ⓘ Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

In Kooperation mit
Vergleich.org

Bluetooth-Freisprecheinrichtungen-Vergleich 2021

Auf dem Test- und Vergleichsportal von freenet präsentieren wir Ihnen die besten Bluetooth-Freisprecheinrichtungen.

Sie sind des Berufes wegen ständig on the road und es passiert häufig, dass Sie unterwegs wichtige Telefonate führen müssen? Um nicht gegen die StVO zu verstoßen oder die Sicherheit für sich oder andere zu gefährden, lohnt sich die Anschaffung einer Bluetooth-Freisprecheinrichtung.

Laut Tests gibt es verschiedene Kriterien, die Sie beim Kauf einer Bluetooth-Freisprecheinrichtung beachten müssen. Finden Sie jetzt in unserem Ratgeber heraus, über welche Eigenschaften eine gute Bluetooth-Freisprecheinrichtung verfügen muss.

Kaufberatung zum Bluetooth-Freisprecheinrichtung-Test bzw. -Vergleich: Finden Sie mit unserer Hilfe Ihren persönlichen Bluetooth-Freisprecheinrichtungen-Testsieger!

  • Um eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung sicher in Ihrem Auto zu befestigen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Neben der Befestigung an der Windschutzscheibe können Sie sich auch für eine Befestigung am Lenkrad oder an der Sonnenblende entscheiden.
  • Zu den wichtigen Eigenschaften, die eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung haben sollte, zählen z. B. Unterdrückung von Hintergrundgeräuschen, Gesprächsdauer, Lautsprecher oder auch die gleichzeitige Verbindung mit anderen Geräten.
  • Neben der Hauptaufgabe können Bluetooth-Freisprecheinrichtung auch noch nützliche Neben-Features enthalten. Achten Sie beim Kauf darauf, dass Ihre neue Bluetooth-Freisprecheinrichtung eine Sprachsteuerung besitzt oder dass die Möglichkeit besteht, darüber Musik abzuspielen.

bluetooth-freisprecheinrichtung-test

Wer kennt das nicht? Das Telefon klingelt und der Chef ist dran. Ans Handy zu gehen, wäre aber ein Verstoß gegen die StVO und außerdem eine Gefährdung der eigenen Sicherheit. Bereits seit Anfang 2001 sind in Deutschland Freisprecheinrichtungen zwingend erforderlich, wenn nicht gegen § 23 Abs. 1a StVO (D) verstoßen werden soll. Diese besagt, dass das Telefonieren im Fahrzeug verboten ist, solange der Motor läuft bzw. das Auto fährt. Seit dem 19. Oktober 2017 gilt dies auch für Fahrzeuge mit Stopp-Start-System.

Eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung im Auto ist die Lösung. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Mikrofon und Lautsprecher, die im Fahrzeug installiert und während des Fahrens verwendet werden. Die Hände bleiben beim Telefonieren mit einer Freisprecheinrichtung mit Bluetooth frei. Wir zeigen Ihnen mit dieser Kaufberatung auf freenet.de, worauf Sie beim Kauf einer Freisprecheinrichtung fürs Auto achten müssen, welche Befestigungsvariante ideal ist und was für Sie die beste Bluetooth Freisprecheinrichtung ist.

Bisher existiert noch kein Bluetooth-Freisprecheinrichtung-Test der Stiftung Warentest. Um einen Überblick über gängige Freisprecheinrichtungen zu erhalten, können Sie sich daher an unserem Vergleich von Bluetooth-Freisprecheinrichtungen 2021 auf freenet.de orientieren.

1. Arten der Befestigung von Bluetooth-Freisprecheinrichtungen – wichtig für die Sicherheit

In einigen Fahrzeugen ist eine Freisprecheinrichtung von Hause aus installiert. In Fahrzeugen ohne Freisprecheinrichtung ist es möglich, eine Freisprecheinrichtung nachrüsten zu lassen. Bluetooth-Freisprecheinrichtungen gibt es dabei mit verschiedenen Befestigungsvarianten. Jede dieser Installationsmöglichkeiten bringt Vor- und Nachteile mit sich. Der folgende Überblick hilft Ihnen dabei, die richtige Befestigungsvariante für sich zu finden.

