Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

In Kooperation mit
Vergleich.org

Bluetooth-Lautsprecher-Vergleich 2018

Auf dem Test- und Vergleichsportal von freenet präsentieren wir Ihnen die besten Bluetooth-Lautsprecher.

Egal, wo Sie sich aufhalten: Eine gute Beschallung wird an vielen Orten gebraucht. So können Sie mit dem Handy Ihre Lieblingsmusik einfach über den Sound mobiler Boxen genießen. Abhängig vom Modell, liefern Bluetooth Lautsprecher einen hervorragenden Klang.

Bluetooth-Verbindungen brauchen keine Kabel. Außerdem halten die verbauten Akkus in der Regel mehrere Stunden. Das einzige Problem: Mehrere Tests haben gezeigt, dass das heutige Angebot unglaublich groß ist. Finden Sie also mithilfe unserer Vergleichstabelle das passende Modell für Ihre Zwecke!

Kaufberatung zum Bluetooth-Lautsprecher-Test bzw. -Vergleich: Finden Sie mit unserer Hilfe Ihren persönlichen Bluetooth-Lautsprecher-Testsieger!

  • Tragbare Bluetooth-Lautsprecher sind anders als zum Beispiel Dipol-Lautsprecher klein, wasserdicht und einfach zu bedienen. Darüber hinaus sind sie günstig zu bekommen.
  • Die Qualitätsmerkmale dieser Musikboxen für unterwegs sind die Klangqualität, Verarbeitung, Verbindung und eine lange Akku-Laufzeit.
  • Die Mobilität stellt den größten Vorteil dieser Geräte dar. Aufgrund einer hohen Standort-Flexibilität sowie einer kabellosen Verbindung zu Smartphones, sorgen diese Geräte jederzeit und überall für einen satten Sound.

bluetooth-lautsprecher-test

Inzwischen sind es um die 18 Millionen Deutsche, die in ihrem Smartphone eine Bluetooth-Schnittstelle haben. Darüber hinaus ist eine kabellose Datenübertragung bei anderen technischen Geräten wie MP3-Player oder Notebooks gar nicht mehr wegzudenken.

Es ist eindeutig festzustellen, dass der Trend zu einem kabellosen Klangerlebnis geht. Viele möchten dabei ihr Handy in eine Musikbox umwandeln. Faktoren wie die Tonqualität und die Mobilität stehen dafür in einem ständigen Qualitätskampf. Sehr beliebt sind zudem die mobilen Bluetooth-Lautsprecher Boxen. Diese können Sie flexibel an jedem Ort einsetzen. Auch in den Wohn- und Gaming-Zimmern sind diese Lautsprecher-Typen inzwischen vorzufinden. Erfahren Sie alle Informationen in unserer Kaufberatung 2018.

1. Die Technik der Lautsprecher

Bluetooth Lautsprecher für Smartphones und andere mobile Endgeräte stellen ein Ausgabegerät dar, welches mithilfe der kabellosen Übertragung Audiodateien von einem Sender abspielt. Die Technologie hat in erster Linie das Ziel, die Datenübertragung von Geräten, welche sich in unmittelbarer Nähe befinden, zu ermöglichen. Sollte die Entfernung aber zunehmen, dann kann die Gefahr bestehen, dass die Verbindung abbricht und die Audiodateien gar nicht mehr abgespielt werden können.

Bluetooth-Lautsprecher weisen zudem eine besonders hohe Energieeffizienz auf. Sie können mit vergleichsweise kleinen Akkus betrieben werden. Daher ist es kein Wunder, dass diese leistungsstarken Lautsprecher immer beliebter werden.

Bluetooth oder WLAN

Beim WLAN sind die Distanzen, welche überwunden werden müssen, größer. WLAN-Lautsprecher, welche auf eine Internet-Technologie setzen, haben gegenüber Bluetooth Lautsprechern weniger Störanfälligkeit. Weiterhin haben sie einen geringeren Stromverbrauch.

