Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

In Kooperation mit
Vergleich.org

Bartschneider-Vergleich 2019

Auf dem Test- und Vergleichsportal von freenet präsentieren wir Ihnen die besten Bartschneider.

Lange Zeit schien er aus der Mode zu sein - aber jetzt ist er zurück: Der Bart. Zum Dreitagebart gesellen sich längst wieder ausgefallene Bartstile aus vorigen Jahrhunderten dazu. Aber selbst ein wuchernder Vollbart braucht dann und wann einen Schnitt.

Damit auch Sie Ihre Bartpracht strahlen lassen können, haben wir eine große Kaufberatung für Sie zusammengestellt. Grundlage dafür waren ausführliche Bartschneider-Tests. Folgen Sie uns einfach in die Welt der Bartpflege und lassen Sie sich vielleicht sogar selbst zu einem individuellen Schnitt inspirieren.

Kaufberatung zum Bartschneider-Test bzw. -Vergleich: Finden Sie mit unserer Hilfe Ihren persönlichen Bartschneider-Testsieger!

  • Die Hälfte aller Männer setzt auf die Nassrasur, ein Viertel schwört auf Trockenrasierer. Doch mit dem Bart-Comeback halten auch immer mehr Bartschneider und -Trimmer wieder Einzug in die Badezimmer.
  • Bartschneider sorgen für präzise Konturen und eine hautfreundliche Rasur. Insgesamt ist der Bartschneider im Gegensatz zum Haarschneider der Experte in Sachen Feinarbeit.
  • Um den größtmöglichen Komfort aus den Geräten herauszuholen, statten Hersteller ihre Bartschneider mit besonderen Eigenschaften aus: Zum Beispiel mit einem ergonomischen Griff oder einem Akku, der Ihnen lästiges Kabelgewirr erspart.

bartschneider-test

Egal ob Sie mit Ihrem Bart Feinheit, Intellekt oder Naturverbundenheit demonstrieren wollen: Jeder Bart braucht seine Pflege. Das gilt für die Exoten unter den Bärten genauso für den Wildwuchs und die Glattrasur.

Aber richtig pflegen geht nur mit dem richtigen Werkzeug: Deswegen haben wir uns näher mit dem Bartschneider befasst und einen Bartschneider-Vergleich 2019 für Sie zusammengestellt. Diese Kaufberatung ist das Ergebnis einer ausgiebigen Auswertung von Bartschneider-Tests. Er wird es Ihnen garantiert erleichtern, Ihren persönlichen Bartschneider-Testsieger für Ihre Bartpracht zu finden.

1. Bärte stilvoll trimmen: Der Bartschneider für Herren

Kotelettenbart, Kinnbart, Henriquatre, Moustache, Backenbart, Kaiserlicher Backenbart, Victor-Emanuel-Bart, Ziegenbart, Chin-Strap, Chin-Puff, Ducktail und, und, und – So vielfältig sind die Bartvariationen. Doch bei all diesen Möglichkeiten bleiben die meisten Männer lieber bei der Glattrasur oder dem 3-Tage-Bart.

In den letzten Jahren der aufflammenden Retro-Mode scheint sich an dieser Einheitlichkeit aber doch etwas zu ändern. Nicht nur der Vollbart erlebt ein Comeback – sogar Schnurrbärte und Co. zeigen sich wieder hier und da auf den Straßen und bringen frischen Wind in die Bartkultur.

1.1. Warum ist ein Bartschneider sinnvoll?

bartschneider kaufen bosch panasonic philips

Bis vor Kurzem war er nur auf alten Gemälden zu sehen – heute wird er in der Modewelt wieder gefeiert: Der Vollbart.

Philips-Bartschneider, Braun-Bartschneider oder Panasonic-Bartschneider: Die wachsende Bartliebe spiegelt sich auch im Sortiment namhafter Elektronik-Marken wider. Mittlerweile gibt es Bartschneider bei Rossmann, bei Lidl und gefühlt in jedem Badezimmer.

Sie fragen sich vielleicht: Aber warum brauche ich einen Bartschneider, wenn man Trockenrasierer in jeder Drogerie spottbillig hinterhergeworfen bekommt? Die Frage ist durchaus berechtigt. Tatsächlich schwört ein Viertel aller deutschen Männer auf die einfache Trockenrasur – die Hälfte bevorzugt die Nassrasur. Mit dieser Frage kommen wir gleich zum wichtigsten Merkmal des Bartschneiders: Er ist vielseitig einsetzbar.

Während ein Trocken- oder Nassrasierer nur für die Glattrasur geeignet ist, lassen sich mit dem Profi-Bartschneider verschiedene Stylings zaubern: Die oben genannten Bartstile zum Beispiel. Viele Bartschneider können außerdem gleichzeitig als Haarschneider herhalten, sodass der Friseurbesuch wegfällt.

