ⓘ Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

In Kooperation mit
Vergleich.org

Gaming-Stühle-Vergleich 2021

Auf dem Test- und Vergleichsportal von freenet präsentieren wir Ihnen die besten Gaming-Stühle.

Sitzen Sie gerne längere Zeit am Schreibtisch vor endlosen Spielwelten auf dem Monitor? Dann ist das richtige Equipment nicht nur wichtig für den Komfort und die optimale Bedienbarkeit der Steuerelemente während des Spiels, sondern auch für Ihre Gesundheit.

Ein wichtiges Element hierbei sind speziell angepasste Gaming-Stühle, die das Spielerlebnis bestmöglich unterstützen können. Wir haben in unserem Ratgeber für Sie zusammengefasst, auf welche Kriterien Sie beim Test verschiedener Stühle achten sollten und welche wichtigen Hersteller es auf dem Markt gibt. Finden Sie mit unserer Kaufberatung den passenden Gaming-Stuhl für Ihren Gebrauch.

Kaufberatung zum Gaming-Stuhl-Test bzw. -Vergleich: Finden Sie mit unserer Hilfe Ihren persönlichen Gaming-Stühle-Testsieger!

  • Zunächst sollten Sie beim Kauf eines Gaming-Stuhls auf dessen Belastbarkeit und die Größe der Sitzfläche achten. Ein weiteres Kriterium ist das Bezugsmaterial des Stuhls – es gibt Gaming-Stühle aus Echtleder, Gaming-Stühle aus Kunstleder oder auch aus Kunststoffen wie Polyester.
  • Von Bedeutung ist nicht nur die Verstellbarkeit der Sitzhöhe, sondern auch die sogenannte Wippfunktion, also die Verstellbarkeit der Neigung des Gaming-Stuhls sowie die Verstellbarkeit der Armlehnen.
  • Weitere Möglichkeiten Ihre Sitzposition positiv zu beeinflussen, bestehen durch seitlich stützende Ausformungen am Rand des Stuhls sowie durch das Vorhandensein einer Polsterung der Lendenwirbel und einer Kopf-  bzw. Nackenstütze.

gaming-stuhl-test

„Gezockt“ wird in den verschiedensten Altersklassen und Bevölkerungsgruppen. Es gibt zahlreiche Studien, die zeigen, dass Vielspieler sich täglich in Ihrem Lieblings-Computerspiel verlieren. Vor allem sogenannte „MMORPGs“, also „Massively Multiplayer Online Role-Playing Games“, auf Deutsch „Mehrspieler-Online-Rollenspiele“, wie World of Warcraft, Counter Strike oder Second Life, sind Spiele mit hoher Spielzeit pro Tag. Gaming-Stühle können nicht nur eine angenehme Sitzposition schaffen, sondern auch die Arme in der optimalen Lage für die Bedienelemente unterstützen.

In unserem Ratgeber möchten wir Ihnen aufzeigen, welche verschiedenen Gaming-Stühle es gibt und auf welche Kaufkriterien Sie unbedingt achten sollten. Zusätzlich können Sie sich in unserer Vergleichstabelle über Produkte verschiedener Hersteller informieren. Natürlich können Sie auch selbst einen Gaming-Stuhl-Test machen und beim Händler vor Ort verschiedene Modelle ausprobieren. Finden Sie mit unserer Kaufberatung im Rahmen des Gaming-Stuhl-Vergleichs 2021 den besten Gaming-Stuhl für Ihren Gebrauch.

1. Gaming-Stühle: warum und für wen?

gaming-stuhl-guenstig

Gaming-Stühle sind dazu da, um einer ungesunden Haltung beim Spielen zu entgegenzuwirken.

Wenn Sie selber einmal bei einem Händler vor Ort einen Test durchführen und auf Gaming-Stühlen Probe sitzen, werden Sie merken, wie diese durch Ihre besondere Form und ihre Stützen, Fehlstellungen vorbeugen können.

Gaming-Stühle stabilisieren die Wirbelsäule durch die spezielle ergonomische Form sowie mittels spezieller Lendenwirbelstützen und Kopfstützen. Auch die Wippmechanik von Gaming-Stühlen entlastet den Rücken. Häufig besitzen Gaming-Stühle Armlehnen, die in der Höhe und teilweise auch in der Neigung angepasst werden können und so die Haltung der Arme und Hände während der Nutzung von Maus und Tastatur unterstützen können.

Außerdem sind sie durch ihre vielen Einstellmöglichkeiten anpassbar an jeden Tisch, an dem ein Gaming-Stuhl eingesetzt werden soll. Die Einstellmöglichkeiten garantieren zusätzlich, dass Gaming-Stühle an jede Körpergröße angepasst werden können.

Wenn Sie häufig Computer-Spiele spielen, wissen Sie, dass die Sitzposition und die Haltung der Arme und Hände das Spielen stark beeinflussen können. Um die optimale Sitzposition und Bedienbarkeit der vorhandenen Steuerelemente zu erreichen, eignen sich also die speziellen Gaming-Stühle, die optimal auf die Bedürfnisse von Gamern zugeschnitten sind.