2. Arten von Lautsprecher-Boxen mit Bluetooth

Obwohl die Klangqualität und die Vorzüge der Bluetooth-Technik bei allen Geräten inzwischen gut sind, weisen die unterschiedlichen Varianten immer noch große Unterschiede auf.

Sehr beliebt sind beispielsweise die klassischen Mini-Bluetooth-Lautsprecher mit Micro-SD-Card-Slot. Im Folgenden haben wir nochmal die unterschiedlichen Arten für Sie zusammengestellt:

Kategorie Beschreibung
Mini-Bluetooth-Lautsprecher
  • Mobil und tragbar
  • Flexibel und überall einsetzbar
  • Tonqualität nicht so gut
Bluetooth-Lautsprecher-Systeme
  • Vielseitig einsetzbar
  • Hervorragender Stereo Sound
  • Viele Zusatzfunktionen
Bluetooth-Decken-Lautsprecher
  • Platzsparend, da an der Decke befestigt
  • Satter Sound
  • Unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit

Alle portablen Lautsprecher haben eines gemeinsam: Sie verhindern jeglichen Kabelsalat. Darüber hinaus können Sie dieses Gerät ortsunabhängig und jederzeit einsetzen. Damit Sie auch beim Camping oder bei einem Ausflug damit großen Spaß haben können, sollten Sie sich unbedingt die gegenwärtigen Bluetooth Lautsprecher-Testsieger anschauen.

Grundsätzlich finden Sie bei fast allen Wireless-Bluetooth-Lautsprechern Eingänge für Kopfhörer, USB-Ports und Knöpfe zur Steuerung. Weiterhin besitzen viele Bluetooth-Lautsprecher eine Radio-Funktion. Weitere Extras könnten beispielsweise ein SD-Kartenleser, Aux-Anschlüsse für analoge Geräte und eine Freisprecheinrichtung sein.

Tipp: Achten Sie beim Kauf darauf, dass Sender- und Empfängergerät miteinander kompatibel sind. Die neuen Bluetooth-Versionen sind in den meisten Fällen zwar abwärtskompatibel, allerdings können Sie von allen Vorteilen nur bei gleicher Infrastruktur profitieren.

3. Kaufberatung – auf welche Faktoren Sie beim Kauf achten sollten

Bluetooth-Lautsprecher finden Sie inzwischen nicht nur mit unterschiedlichen Stereo-Sounds, sondern auch mit den unterschiedlichsten Designs, Preisen und Marken. Darüber hinaus überzeugen manche Geräte auch mit interessanten Zusatzfunktionen. Damit Sie hier den Überblick behalten, sollten Sie beim Kauf auf einige wichtige Kriterien achten.

  • Leistung
  • Austattung
  • Bluetooth-Standard
  • Verarbeitung
  • Design

Diese möchten wir Ihnen im Anschluss genauer vorstellen. Achten Sie aber auch auf das Preis-Leistungs-Verhältnis. Schließlich gibt es viele Modelle auf dem Markt, die teuer sind. Allerdings heißt das noch lange nicht, dass sie ein hervorragendes Klangerlebnis liefern.

3.1. Leistungsindikatoren genau kennen

bluetooth-lautsprecher-veergleichstestsieger

Wasserfeste Geräte sind auch am Strand eine gute Wahl.

Wenn Sie ein stationäres System haben, dann ergibt sich in den meisten Fällen die Frage nach der Akku-Laufzeit. Sofern Sie aber ein Gerät für unterwegs brauchen, dann sollten Sie nach einem Lithium-Ionen-Akku Ausschau halten.

Diese Akkus liefern eine Laufzeit von bis zu zwölf Stunden. So stellen sie auch bei einem längeren Lautsprecher-Konzert einen wichtigen Leistungsträger dar. Den Akku laden Sie mit dem am Bluetooth-Lautsprecher angebrachten USB-Port auf. Dadurch gewinnen Sie zusätzliche Flexibilität. Die genaue Akkulaufzeit in Stunden können Sie übrigens auf der Webseite des Herstellers in Erfahrung bringen.

