauber für Profis  

  • Hohe Akkukapazität und Motorleistung
  • Mehrere Leistungsstufen wählbar
  • Auch gedacht, um Reifenmuttern schnell zu lösen

2. Funktionsweise eines Akku-Schlagschraubers

Schlagschrauber sind so beliebt, weil Sie einfach zu benutzen und ziemlich effektiv sind. Der namensgebende Schlag wird auf einen Metallkopf ausgeführt und dann durch ein Gewinde in eine Drehung umgesetzt. Der Schlag sorgt für einen festen Druck und Anzug auf die Schraube. Im Gegensatz zu einem mechanischen Modell, muss bei einem elektrischen Schlagschrauber keine zusätzliche Kraft aufgewendet werden, um den Schlag auszuführen.

Wegen der hohen Effizienz und des praktischen Drehmoments werden Akku-Schlagschrauber auch im Kfz-Bereich eingesetzt. Eigentlich kann jedes professionelle Gerät zum Kfz-Schlagschrauber umfunktioniert werden. Da moderne Akku-Schlagschrauber mit Lithium-Ionen-Akkus betrieben werden, sind die Laufzeiten auch schon bei relativ kleinen Akkus brauchbar.

2.1. Auch Bohren ist mit manchen Akku-Schlagschraubern möglich

akku-schlagschrauber-vergleichstest

Gute Modelle haben viele Stunden Laufzeit.

Schlagschrauber wurden nicht für das Bohren entwickelt und eignen sich auch nicht für größere Bohrarbeiten. Trotzdem können neuere Geräte immer öfter auch für Vorbohrungen in Metall und Holz genutzt werden. Notwendig sind jedoch spezielle Bohrer, die über einen Sechskantschaft verfügen.

Wichtig ist, dass Sie Akku-Schlagbohrer nicht verwenden, wenn es auf präzise Bohrungen ankommt. In diesen Fällen sind eine richtige Bohrmaschine oder ein Bohrhammer besser geeignet. Mit einem Bohrhammer können Sie außerdem auch Stein und Beton problemlos bohren. Hierfür sind Akku-Schlagschrauber nicht empfohlen.

3. Worauf Sie bei Kaufberatungen achten sollten

In Akku-Schlagschrauber-Tests oder anderen Kaufberatungen werden Sie als Käufer mit den technischen Spezifikationen der geprüften Modelle konfrontiert. Um sich nicht nur blind auf das Testurteil oder einen Akku-Schlagschrauber-Testsieger verlassen zu müssen, sollten Sie wissen, welche dieser Angaben wichtig sind.

Was ist der Unterschied zwischen einer Schraub- und einer Bohrmaschine?

Es ist durchaus wichtig, den Unterschied von einem Bohrer zu einem Schrauber zu kennen. Ein Schrauber ist nicht dafür gedacht, einen Bohrer zu spannen oder mit sehr hoher Drehzahl zu laufen. Wichtiger ist der Drehmoment, um Schrauben einzudrehen oder zu lösen.

In unserer Liste mit den wichtigen Kaufkriterien finden Sie alle Punkte, auf die Sie bei einem Akku-Schlagschrauber-Vergleich achten sollten:

  • Akku-Ladezeit in Minuten
  • Gewicht in kg
  • Max. Drehmoment in Nm
  • Leerlaufdrehzahl in U/min
  • Leerlaufschlagzahl in Schlägen/min

3.1. Geringes Gewicht oder lange Akkulaufzeit

Auch wenn moderne Akkus deutlich leistungsfähiger sind als noch vor einigen Jahren, müssen Sie nach wie vor zwischen leicht und langlebig abwägen. Dies bestätigen auch Akku-Schlagschrauber-Tests 2018. Kleine Geräte und gerade Mini-Bohrer sind sehr praktisch, wenn Sie kopfüber arbeiten müssen. Ohne mindestens einen zweiten Ersatzakku, der parallel geladen wird, geht die Arbeit mit solchen Geräten aber nur mit diversen Unterbrechungen voran.

Tipp: Wenn Sie unterschiedliche Werkzeuge benötigen, dann gibt es auch Sets, in denen Stichsägen und Schlagbohrer enthalten sind. Stichsägen werden jedoch häufig auch mit Druckluft betrieben. Wenn es sich um ein Akku-Modell handelt, können die Akkuaufsätze häufig für alle Maschinen einer Serie benutzt werden.

Positiv wird die Flexibilität aktueller Schlagschrauber bewertet. Auch kleinere Bohrarbeiten sind für neue Akku-Schlagschrauber kein Problem. Hochvoltige Akku-Schlagschrauber für den Reifenwechsel sind nicht umsonst sehr beliebt. Wichtig sind die technischen Möglichkeiten, die in einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis stehen sollten. Der beste Akku-Schlagschrauber ist nicht immer der günstigste.

4. Akku-Schlagschrauber im Vergleich: Markenmodelle ab 70 Euro

Wenn Einsteiger einen Akku-Schlagschrauber kaufen, greifen viele häufig auf bekannte Marken zurück. Daran gibt es auch wenig auszusetzen, wenn sich potenzielle Käufer vorher mit den feinen Unterschieden beschäftigt haben und wissen, woher die Preisunterschiede kommen. Am bekanntesten sind wohl Akkuschrauber von Makita.

Hinweis: Die Leerlaufdrehzahl gibt die Geschwindigkeit des Schraubers an. Die Leerlaufdrehzahl bei Akku-Schlagschraubern liegt bei unter 4000 Umdrehungen pro Minute.

Makita-Akkuschrauber sind preislich im Mittelfeld angesiedelt. Einen einfachen Makita-Akku-Schlagschrauber gibt es schon ab rund 70 Euro. Auch ein günstiger Makita-Akku-Bohrschrauber ist nur 10 bis 20 Euro teurer. Ein Spitzenmodell eines Akku-Bohrschraubers von Makita kann jedoch auch bis zu 260 Euro kosten.

