Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

In Kooperation mit
Vergleich.org

Einkaufstrolleys-Test 2019

Auf dem Test- und Vergleichsportal von freenet präsentieren wir Ihnen die besten Einkaufstrolleys.

Schweres Schleppen nach dem Einkaufen kann zu einer unangenehmen Tätigkeit werden. Abhilfe schaffen hier Einkaufstrolleys, die zu Unrecht nur älteren Menschen verschrieben sind. Einkaufstrolleys können für Jedermann eine große Entlastung darstellen, mit denen es möglich ist mehr Lebensmittel und Getränke zu transportieren, als man selber tragen könnte und das auch ohne Auto.

In unserem Ratgeber haben wir für Sie zusammengefasst, worauf Sie beim Kauf eines Einkaufstrolleys achten sollten und welche Kriterien in Tests häufig untersucht werden. Vergleichen Sie auch in unserer Tabelle Produkte verschiedener Hersteller.

Kaufberatung zum Einkaufstrolley-Test bzw. -Vergleich: Finden Sie mit unserer Hilfe Ihren persönlichen Einkaufstrolleys-Testsieger!

  • Einkaufstrolleys, Shopping Trolleys oder Carrycruiser sind kleine Rollkoffer für den Alltag. Sie machen schwere Lasten rollbar und leichter, wodurch insbesondere der Wochenendeinkauf mit weniger Kraftanstrengung nach Hause transportiert werden kann.
  • Rollbares Zeitmanagement: Mit einem Shopping Trolley können Sie bei einem Einkauf mehr mit nach Hause tragen als Ihre Armmuskeln Ihnen je erlauben würden. Anstatt mehrmals zum Supermarkt zu laufen, kann man schon mit einem Mal eine Menge transportieren, vor allem Getränke.
  • Die Rollbaren Einkaufstaschen sind längst nicht mehr die Alleinbegleiter von älteren Menschen. Auch junge Leute erfreuen sich zunehmend an den Vorzügen der Einkaufstrolleys, die es für unterschiedliche Bedürfnisse und mit bunten Farben und Motiven gibt.

einkaufstrolley-test

Es ist oft ein schmaler Grat zwischen Funktion und Design, der dem modebewussten Funktionalisten ein grimmiges Gesicht abverlangt. Funktionsunterwäsche soll immerhin auch am liebsten sexy sein, ohne dabei auf Komfort verzichten zu müssen. So ist dies auch bei einem Einkaufstrolley, der sich zwar zunehmend einen Weg in die Mitte der Gesellschaft bahnt, aber noch immer als unmodisch und uncool abgestempelt wird. In unserem Einkaufstrolley-Vergleich 2019 haben wir die besten Modelle miteinander verglichen und sagen Ihnen, worauf es beim Kauf des kleinen Gefährts wirklich ankommt und warum die Wörter innovativ und stylisch hier keineswegs unangebracht sind.

1. Was ist ein Einkaufstrolley?

einkaufstrolley-andersen

Der Klassiker: Andersen Einkaufsroller.

Ein Trolley (auch oft Trolly) ist ein mit Rollen oder Rädern versehenes Transporthilfsmittel, das in der Gesundheitshilfe, beim Reisen, für den wöchentlichen Einkauf und in der Gastronomie verwendet wird. Ein Handwagen-Trolley bezeichnet eine Art große Einkaufstasche auf Rädern oder einen kleinen Reisekoffer auf Rollen. Der Grundaufbau ist dabei immer gleich: Ein Gestell, das zumeist aus Aluminium besteht, trägt eine Tasche oder eine Box, die befüllt werden kann. Für einen einfachen Transport gibt es Rollen, die sich sowohl in der Größe als auch dem Material unterscheiden. Damit ein Einkaufstrolley steht, gibt es meistens noch eine Stütze – ohne diese würde der ganze Trolley vornüber kippen. Gezogen wird der Hackenflitzer an einem Kunststoff- oder Aluminiumgriff. Bei Kunststoff-Boxen ist der Griff oftmals einziehbar, im Allgemeinen jedoch fixiert.