1.1. Bluetooth-Freisprechfunktion für die Sonnenblende – Gefahr durch Sichteinschränkung

Bluetooth-Freisprechanlage an Sonnenblende montieren

Bluetooth-Freisprecheinrichtung für Sonnenblenden.

Einige Bluetooth-Freisprecheinrichtungen werden an der Sonnenblende des Autos angebracht. Die jeweiligen Modelle werden nicht fest installiert, sondern mit einem Clip an der Blende befestigt. Wird die Kfz-Freisprecheinrichtung nicht benutzt, liegt der dünne Draht eng am Gerät an. Er ist so konzipiert, dass der Draht weit genug aufgeht, um über die gängigen Sonnenblenden geschoben zu werden. In einigen Fahrzeugen ist die Blende allerdings so dick, dass es unmöglich ist, die Freisprecheinrichtung daran zu befestigen. Viele Freisprecheinrichtungen werden deshalb mit einem zusätzlichen, elastischen Band geliefert, um alternativ die Einrichtung an der Sonnenblende zu befestigen.

Einzig die Stromversorgung ist bei diesen Modellen ein Manko. Die Freisprecheinrichtungen werden mithilfe eines Kfz-Adapters per USB-Anschluss mit dem Zigarettenanzünder verbunden. Allerdings würde ein Kabel zwischen Sonnenblende und Zigarettenanzünder die Sicht einschränken, was ein Laden der Freisprecheinrichtungen nur im unbenutzten Zustand erlaubt.

1.2. Bluetooth-Freisprecheinrichtung fürs Lenkrad – flexible Montage

Wiederum andere Modelle werden am Lenkrad angebracht. Im Gegensatz zur Sonnenblenden-Kategorie ist diese Befestigungsmöglichkeit sehr nützlich, da sich die Bluetooth-Freisprecheinrichtung im Auto in unmittelbarer Reichweite befindet und schnell bedient werden kann.

Diese Modelle lassen sich an fast jedem Lenkrad montieren und werden über ein Kabel mit dem Zigarettenanzünder zum Laden des Akkus verbunden. Auch bei diesen Modellen sollte der Ladevorgang nur dann erfolgen, wenn die Freisprecheinrichtung nicht am Lenkrad befestigt ist, um ein Verheddern mit dem Kabel zu vermeiden.

1.3. Solar-Bluetooth-Freisprecheinrichtung – ideal für sonnenreiche Gebiete

Solarbetriebene Bluetooth-Freisprechanlage

Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit Solar.

Solar-Freisprecheinrichtungen werden so angebracht, dass sie viel Sonne bekommen können. Je besser die Einstrahlung, desto besser wird der Akku geladen. Einige Modelle werden daher an der Windschutzscheibe mit Saugnäpfen befestigt, andere wiederum neben den Lüftungsschächten des Fahrzeugs installiert. Dabei zeigen die Solarzellen grundsätzlich in Richtung Sonne.

In den meisten Fällen wird der Akku durch die Sonneneinstrahlung nicht vollständig geladen. Viele Hersteller garantieren deshalb nur eine verlängerte Nutzungsdauer und keine vollständige Aufladung. Um trotzdem die Bluetooth-Freisprecheinrichtung nutzen zu können, ist oft der zusätzliche Kauf eines Kabels und eines Adapters für den Zigarettenanschluss notwendig, um ein Laden des Akkus auch an trüben Tagen oder im Winter zu garantieren.

1.4. Bluetooth-Freisprecheinrichtungen für die Windschutzscheibe

Einige Bluetooth-Freisprecheinrichtungen können auch an der Windschutzscheibe befestigt werden. Sie werden, ähnlich wie Navigationsgeräte, in der Mitte der Windschutzscheibe montiert. Da bei dieser Variante das Kabel zur Stromversorgung von der Scheibe zur Mittelkonsole führt, wird die Sicht nicht eingeschränkt.

2. Bluetooth-Freisprecheinrichtungen in Tests: Technische Eigenschaften von Bluetooth-Freisprecheinrichtungen

Bluetooth-Freisprecheinrichtung im Innenraum

Freisprecheinrichtungen lassen sich auch im Innenraum platzieren.

Gute Bluetooth-Freisprecheinrichtungen sollten bestimmte Eigenschaften besitzen, um alle Anforderungen an ein hindernisfreies Telefonat zu erfüllen. Dazu gehören unter anderem die Art der Anrufannahme oder die Displaybeleuchtung.