Akkuschrauber von Bosch bewegen sich preislich in einem ähnlichen Bereich. Ein günstiger Akku-Schlagschrauber im Set kostet um die 130 Euro. Für den teuersten Bosch-Akkuschrauber zahlen Sie jedoch fast 700 Euro. Die Sets der Bosch-Akku-Schlagbohrer enthalten in der Regel zwei Akkus, eine Ladestation und einen Koffer. Wenn Sie keine Akku-Schlagschrauber mit ½ Zoll benötigen, können Sie sich auch bei den Akku-Schlagschraubern von Hilti oder Akku-Schlagschraubern von Ryobi umsehen.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Akku-Schlagschrauber

5.1. Welche Hersteller gibt es?

akku-schlagschrauber-vergleichstestsieger

Sie können die Aufsätze leicht wechseln.

Folgende Hersteller zählen zu den namhaften Fabrikanten von Akku-Schlagschraubern:

  • Makita
  • Bosch
  • Hilti
  • Ryobi
  • Einhell
  • Hitachi
  • Dewalt
  • AGT

5.2. Wie gut sind Akku-Schlagschrauber im Vergleich mit anderen Schraubern?

Wer des Öfteren von seinem Akku-Schlagschrauber Gebrauch machen möchte, interessiert sich selbstverständlich auch dafür, wie dieser im Vergleich zu kabelgebundenen Geräten abschneidet. Der größte Vorteil ist sicher die hohe Flexibilität. Sie können ein kabelloses Modell deutlich schneller einsetzen als einen Schlagschrauber oder eine Schraub- oder Bohrmaschine mit Kabel.

Auch vermeiden Sie Kabelsalat und Stolperfallen. Damit Sie die Vorteile wirklich nutzen können, empfiehlt sich jedoch eine entsprechende Akkulaufzeit. Mini-Akkuschrauber eignen sich nicht für längere Bauarbeiten. Auch kann die Leistung bei kleineren Schlagschraubern zu gering sein, um wirklich alle Arbeiten erledigen zu können.

Hinweis: Neben den allgemeinen Kaufkriterien sind die technischen Daten zum Akku besonders wichtig. Hierzu zählen die Ladezeit und die Laufzeit des Akkus.

5.3. Wie viel Nm sollte ein Akku-Schlagschrauber haben?

Für die meisten elektrischen Geräte reicht die Watt-Anzahl als Indiz für die Leistung, die ein Gerät erbringen kann. Bei Akku-Schlagschraubern sind hingegen der Drehmoment und die Spannung deutlich aussagekräftiger. Üblich sind Schlagschrauber mit 12 Volt, aber auch Akku-Schlagschrauber mit bis zu 18 Volt.

Für den Drehmoment sind die Newtonmeter (Nm) wichtig. Bei einem Elektro-Schlagschrauber empfiehlt sich selbst bei einer Spannung von nur 12 Volt ein Drehmoment von mindestens 35 Nm. Besser sind im Heimwerkerbereich 14 Volt und 40 Nm. Anspruchsvolle Arbeiten erfordern hingegen 18 Volt und mindestens 45 Nm.

Für akkubetriebene Werkzeuge gilt die Spannung immer als wichtiger Bezugspunkt. Bei Werkzeugen mit Kabel empfiehlt es sich, auf die Watt-Anzahl zu achten.

5.4. Gibt es bereits einen Akku-Schlagschrauber-Test von der Stiftung Warentest?

akku-schlagschrauber-guenstig

Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Geräte nicht zu schwer sind.

Die Stiftung Warentest prüft regelmäßig Produkte aller Kategorien. Ein Akku-Schlagschrauber-Test wurde zwar bisher nicht veröffentlicht, aber das Prüfinstitut empfiehlt den Bericht eines belgischen Testportals, welches verschiedene elektrische Schrauber und Bohrer getestet hat.

In einem Test aus dem Jahr 2018 wurden neben 19 normalen Schlagbohrern auch 33 Akku-Schlagschrauber und Bohrschrauber getestet. Auch wenn es bisher keinen eigenen Test nur mit Akku-Schlagschraubern gab, verschafft der Test eine gute Übersicht zu aktuellen Geräten am Markt.

5.5. Was kann man mit einem Akku-Schlagschrauber machen?

Ein Akku-Schlagschrauber ist eine erweiterte Variante eines Akku-Schraubers. Sie können mit einem Akku-Schlagschrauber alle Arbeiten erledigen, für die auch ein Akku-Schrauber zu gebrauchen ist. Zusätzlich können Sie jedoch mit dem integrierten Schlagwerk auch festere Materialien wie Metall, Ziegelsteine oder Beton schrauben.

Wenn Sie also nicht nur einfach schrauben möchten, sondern auch feste Materialien schrauben möchten, empfiehlt sich ein Schlagschrauber. Ein Akku-Schlagschrauber benötigt keinen direkten Netzanschluss und ist noch flexibler einsetzbar als ein Schlagschrauber mit Kabel.

Ihnen hat der Akku-Schlagschrauber-Test bzw. -Vergleich gefallen? Dann bewerten Sie ihn jetzt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (50 Bewertungen mit durchschnittlich 4,00 von 5 Sternen)
Loading...

Ähnliche Tests & Vergleiche auf freenet.de/vergleich/

akku-rasenmaeher-bosch

Verschiedene Akku-Rasenmäher im Vergleich

Verschiedene Vibratoren im Vergleich

Verschiedene Steckdosenradios im Vergleich

buegelbrett

Verschiedene Bügelbretter im Vergleich