Hinweis: Nur die wenigsten Shopper haben eine Größenverstellung, mit welcher auch Personen über 1, 75 m ihren Einkauf bequem nach Hause bekommen.

2. Welche Einkaufstrolley-Typen gibt es?

Manch ein Einkaufstrolley-Einsteiger mag überrascht sein, welch unterschiedliche Typen es gibt. Je nach Bedarf und gewünschter Funktion lassen sich Einkaufstrolleys folgendermaßen kategorisieren:

Typ Beschreibung
Carrycruiser

einkaufstrolley-kaufen

  • Ein Carrycruiser, wie Sie ihn auch in unserem Einkaufstrolley-Vergleich finden, ist das sportliche Modell der praktischen Shopping-Hilfe.
  • Der Shopping Trolley hat einen ausziehbaren Griff aus meist nur einer Aluminiumstange.
  • Der Stoff ist aus Microfasern und die Rollen sind vergleichsweise groß, was ein leichtes Rollen ermöglicht.
  • Der moderne Einkaufstrolley ist nach oben hin offen, was zwar bei Regen ungünstig, jedoch praktisch für ein schnelles Ein- und Ausladen ist.
  • Auch schön als Kindertrolley.
Einkaufskorb faltbar
einkaufstrolley-guenstig
  • Neben Trolleys aus Stoff gibt es auch stabile Kastentrolleys aus Kunststoff (klappbarer Einkaufstrolley/foldable Trolley), die optisch an einen Bierkasten auf Rollen erinnern.
  • Ein doppelter Aluminiumgriff ermöglicht das Ziehen einer Traglast von bis zu 35 kg.
  • Durch seitlich angebrachte Tragegriffe kann der Kasten auch zwischenzeitlich getragen werden.
  • Der beste Einkaufstrolley zeichnet sich durch Handlichkeit aus. Der Kastentrolley lässt sich platzsparend zusammenklappen und damit auch in kleinen Fluren und Kammern unbemerkt abstellen.
Einkaufstrolley Treppensteiger

einkaufstrolley-vergleich

  • Um den Treppengang zu erleichtern, gibt es die Kategorie der Einkaufstrolley Treppensteiger, die zusätzliche Rollen haben und die Sie auch in unserem Einkaufstrolley-Vergleich finden.
  • Eine Rollenkonstruktion aus 6 Rädern nimmt Ihnen viel Last beim Hochtragen ab.
Einkaufstasche Trolley

einkaufstrolley-vergleichssieger

  • Flexible Einkaufsroller mit Taschen (z.B. von Andersen) entsprechen einer größeren Handtasche mit einem stabilen Boden.
  • Kleine Rollen ermöglichen ein Hinterherziehen der Tasche, wenn sie schwer beladen ist. Wenn sie jedoch leer ist, dann kann der Griff auch eingezogen werden, um dem Roll-Trolley als Handtasche um die Schulter zu tragen.
  • So vermeidet man eine unnötige Belastung der Rollen und kann den Trolley vielseitig nutzen. Eine optisch ansprechende Reisetasche mit Rollen.

Tipp: Wenn Sie häufig viele Getränkekisten transportieren wollen, können Sie zu einer Sackkarre greifen.

3. Kaufberatung: Darauf sollten Sie laut Einkaufstrolley-Tests achten

Vor dem Kauf eines Einkaufstrolleys sollte man sich überlegen, wie häufig dieser wohl zum Einsatz kommt. Sie können einen Trolley günstig kaufen und an der Haltbar- und Belastbarkeit sparen, wenn Sie ihn ohnehin nur selten benutzen. Soll es aber Ihr regelmäßiger Packesel für das mehrmalige Einkaufen in der Woche sein, dann raten wir Ihnen zu einem qualitativ hochwertigen Modell mit einer guten Verarbeitung und witterungsbeständigem Material. In unserem Einkaufstrolley-Vergleich 2019 haben wir die wichtigsten Kaufkriterien aufgeführt, damit Sie am Ende in der Lage sind, Ihren persönlichen Einkaufstrolley-Testsieger zu küren. Ähnlich wie bei einem Reisetrolley-Vergleich (Stiftung Warentest, 01/2004) kommt es vor allem auf die Größe, das Material und die Rollen an.