Diese Eigenschaften sollten gute Bluetooth-Freisprecheinrichtungen besitzen:

  • Unterdrückung störender Hintergrundgeräusche
  • ausreichende Gesprächsdauer
  • einfache, sichere Befestigungsweise
  • Lautsprecher
  • Verbindungsmöglichkeit mit anderen Geräten
  • Unkomplizierte Anrufannahme
  • abspielen von Musik über die Freisprecheinrichtung
  • einfache Menüführung
  • Displaybeleuchtung

2.1. Unterdrückung störender Hintergrundgeräusche erhöht die Gesprächsqualität

Gerade beim Autofahren stören Fahrgeräusche und Geräusche aus dem Hintergrund massiv. Wer dann noch störungsfrei telefonieren möchte, benötigt eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, bei der Hintergrundgeräusche unterdrückt werden.
Zahlreiche Hersteller arbeiten hier mit einer Doppelmikrofontechnologie mit Geräuschfilter. Durch die Ausführung mit zwei Mikrofonen werden Wind- und Hintergrundgeräusche so unterdrückt, dass der Gesprächspartner selbst an geräuschintensiven Umgebungen gut zu hören ist.

Hinweis: Vor dem Kauf sollte die Unterdrückung der Hintergrundgeräusche in einer geräuschintensiven Umgebung getestet werden, um die Gesprächsqualität zu prüfen.

2.2. Gesprächsdauer – wichtig für Vieltelefonierer

Der Akku einer Bluetooth-Freisprecheinrichtung sollte nicht nur eine lange Laufzeit bieten. Auch eine kurze Aufladezeit ist das A und O bei einer guten Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Je länger die Gesprächsdauer ist, desto seltener muss die Freisprecheinrichtung geladen werden. Das wirkt sich positiv auf die Nutzung der Einrichtung aus.

Hinweis: Ein Wert für eine gute Gesprächsdauer sind 15 Stunden. Dabei ist die tatsächliche Gesprächszeit – nicht die Standby-Dauer – ausschlaggebend. Eine Standby-Dauer von 700 Stunden sollte eine gute Einrichtung mitbringen.

2.3. Befestigungsweise – nicht alle sind ideal

Anbringung einer Bluetooth-Freisprecheinrichtung

Unkomplizierte Befestigung an der Sonnenblende.

Folgende Befestigungsmöglichkeiten sind bei Bluetooth-Freisprecheinrichtungen möglich:

  • an der Sonnenblende
  • am Lenkrad
  • an der Windschutzscheibe

Für eine störungsfreie Nutzung der Bluetooth-Freisprecheinrichtung im Auto empfiehlt sich die Befestigung in der Mitte der Windschutzscheibe. So schränkt das Kabel von der Einrichtung zum Zigarettenanzünder nicht die Sicht des Fahrers ein und vermeidet gleichzeitig ein Verheddern des Nutzers mit dem Kabel.

2.4. Lautsprecher – mehr Klangqualität durch Filter

Freisprechanlage mit dem Smartphone verbinden

Verbindung mehrerer Smartphones mit einer Freisprecheinrichtung.

Wer eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung kaufen und im Fahrzeug nutzen möchte, benötigt einen leistungsstarken Lautsprecher, mit der die Gesprächsperson gut zu hören ist. Ständige Hintergrundgeräusche, Luftwiderstand, Geräusche des Autoradios oder das laufende Navigationsgerät beeinflussen das Hörverständnis. Daher ist es wichtig, dass die eigene Stimme aus der Umgebung gefiltert und verstärkt wird. Eine gute Bluetooth-Freisprecheinrichtung sollte daher auch eine gute Tonwiedergabe und Sprachaufnahme besitzen.

Viele Geräte können in Bluetooth-Freisprecheinrichtungen-Test hier allerdings nicht sonderlich überzeugen. Sofern es aber möglich ist, sich über das Autoradio mit Bluetooth-Freisprecheinrichtungen zu verbinden, kann eine sehr gute Tonwiedergabe erzielt werden. Beim Kauf einer solchen Einrichtung sollte daher darauf geachtet werden, dass die Bluetooth-Freisprecheinrichtung fürs Auto diese Eigenschaft besitzt.