Die Leistung des integrierten Akkus ist von der genutzten BT-Version abhängig. So sind die neueren Generationen wie Bluetooth 4.1 mit einer Energiesparfunktion ausgestattet. Die Energiesparfunktion passt die Sendeleistung an die zu überwindende Distanz an. Auf diese Weise kann eine verbesserte Laufzeit gewährleistet werden.

Ein Akku-Lautsprecher sollte bei Ihnen einen hohen Stellenwert einnehmen, wenn Sie vorhaben, sich überwiegend außerhalb Ihrer Wohnung aufzuhalten. Wenn Sie das Gerät aber zu Hause und trotzdem mobil einsetzen möchten, dann sollten Sie darauf achten, dass Sie in den eigenen vier Wänden ausreichend viele Steckdosen haben. In diesem Fall sind Sie nicht unbedingt auf einen starken Akku angewiesen.

3.2. Der richtige Klang

Egal, wie ausdauernd der Klang sein mag: Der Ton ist der wichtigste Leistungsfaktor. Viele Bluetooth-Lautsprecher bieten berauschende Bass-Erlebnisse. Weiterhin überzeugen andere mit einem voluminösen Klang.

In einem Vergleich für Bluetooth-Lautsprecher konnte festgestellt werden, dass, je kompakter die Lautsprecher-Box ist, desto schlechter der Sound ausfallen kann.

Trotzdem muss man bei diesen Geräten nicht auf einen guten Klang verzichten. Nur die wenigsten dieser Lautsprecher sollen auf einer Hochzeit den Tanz einleiten. Diese Aufgabe sollte man besser Dipol-Lautsprechern überlassen. Diese können Sie übrigens auch in Ihrem Home-Cinema einsetzen, um ein überragendes Klangerlebnis zu bekommen.

Bei den Mobile-Lautsprechern geht es mehr darum, dass sie bei Freizeitaktivitäten zum Einsatz kommen. Wenn Sie gerade im Campingurlaub sind und sich an der reinen Natur erfreuen, dann werden Sie weniger damit beschäftigt sein, einen guten Klang zu erreichen. In diesem Fall zählt nur, dass Sie Ihre Lieblingsmusik zum Beispiel auf einem JBL-Bluetooth-Lautsprecher genießen können.

So konnte in zahlreichen Bluetooth-Lautsprecher-Tests festgestellt werden, dass selbst Lautsprecher im Mini-Format einen ordentlichen Klang liefern. Letztendlich ist es das Zusammenspiel aus Einsatzort und Klanganspruch, welches über Ihre finale Kaufentscheidung entscheidet.

3.3. Die richtige Größe wählen

Das Gewicht in g und die Größe in cm sollten darüber entscheiden, ob Sie beabsichtigen, das Gerät mobil zu nutzen. Möchten Sie sich beim Frühstück mit Radio-Klängen begleiten lassen, dann kann das Gewicht ruhig ein bisschen leichter ausfallen.

Im Handel finden Sie qualitative Geräte wie den JBL-Bluetooth-Lautsprecher mit einem Gewicht von 250 bis 500 Gramm. Verzichten Sie aber auf Modelle, welche über 1000 Gramm wiegen. Bei den Maßen ist inzwischen vieles möglich. Allerdings sollten Sie niemals vergessen, dass diese Lautsprecher mehr für den mobilen Einsatz konzipiert sind.

3.4. Zusatzfunktionen optimieren die Nutzung

bluetooth-lautsprecher-guenstig

Modelle in vielen Designs entdecken.

Ob Sie auf der Suche nach dem perfekten Bose-Bluetooth-Lautsprecher sind oder einen anderen Hersteller bevorzugen: Schauen Sie neben den Hauptfunktionen auch darauf, was sich sonst noch im Lieferumfang befindet.