1.2. Vor- und Nachteile von Akku-Bartschneidern

Sie zweifeln trotzdem noch an der Nützlichkeit der Bartschneider und -Trimmer gegenüber dem einfachen Bart-Rasierer? Oder Sie wissen nicht, ob Sie sich für einen Akku-, Batterie- oder Kabel-Bartschneider entscheiden sollen? Dann wollen wir uns im Folgenden die Vor- und Nachteile der Akkuvariante anschauen. Diese wird von den meisten Friseuren und Verbrauchern empfohlen, weil sie schlichtweg den meisten Komfort bietet. Batterien sind auf Dauer teuer und hat man nicht immer im Haus, Kabel sind beim Rasieren nur hinderlich – ein Akku-Bartschneider ist folglich der beste Kompromiss.

  • präzise, schnelle, einfache Rasur
  • flexibile Handhabung dank fehlendem Kabel
  • oft mit praktischer Ladestation
  • Steckdose muss regelmäßig verfügbar sein
  • verbrauchter Akku kann während des Rasierens störend sein

1.3. Welche Besonderheiten hat ein Bartschneider?

Damit die Pflege Ihrer Bartpracht reibungslos funktioniert, sind Barthaartrimmer mit einigen praktischen Eigenschaften ausgestattet. Sie sorgen nicht nur für ein exaktes Ergebnis, sondern auch für Komfort bei der Anwendung und Pflege des Gerätes.

bartschneider stiftung warentest guenstig oekotest

An nützlichen Extras soll es nicht fehlen: Zu den Bartschneidern werden oft verschiedene Aufsätze angeboten.

  • Kammaufsätze: Jeder Hersteller legt seinem Modell mindestens einen Kammaufsatz bei. Dieser sorgt für eine einheitliche Schnittlänge und eine komfortable Rasur.
  • Präzisionstrimmer: Ein Barttrimmer mit besonders schmaler Schneide eignet sich für einen feinen Bartlook und präzise Konturen. Für großflächiges, groberes Trimmen ist eine breite Schneide die beste Wahl. Manche Modelle sind mit einem 15-mm-schmalen Trimmer ausgestattet (z.B. der Philips Bartschneider)
  • Schneidwerk: Das Herzstück des Bartschneiders deckt einen Längenbereich von 1 bis 10 mm ab. Für langlebige Qualität sollten die Klingen regelmäßig gepflegt und gereinigt werden. Besonders Keramik-Klingen sind hochwertig, da sie sehr robust sind und lange scharf bleiben.
  • Abwaschbarkeit: Um das Gerät ausgiebig reinigen zu können und keine Angst vor spritzendem Wasser haben zu müssen, sind viele Modelle ausdrücklich wasserfest und damit abwaschbar. Auf diesen Begriff sollten Sie vor dem Kauf also achten.
  • Akku: Gemeinsam haben alle Bartschneider, dass sie mit Strom betrieben werden. Der Akku ist die komfortabelste Variante. Ein Akku bedeutet: kein lästiger Batteriewechseln oder Kabelgewirr ohne Flexibilität.
  • Griffergonomie: Das Gerät sollte über einen anatomisch geformten Griff verfügen, der sich Ihrer Hand anpasst. Insgesamt ist ein schmales, leichtes Gerät ohne störende Kanten die beste Wahl für ein sicheres Führen des Bartschneiders. Außerdem nützlich: Ein rutschfester Griff und so angeordnete Knöpfe, dass sie beim Halten nicht versehentlich gedrückt werden können.

Tipp: Sie wollen kein nützliches Extra missen? Dann setzen Sie von Anfang an auf ein professionelles Bartschneider-Set und pflegen Sie Ihren Bart nicht nur mit einem Profi-Bartschneider, sondern gleich mit allem Drum und Dran.

2. Welche Bartschneider gibt es?

2.1. Die Stromquelle: Akku, Batterie oder Netzbetrieb

Stromquelle Eigenschaften
Netzbetrieb
  • Stromversorgung über Kabel
  • Pro: Kein Wechsel von Batterien bzw. keine Akkuladung nötig, keine Unterbrechung während der Rasur (aufgrund leerer Batterien bzw. leerem Akku)
  • Contra: Durch Kabel keine Flexibilität beim Rasieren, Steckdose muss immer verfügbar sein
Batterie
  • Stromversorgung über Batterien
  • Pro: Flexibilität beim Rasieren, unabhängig von Steckdose (auch unterwegs nutzbar)
  • Contra: Zusätzliche Kosten durch Batterierkauf, nicht ökologisch, Ersatzbatterien müssen immer parat sein
Akku
  • Stromversorgung über geladenen Akku
  • Pro: Flexibilität beim Rasieren, oft inklusive praktischer Ladestation, nahe Stromquelle immer einsatzbereit
  • Contra: Aufgebrauchter Akku kann störend sein, nur in der Nähe von Steckdose nutzbar

3. Einen Bartschneider kaufen

Bartschneider-Test der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat dieses Jahr zwölf Elektrorasierer getestet. Auch die Bartschneider kamen dabei zum Zug und wurden in einem Bartschneider-Test gründlich auf ihre Schwächen geprüft. Schwächen wurden auch tatsächlich einige gefunden – so urteilt die Stiftung unter anderem: „Etliche schwächeln bei längeren Stoppeln“. Positiv wird allerdings bemerkt, dass viele Modelle sanft zur Haut sind. Dieser Komfort hätte dann aber auch seinen Preis.