2.5. Verbindungsmöglichkeit mit anderen Geräten bei Partner-Fahrzeugen

Zahlreiche Bluetooth-Freisprecheinrichtungen sind inzwischen mit der Multipoint-Funktion ausgestattet. Diese Funktion bedeutet, dass sich gleichzeitig mehr als ein Smartphone mit der Freisprecheinrichtung verbinden lässt. Üblich ist das Verbinden von zwei Geräten mit der Freisprecheinrichtung. Die Kopplung von mehr Geräten mit der Freisprechanlage ist derzeit nur selten möglich.

2.6. Art der Anrufannahme – mehr Sicherheit durch Sprachsteuerung

Eine sichere Auto-Freisprecheinrichtung sollte mit einer Sprachsteuerung ausgestattet sein. Fast alle gängigen Freisprecheinrichtungen sind inzwischen mit der Rufannahme über das Wort „Annahme“ konzipiert. Eine Sprachanwahl hingegen bieten bei weitem noch nicht alle Geräte.

Sofern Sie keine Freisprecheinrichtung mit einer gut funktionierenden Sprachsteuerung suchen, sollten Sie beim Kauf einer Bluetooth-Fernsprecheinrichtung umso mehr darauf achten, dass das Gerät leicht und übersichtlich bedienbare Tasten besitzt.

2.7. Abspielen von Musik über die Freisprecheinrichtung

Bluetooth-Freisprecheinrichtungen, bei denen die Sprachausgabe über das Autoradio läuft, können auch zum Abspielen von Musik vom Handy genutzt werden. Dabei ist es irrelevant, ob es sich bei der abzuspielenden Musik um MP3-Dateien handelt, die gestreamt oder auf dem Handy gespeichert sind. Besonders praktisch ist dieses Feature gerade dann, wenn Ihr Autoradio selbst über keine Anschlussmöglichkeiten für Smartphones verfügt.

3. Bekannte Hersteller von Bluetooth-Freisprecheinrichtungen

3.1. Bluetooth Freisprechanlage von Besign

Besign ist als Hersteller von Bluetooth-Freisprecheinrichtungen mit Multi-Point-Technologie bekannt. Besign-Freisprecheinrichtungen besitzen einen automatischen Verbindungsaufbau mit bis zu zwei Handys. Charakteristisch für diese Typen ist die einfache Installation und die Echo- und Geräuschunterdrückung.

3.2. Kfz-Freisprecheinrichtung von Veopulse

Veopulse Bluetooth-Freisprecheinrichtungen sind für ihre einfache Nutzung ohne komplizierte Einstellungen oder Anschlüsse bekannt. Bei diesen Geräten genügt es, die Einrichtung zu befestigen und der erste Anruf kann kommen. Darüber hinaus schalten sich die Freisprecheinrichtungen automatisch ein, wenn der Nutzer ins Auto kommt. Auch die lange Akkulaufzeit mit einer energiesparenden Bluetooth-4-Technologie ist charakteristisch für Veopulse-Freisprecheinrichtungen: Bei einem schwachen Akku wird die verbleibende Akkulaufzeit in der Taskleiste angezeigt.

3.3. Bluetooth-Freisprecheinrichtung von SuperTooth

Clip-Halterung Freisprechanlage

SuperTooth-Freisprecheinrichtung mit Clip-Halterung.

SuperTooth bringt innovative Bluetooth-Technologie auf den Markt. Die Freisprecheinrichtungen lassen sich nicht nur vollautomatisch mit dem Smartphone paaren. Sie verbinden sich auch sofort mit dem Telefon, sobald der Nutzer ins Auto steigt.
Multipunktkonnektivität gehört – wie die Full-Duplex-Funktion – bei SuperTooth bereits seit langem zur Grundausstattung. Darüber hinaus können die Freisprecheinrichtungen in verschiedensten Fahrzeugen verwendet werden.

3.4. Parrot Freisprecheinrichtung

Auch Parrot bietet seit einiger Zeit eine automatische Verbindung von Smartphone zur Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Eine Parrot-Freisprecheinrichtung führt nach der Kopplung sofort selbstständig eine Synchronisation des Adressbuches der Freisprecheinrichtung mit dem Adressbuch des Handys durch. Per Spracherkennung ist es möglich, eine Telefonverbindung herzustellen und sicher Gespräche zu führen.