Viele Anwender begrüßen es, wenn sie im Lieferumfang eines mobilen Lautsprechers auch einen Reisebeutel oder Ähnliches finden. Meistens sehen die mitgelieferten Beutel sehr edel aus, und sicher verstauen können Sie Ihr Gerät dort auch.

Darüber hinaus ist auch ein Wasserschutz wichtig. Sofern Sie vorhaben, Ihr Gerät in einem Freibad einzusetzen, dann sollten Sie selbstverständlich feuchtigkeitsunempfindliche Boxen vorziehen. Glücklicherweise sind viele Bluetooth-Lautsprecher heute wasserdicht oder zumindest mit einem Spritzwasserschutz ausgestattet.

Weiterhin verfügen viele Modelle über ein eingebautes Mikrofon. Sie können es als Freisprecheinrichtung nutzen. Die Stimmwiedergabe wird mit einer zusätzlichen Geräusch- und Echounterdrückungsfunktion optimiert.

Bei den Anschlüssen sollten Sie darauf achten, dass Sie USB-Anschlüsse und Buchsen für den Anschluss eines Kopfhörers haben.

4. Vor- und Nachteile von einem Bluetooth-Lautsprecher in der Übersicht

Nachdem wir uns nun die verschiedenen Kaufkriterien angeschaut haben, möchten wir noch einmal auf die Vor- und Nachteile zu sprechen kommen. Sicherlich werden Sie bereits festgestellt haben, dass Bluetooth-Lautsprecher sehr viele Vorteile haben:

  • Meistens unempfindlich gegenüber Dreck
  • Viele Modelle wasserabweisend
  • Handlich und kompakt
  • Eingeschränkte Soundqualität

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Bluetooth Lautsprecher

5.1. Welche Hersteller gibt es?

Bei den besten Bluetooth-Lautsprechern tauchen immer die Marken JBL und Bose auf. Allerdings gibt es auch noch Bluetooth Lautsprecher von HP, die ebenfalls sehr beliebt sind. Daneben finden sich unter anderem folgende Marken:

  • Anker
  • Panasonic
  • Toshiba
  • Samsung

Wenn Sie einen besonders günstigen Bluetooth-Lautsprecher suchen, sollten Sie auch die Angebote von Discountern wie Aldi oder Lidl im Auge behalten. Solche Märkte bieten häufig auch Elektonikartikel an. Sie sollten hierbei jedoch bedenken, dass die Lautsprecher-Qualität bei günstigen Modellen oft zu kurz kommt.

5.2. Wie funktionieren Bluetooth Lautsprecher?

bluetooth-lautsprecher-vergleichstest

Unterwegs immer mit Musik versorgt.

Wo Sie früher noch ein AUX-Kabel brauchten, so funktionieren viele Lautsprecher heute drahtlos. Um eine Verbindung herzustellen, brauchen Sie lediglich zwei Geräte. Beide Objekte müssen mit dem aktuellen Bluetooth-Standard ausgestattet sein.

Als Musikquelle können Sie ein Handy, Tablet oder ein Notebook nutzen. Dort ist die Musik gespeichert. Alternativ wird die Musik aus dem Internet gestreamt. Ihr Handy, Tablet oder Notebook gibt die Audiodateien dann in einem speziellen Format an das Bluetooth-Gerät weiter. Das Gerät sendet anschließend Magnetwellen aus.

Nun kommt die Empfangseinheit zum Einsatz. Der Lautsprecher sollte die ankommenden Magnetwellen erkennen und sie in Audioinformationen zurückwandeln. Diese werden an die Membran weitergegeben, wo die Musik erzeugt wird.

Sofern Sie den Wunsch haben, Musik über längere Distanzen drahtlos zu transportieren, dann müssten Sie sich für einen WLAN-Lautsprecher entscheiden. WLAN hat nämlich ein stärkeres Signal.