3.1. Größe

einkaufstrolley-reisenthel

Der Reisenthel carrycruiser in modernem Trolly Design. Auch schön als Kindertrolley.

Die Größen der klassischen Einkaufstrolleys variieren nicht sehr stark. Im Durchschnitt können Sie eine Tiefe von 30 cm, eine Breite um die 35-40 cm und eine Höhe zwischen 60 und 90 cm erwarten. Einige Hersteller geben nur die Gesamtgröße, d.h. mit ausgefahrenem Griff an, weshalb eine Höhenangabe von 100 cm erst einmal zu hinterfragen ist. Wirklich wichtig für den Einkauf sind nämlich die Maße der Tasche. In unserem Einkaufstrolley-Vergleich 2019 haben wir zusätzlich auf die unterschiedlichen Volumina geachtet, damit Sie sich je nach Bedarf für ein eher platzsparendes Modell, eine mittelgroße Reisetasche mit Rollen oder die Familienedition ab 50 Liter entscheiden können.

3.2. Material

Einkaufstrolleys bestehen in der Regel aus einem Gestell, das aus Aluminium und Kunststoff gefertigt wird. Aluminium hat gegenüber Metall den Vorteil, dass es leicht ist – was gerade bei einem Shopping Trolley wichtig ist. Die Griffe, die z.B. ergonomisch geformt sind, bestehen in der Regel aus ABS oder einem vergleichbaren Kunststoff. Es gibt auch Modelle, wie aus unserem Einkaufstrolley-Vergleich, die nicht mit einer Tasche, sondern mit einer Kunststoff-Box ausgestattet sind. Sie sind zwar allesamt oben offen, dafür sind sie sehr robust. Das Material der Tasche besteht fast immer aus Polyester, was gegenüber Baumwolle den Vorteil hat, dass es leicht zu reinigen und witterungsbeständig ist. Ein stabiles Material alleine reicht jedoch nicht aus. Die Verarbeitung an den Schnittstellen ist genauso wichtig, um dem Trolley Stabilität zu verleihen und das Einrasten des Griffs ohne Komplikationen zu ermöglichen. Eher selten gibt es auch Einkaufsshopper aus Weide, aus Rattan oder aus Korbgeflecht (Einkaufstrolley geflochten).

Vor- und Nachteile von einem Shopper Trolley aus Polyester

  • optische Vielfalt durch modische Muster und eine große Farbauswahl
  • gegenüber Kunststoff-Boxen oben geschlossen
  • witterungsbeständig
  • bei einigen Modellen lässt sich der Stoff zum Waschen abnehmen
  • Innentaschen können eingefügt werden
  • Kunststoff reißt auch bei spitzen Gegenständen nicht
  • eine Kunststoff-Box hat auch seitlich Griffe

3.3. Räder

Ihr Shopper bewegt sich mittels mechanischer Muskelkraft voran, welche durch eine möglichst geringe Reibung auf dem Boden erleichtert wird. Die Bodenreibung wird bei einem Einkaufstrolley durch das Hinzufügen von Rädern am unteren Ende minimiert. Räder bestehen meist aus mit Gummi überzogenen Reifen und Speichen. Rollen hingegen sind kleiner, haben keine Speichen und dadurch weniger Stabilität. Seien Sie aber darauf vorbereitet, dass die Hersteller zum Teil keinen Unterschied zwischen Rädern und Rollen machen. Der beste Einkaufstrolley definiert sich zwar nicht ausschließlich über die Reifen, doch für eine angenehme Rollfahrt empfehlen wir auf möglichst große und stabile Reifen, wie Sie sie in unserem Einkaufstrolley-Vergleich finden, zu achten. Die meisten Shopper haben zwei Reifen oder Rollen, manche Modelle sogar vier.

4. Fragen und Antworten zum Thema Einkaufstrolley

Was bedeutet Trolley oder Trolly?

Das Wort Trolley (auch oft Trolly) kommt aus dem englischen und bedeutet Karren. Es wird im Sprachgebrauch auch für einen Einkaufswagen benutzt. Ursprünglich meint das Wort wohl mundartlich „to troll“, was inm Deutschen mit laufen und gehen verglichen werden kann. Die richtige Schreibweise ist Trolley, nicht Trolly.