3.5. Weitere Marken

Hersteller, die ebenfalls Freisprecheinrichtungen mit Bluetooth führen, sind Soaiy, Aigital, Kinivo, Patiszon, Aukey, Andven und Avantree. Auch die Jabra-Freisprecheinrichtung gehört zu den gängigen Freisprechgeräten. Ab und zu lassen sich Bluetooth-Freisprecheinrichtungen auch im wechselnden Angebot von Discountern wie z. B. Lidl finden.

Diese Hersteller bieten Freisprecheinrichtungen zwischen 15 € und 40 € an. Allerdings sollte nicht nur auf die günstigste Bluetooth-Freisprecheinrichtung geachtet werden. Wichtig sind Funktionalität und Sicherheit.

In der folgenden Tabelle auf freenet.de finden Sie einen Überblick über die gängigsten Hersteller und den Eigenschaften ihrer Freisprecheinrichtungen im Auto:

Hersteller Bluetooth-FreisprechanlageEigenschaften
Jabra Bluetooth Freisprecheinrichtung

Bluetooth-Freisprecheinrichtung von Jabra

  • einfache Bedienung
  • Sprachsteuerung
  • Meldung des Akkuzustands
  • Musikübertragung übers Autoradio
  • Multipoint-Connection
  • Übertragung von GPS-Anweisungen
Besign Bluetooth Freisprechanlage

Bluetooth Freisprechanlage von Besign

  • Multi-Point-Technologie
  • automatischer Verbindungsaufbau mit bis zu zwei Handys
  • einfache Installation
  • Echo- und Geräuschunterdrückung
Veopulse Kfz Freisprechanlage

Veopulse Kfz Freisprechanlage

 

  • einfache Befestigung
  • automatisches Verbinden
  • lange Akkulaufzeit
  • energiesparende Bluetooth-4-Technologie
SuperTooth Bluetooth Freisprechanlage

SuperTooth Bluetooth Freisprechanlage

 

  • vollautomatische Connection
  • Multikonnektivität
  • Full-Duplex-Funktion
  • Verwendung in verschiedenen Fahrzeugen möglich
Parrot Bluetooth Freisprechanlage

Parrot Bluetooth Freisprechanlage

 

  • vollautomatische Connection
  • selbstständige Synchronisation der Adressbücher
  • Sprachsteuerung
  • Installation in jedem Auto möglich

4. Kaufberatung: Bluetooth-Freisprecheinrichtungen mit Sprachsteuerung sind eine gute Wahl

Wer viel telefoniert, ist mit einer Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit einer übersichtlichen Menüführung, Sprachsteuerung und einer langen Akkulaufzeit gut beraten. So ist auch bei längeren Autofahrten eine funktionstüchtige Freisprecheinrichtung ohne Ablenkung durch eine unübersichtliche Menüführung bzw. Sprachsteuerung garantiert.

Autofahrer, die in Gebieten mit wenig Sonneneinstrahlung leben, sollten auf Bluetooth-Freisprecheinrichtungen mit Solarzellen verzichten. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Akku der Einrichtung vollständig geladen wird, ist in diesem Fall verschwindend gering.

5. Wie kuppelt man die Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit dem Handy?

Info:

Für Vielfahrer empfiehlt sich eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit einer Standby-Dauer von mindestens 15 Stunden. Permanente Aufladezeiten und kurze Gesprächszeiten werden auf diese Weise verhindert und der Komfort bei der Nutzung der Freisprecheinrichtung im Auto erhöht.

» Mehr Informationen

Vor einem ersten Bluetooth-Freisprecheinrichtungs-Test müssen die Geräte grundsätzlich zuerst mit dem Handy gekoppelt werden. Dazu muss die Anlage in den Kopplungsmodus gebracht werden:

Nach dem Einschalten der Einrichtung müssen beide Telefonknöpfe lange gedrückt und das Bluetooth am Handy eingeschaltet werden. Sobald sich die Geräte erkannt haben, werden sie miteinander verbunden. Dieser Vorgang ist nur bei der Erstanwendung notwendig. Danach verbinden sich Telefon und Freisprecheinrichtung automatisch, wenn bei beiden Geräten Bluetooth eingeschaltet ist.

Ihnen hat der Bluetooth-Freisprecheinrichtung-Test bzw. -Vergleich gefallen? Dann bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (63 Bewertungen, Durchschnitt: 4,21 von 5)
Bluetooth-Freisprecheinrichtung Test
Loading...