5.3. Gibt es bereits einen Test der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat bereits einen Test zu Bluetooth-Lautsprechern durchgeführt. Die Bluetooth-Lautsprecher Testsieger überzeugen mit gutem Klang und hochwertiger Verarbeitung.

5.4. Wie verbinde ich mein Handy mit einem Bluetooth Lautsprecher?

Die Verbindung erledigen Sie mit nur wenigen Klicks. Ein Klick auf den Knopf reicht aus, um die umliegenden Geräte mit Verbindungsbereitschaft anzuzeigen. Wenn Sie auf Ihrem Handy ebenfalls die Bluetooth-Funktion ausgewählt haben, dann werden Sie alle verfügbaren Geräte sehen. Jetzt müssen Sie nur noch Ihren Lautsprecher auswählen, und anschließend wird die gewünschte Verbindung hergestellt.

Was die Bluetooth-Reichweite angeht, so sollte die maximale zu überwindende Distanz zwischen 10 und 30 Metern liegen. Die genaue Reichweite in Metern finden Sie entweder auf der Verpackung des Gerätes oder auf der Webseite des Herstellers.

Sofern Sie aber den Wunsch haben, Ihren kabellosen Lautsprecher überwiegend mit mobilen Sendern wie einem Smartphone zu verbinden, dann brauchen Sie die Reichweite nicht weiter zu berücksichtigen.

5.5. Wie viel Watt sollte ein Bluetooth-Lautsprecher haben?

Die Frage nach der erforderlichen Watt-Zahl ist nicht so einfach zu beantworten. So haben günstige Modelle nur vier Watt, während größere und teurere Modelle um die 50 Watt haben. Sofern Sie aber ein Gerät haben, welches zwischen 15 und 30 Watt hat, dann sind Sie auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

5.6. Wasserdichte Bluetooth Lautsprecher?

Damit Sie auch am Strand nahe am Wasser ordentlich Musik hören können, sollten Sie einen wasserabweisenden Bluetooth-Lautsprecher kaufen. Zum Glück haben die Hersteller daran gedacht, diese Funktion zu installieren. So finden Sie heute im Handel viele Modelle, denen Wasser und Regen nichts anhaben kann.

Einige Modelle sind dagegen nur spritzwassergeschützt – so wie der JBX Xtreme. Dagegen kann der UE Boom 2 schon mehr aushalten. Dieser ist nämlich spritzwassergeschützt und nach IP-Standard zertifiziert. Sie können ihn sogar für 30 Minuten unter Wasser tauchen. Sie sollten aber auch darauf achten, dass Schnittstellen wie USB-Schlitze oder Strombuchsen mit Gummiklappen abgedeckt sind. Für alle Zwecke außerhalb des Wassers ist der Bose Bluetooth Lautsprecher sehr gut geeignet.

Diesen Mini Lautsprecher sollten Sie aber eher zuhause verwenden. Bevor Sie sich einen Bluetooth Lautsprecher günstig kaufen möchten, sollten Sie zunächst generell überlegen, wie viel Zeit Sie überhaupt am Wasser verbringen wollen. Möglicherweise brauchen Sie gar keinen wasserdichten Bluetooth Lautsprecher und können sich beim Kauf stattdessen mehr auf das Design konzentrieren – was bei einem wasserdichten Gerät oftmals vernachlässigt wird.

Ihnen hat der Bluetooth-Lautsprecher-Test bzw. -Vergleich gefallen? Dann bewerten Sie ihn jetzt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (20 Bewertungen mit durchschnittlich 4,00 von 5 Sternen)
Loading...

Ähnliche Tests & Vergleiche auf freenet.de/vergleich/

Verschiedene Steckdosenradios im Vergleich

buegelbrett

Verschiedene Bügelbretter im Vergleich

kopfhoerer-test-vergleich

Verschiedene Kopfhörer im Vergleich

waeschetrockner-vergleich-test

Verschiedene Wäschetrockner im Vergleich