Obschon wir in unserem Einkaufstrolley-Vergleich auf unterschiedliche Kaufkriterien rund um das kleine Gefährt eingegangen sind, kommt es immer wieder zu häufigen Fragestellungen. Diese möchten wir an dieser Stelle aufnehmen und beantworten, damit dem Glück zwischen Ihnen und Ihrem persönlichen Einkaufstrolley-Testsieger nichts mehr im Wege steht.

4.1. Gibt es wasserdichte Einkaufstrolleys?

Das Wetter hat seine ganz eigenen Launen und nimmt keine Rücksicht auf die Notwendigkeit eines dringenden Einkaufs von Lebensmitteln. Bei der Kleidung sagt man ja gerne mal: Es gibt kein falsches Wetter, nur falsche Kleidung. Das kann man auch leicht auf einen Einkaufstrolley anwenden, denn es gibt Modelle, die mit einem Kordelzug geschlossen werden. Über diesen Kordelzug kommt ein Deckel, der das Wasser abweist. Polyester und Nylon sind die häufigsten Trolley-Materialien, wie verschiedenste Einkaufstrolley-Tests zeigen. Dasselbe gilt für Reisetrolleys, die die Stiftung Warentest auf die gleichen Eigenschaft geprüft hat (01/2004). Sie weisen Wasser weitestgehend ab und schützen den Einkauf vor Nässe. Offene, klappare Einkaufstrolleys, haben diesen Vorteil nicht – sind dafür aber leichter zu verstauen.

4.2. Gibt es einen Einkaufstrolley für Fahrräder?

Wer bei einem Wochenendeinkauf nicht auf das Auto zurückgreifen kann, bemüht sich entweder zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Der Drahtesel kann schon einiges von der Einkaufslast abnehmen. Wenn Sie sich für einen Einkaufstrolley entscheiden, heißt das nicht, dass Sie sich gegen Ihr Fahrrad entscheiden. Ein idealer Mittelweg ist der Fahrradshopper, der wie ein Fahrradanhänger für Kinder funktioniert. Dies ist ein herkömmlicher Einkaufstrolley, den Sie an den Gepäckträger Ihres Fahrrades anbringen können.

4.3. Wie belastbar ist ein Einkaufstrolley?

einkaufstrolley-rolser

Beliebter Trolly: Rolser Treppensteiger.

Die Belastbarkeit eines Trolleys hängt von der Traglast ab. In unserem Einkaufstrolley-Vergleich haben wir festgestellt, dass nicht alle Hersteller eine Traglast-Grenze angeben. Das liegt daran, dass sie keine Gewicht-Garantie geben möchten. Einige Hersteller und Marken, die Carrycruiser, Shopper usw. vertreiben, geben zwar Daten an, doch zeigten die Meinungen vieler Kunden immer wieder, dass es ratsam ist, die Maximallast nicht herauszufordern. Wenn Sie langfristig schwere Lasten befördern möchten, raten wir Ihnen zu einem qualitativ hochwertigen Produkt von Andersen oder Reisenthel, die auch in fast jedem Einkaufstrolley-Test auftauchen.

4.4. Wo bekommt man Einkaufstrolleys?

Dadurch, dass Einkaufstrolleys zunehmend beliebter werden, steigen auch die Möglichkeiten sie zu erwerben. Einen Andersen Shopper oder Reisenthel Carrycruiser können Sie direkt beim Hersteller bestellen, da dies spezielle Marken bzw. Fachhändler sind. Wenn Sie Preise und Funktionen eines Andersen Shopper mit anderen Modellen vergleichen möchten, empfiehlt sich der Onlinekauf, zumal das praktische Gefährt direkt bis zur Haustür geliefert wird. Auch Händler wie Aldi, Lidl oder Tchibo haben zeitweise Einkaufstrolleys im Sortiment.

Ihnen hat der Einkaufstrolley-Test bzw. -Vergleich gefallen? Dann bewerten Sie ihn jetzt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (30 Bewertungen mit durchschnittlich 4,43 von 5 Sternen)
Loading...