» Mehr Informationen

Tipp: Bei langem Sitzen wird der Körper und der Rücken belastet. Es lohnt es sich also ebenso einen hochwertigen Stuhl  zu erwerben, um der eigenen Gesundheit etwas Gutes zu tun und eine gesunde Sitzposition zu unterstützen.

Aus diesem Grund sind die Stühle nicht nur für Gamer geeignet. Auch wenn Sie viel vor dem Bildschirm arbeiten, kann ein Gaming-Stuhl anstelle eines Schreibtischstuhls aufgrund seiner besonderen Eigenschaften zur Erhaltung der Gesundheit und dem Vorbeugen von Rückenproblemen beitragen. So kann ein Gaming-Stuhl den Bürostuhl ersetzen.

2. Der Gaming-Stuhl im Vergleich zu anderen Sitzgelegenheiten

2.1 Gaming-Stuhl vs. Bürostuhl

Im Folgenden sind die Unterschiede von Gaming-Stühlen und Bürostühlen übersichtlich dargestellt.

TypEklärung
Gaming-Stuhl

gaming-stuhl-dxracer

  • ergonomische Form der Sitzfläche, des Lendenwirbelbereichs sowie des Schulter-, Nacken- und Kopfbereichs
  • Stützen an den Seiten der Sitzfläche, des Lendenwirbelbereichs sowie des Schulter-, Nacken- und Kopfbereichs
  • (verstellbare) Polsterung im Bereich des Rückens sowie des Nacken- und Kopf-Bereichs
  • verstellbare Armlehnen (Höhe und Neigung)
  • verstellbare Höhe und verstellbare Sitzneigung
  • Rollen zum komfortablen Verschieben des Stuhls
  • auffälliges Gaming-Design
Bürostuhl

gaming-stuhl-chefsessel

  • ergonomische Form des Lendenwirbelbereichs
  • großzügige Sitzfläche
  • integrierte, nicht verstellbare Polsterung
  • (häufig feste, nicht anpassbare) Armlehnen
  • verstellbare Höhe und verstellbare Sitzneigung
  • Rollen zum komfortablen Verschieben des Stuhls
  • gediegenes Design für Chefsessel

Gaming-Stühle unterscheiden sich von Schreibtischstühlen zunächst durch die zusätzlich ergonomisch geformten Elemente und durch zusätzliche Stützen. Diese befinden sich meist im Seitenbereich des Körpers, aber auch eine Kopfstütze ist vorhanden. Rücken- und Nacken-Bereich werden durch spezielle Polster zusätzlich unterstützt, die häufig auch verstellbar und an die jeweilige Körperform und -größe anpassbar sind.

gaming-stuhl-schwarz

Im Bild: Ein Gaming-Stuhl DXRacer in Schwarz.

Das Design ist bei Gaming-Stühlen häufig sehr typisch für die entsprechende Szene durch knallige Farben und ergonomischen Formen und Aussparungen am Stuhl zum Ausdruck gebracht.

Wenn Sie also viel Zeit am Schreibtisch bzw. am Computer verbringen und über möglichst viele verschiedene Stützfunktionen verfügen möchten, so eignet sich ein Gaming-Stuhl für Ihren Gebrauch. Ist Ihnen jedoch das Design einiger typischer Gaming-Stühle zu auffällig, so können Sie sich auch ein einfarbiges oder auch dunkleres Modell eines Gaming-Stuhls aussuchen.

Möchten Sie dennoch einen Bürostuhl erwerben, so sollten Sie darauf achten, dass auch dieser möglichst viele Einstellmöglichkeiten zur Anpassung an den eigenen Körper und Zweck bereithält.

2.2. Gaming-Stuhl vs. Gaming-Sessel

gaming-stuhl-sessel

Ein spezieller Gaming-Sessel für das Wohnzimmer.

Es gibt spezielle Gaming-Sessel, die in Ihrer Ergonomie, wie Gaming-Stühle, dem Spielen angepasst sind und für die Nutzung im Wohnzimmer gedacht sind.

Während Gaming-Stühle jedoch am Tisch eingesetzt, aber durch die vorhandenen Rollen auch in andere Zimmer verschoben und dort genutzt werden können, so ist der Gaming-Sessel durch seine Größe und sein Gewicht eher nur für den Gebrauch an einem festen Ort gemacht.

Wenn Sie viel am Schreibtisch bzw. am Computer spielen, so ist der  Gaming-Stuhl der passende Gamesitz für Sie. Spielen Sie jedoch lieber auf Konsolen beispielsweise in Ihrem Wohnzimmer, so kommt auch der Gaming-Sessel infrage. Wenn Sie gerne beide Varianten spielen, jedoch nur das Budget für einen Stuhl haben, so sollten Sie sich für einen Gaming-Stuhl entscheiden, den Sie für beide Zwecke einsetzen können. Das Design ist bei beiden Gaming-Stuhl-Varianten sehr ähnlich und der Gamer-Szene angepasst.