3.1. Kaufkriterien im Überblick

  • Stromversorgung
  • Betriebsdauer in Minuten
  • Aufsätze
  • Schnittlänge in Millimeter
  • Schnittlängenanzeige
  • Abwaschbarkeit
  • Ladestation
  • Selbstölende Klingen?
  • Selbstschneidende Klingen?

3.2. Welche Marke bietet den besten Bartschneider

Sie suchen nicht nur irgendeinen, sondern das absolute Bartschneider-Profigerät? Dann gibt es genug Anlaufstellen für Sie. Die Hersteller Philips, Braun, Panasonic, Rowenta, Babyliss, Grundig oder Wahl sind Experten, wenn es um hochwertige Bartschneider geht. Besonders die Braun-Bartschneider, Panasonic-Bartschneider und Remington Bartschneider kommen in vielen Bartschneider-Tests gut weg. Empfehlenswert sind in dieser Kategorie besonders namhafte Hersteller, die auf Elektronik spezialisiert sind. Beauty-Marken oder völlig unbekannte Hersteller bieten selten die gleiche Qualität wie Philips und Co.

Der Remington Bartschneider Vakuum ist beispielsweise ein angenehm kompakter Bartschneider, der gut in der Hand liegt und überzeugende Ergebnisse liefert. Aber keine Sorge: Sie müssen nicht unbedingt 60 Euro für einen guten Bartschneider ausgeben. Auch auf der Suche nach einem günstigen, aber dennoch hochwertigen Bartschneider werden Sie problemlos fündig. Vielversprechende und doch etwas preiswertere Bartschneider sind zum Beispiel bei Rossmann oder DM erhältlich.

Tipp: Aber bevor Sie in die nächste Drogerie stürzen: Schauen Sie sich noch einmal einen Barttrimmer-Test zu Ihrem gewünschten Modell an. Empfehlenswert sind auch individuelle Bartschneidemaschinen-Tests von Kunden, die das bestimmte Gerät schon länger nutzen.

4. Fragen und Antworten rund um den Bartschneider

4.1. Was ist der Unterschied zwischen einem Haarschneider und einem Bartschneider?

bartschneider hersteller marke vergleich kaufen

Vorteilhaft gegenüber herkömmlichen Rasierern: Der Bartschneider ist besonders schonend zur Haut.

Das mit dem Bartschneider klingt ja zunächst alles schön und gut. Aber ist das Ganze nicht auch mit einem Haarschneider machbar? Tatsächlich werden neben den klassischen Bart- und Haarschneidern auch spezielle Körperhaartrimmer angeboten. Dann gibt es aber wiederum auch Kombigeräte, die versprechen, von Kopf bis Fuß alles gleich gut zu können. Ist denn wirklich für jede Körperhaarform ein eigenes Spezialgerät nötig? Das wollen wir doch einmal näher unter die Lupe nehmen.

Betrachtet man Haarschneider und Bartschneider nebeneinander, fällt sofort der wesentliche Unterschied auf: Bartschneider sind kompakter als Haarschneider, das heißt: Sie verfügen über eine sehr viel kleinere Schnittbreite. Haarschneider sind für größere Haarflächen vorgesehen, während Bartschneider auch in der Feinarbeit überzeugen.

Da sich Kopfhaare offensichtlich von Barthaaren unterscheiden, wurden auch die Klingensysteme je nach Haartyp angepasst – das behaupten zumindest die Hersteller, die natürlich dafür plädieren, dass Sie mehr als ein Gerät kaufen.

4.2. Ist ein Haarschneider auch für den Bart geeignet?

Fazit: Letztendlich sind die Unterschiede zwischen Haar- und Bartschneider nicht gewaltig. Grundsätzlich lassen sich mit einem Bartschneider selbstverständlich auch Kopfhaare schneiden und andersrum. Wenn Sie sicher sein wollen, dass sowohl Kopfhaare als auch Barthaare präzise getrimmt werden, können Sie sich auch für ein Bartschneider-Set, beziehungsweise einen Kombi-Haar-Bartschneider entscheiden.

Wenn Sie schon einen Haarschneider haben: Probieren Sie ruhig erst einmal aus, ob er auch als Bartschneider herhalten kann, bevor Sie noch einmal in die Tasche greifen müssen.

Ihnen hat der Bartschneider-Test bzw. -Vergleich gefallen? Dann bewerten Sie ihn jetzt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (54 Bewertungen mit durchschnittlich 4,20 von 5 Sternen)
Loading...