Die Vor- und Nachteile von Gaming-Stühlen gegenüber Gaming-Sesseln haben wir hier noch einmal für sie zusammengefügt:

  • kleiner und leichter
  • vielseitiger einsetzbar
  • anpassbar an jeweilige Person
  • Rollen zum leichten Verschieben des Stuhls
  • optisch eher passend zum Schreibtisch als für das Wohnzimmer

3. Kaufkriterien für Gaming-Stühle

Beliebte Modelle

Zwei sehr bekannte Modelle unter den Gaming-Stühlen sind der DXRacer und der Gaming-Stuhl Maxnomic von NeedforSeat. Beide Modelle gibt es in zahlreichen verschiedenen und personalisierbaren Varianten, sodass jeder den passenden Gaming-Stuhl für sich finden oder zusammenstellen kann.

Wir haben verschiedene Gaming-Stuhl-Tests verglichen und für Sie zusammengefasst, welche Kriterien immer wieder untersucht und als wichtig erachtet werden.

  • Belastbarkeit: Bei den Produkten innerhalb unserer Vergleichstabelle bewegt sich diese zwischen 100 kg und 150 kg.
  • Maße der Sitzfläche: Sie sind entscheidend für einen bequemen Sitz.
  • Material des Bezugs: Es gibt Gaming-Stühle aus Echtleder, Gaming-Stühle aus Kunstleder sowie aus verschiedenen – häufig auch atmungsaktiven – Kunststoffen.
  • Sitzhöhenverstellung: Anpassung der Sitzhöhe an Tischhöhe und Körpergröße.
  • Sitzneigungsverstellung: Wippmechanik des Gaming-Stuhls für die Entlastung des Rückens.
  • Verstellbarkeit der Armlehnen: Anpassung in Höhe und Neigung, um Arme und Hände in Ihrer Haltung zu unterstützen.
  • Rollen: Zum leichten Verschieben des Gaming-Stuhls sind Rollen von Vorteil.
  • Preis: Das Preissegment innerhalb unserer Vergleichstabelle reicht von ca. 100 Euro bis 500 Euro.

Bevor Sie sich also für den Kauf entscheiden, sollten Sie den entsprechenden Gaming-Stuhl im Hinblick auf das Vorhandensein der vorgestellten Kriterien untersuchen.

4. Wichtige Marken und Hersteller

Zu den bekanntesten Marken von Gaming-Stühlen gehören DXRacer und Diablo. Auch der Gaming-Stuhl Maxnomic von NeedforSeat ist ein beliebtes Modell. Es gibt jedoch noch einige weitere Hersteller, die wir weiter unten für Sie zusammengefasst haben. Wenn Sie einen Gaming-Stuhl günstig kaufen wollen, lohnt es sich auch, das Sortiment von Discountern wie Aldi oder Lidl im Blick zu behalten, die zeitweise Gaming-Stühle im Sortiment haben.

Hinweis: Um Ihren persönlichen Gaming-Stuhl-Testsieger zu finden, können Sie zunächst im Handel vor Ort Probe sitzen. So ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass Sie auf Anhieb den passenden Gaming-Stuhl erwerben.

Eventuell ist es im Anschluss jedoch von Vorteil, den Gaming-Stuhl bequem online zu kaufen und bis vor die Haustüre liefern zu lassen, um den umständlichen Transport nach Hause zu umgehen. Die Lieferung ist auch bei vielen stationären Händlern möglich, die Gaming-Zubehör wie Gaming-Stühle im Sortiment haben.

  • AKRacing
  • Diablo
  • DXRacer
  • FineBuy
  • Intey
  • NeedforSeat
  • Noblechairs

5. Häufig gestellte Fragen zum Thema Gaming-Stühle

5.1. Gibt es einen Gaming-Stuhl-Test von der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat noch keinen Gaming-Stuhl-Test oder Gaming-Sessel-Test durchgeführt und somit auch noch keinen Gaming-Stuhl-Testsieger gekürt. Statt Gaming-Stühlen wurden aber Bürostühle getestet, die entsprechenden Ergebnisse können Sie sich auf der Internetseite ansehen.

5.2. Was ist der Unterschied zu einem Chefsessel?

gaming-stuhl-kaufen

Gaming-Stuhl von Diablo in auffälligem Design.

Beide Stühle wurden für das lange Sitzen am Computer entworfen. Der Unterschied von Gaming-Stühlen in Form von Computersesseln und Chefsesseln liegt zunächst einmal stark im optischen Design.  Gaming-Stühle sind wie bereits aufgezeigt häufig sehr auffällig in Ihren Formen und Farben.

Bürostühle und auch Gaming-Stühle lassen sich an Tische und deren Gegebenheiten anpassen, um komfortabel Arbeiten und Spielen zu können. Beide sind höhenverstellbar und haben eine Sitzneigungsverstellung. Bei Gaming-Stühlen lassen sich jedoch auch die Armlehnen, häufiger als bei Bürostühlen, in der Höhe oder der Neigung verstellen.

Auch besitzen Gaming-Stühle meist eine Kopfstütze sowie Rücken- und Nackenpolster, die beim Chefsessel nicht vorhanden sind. Die Ergonomie der Gaming-Stühle ist speziell an das lange Sitzen und auf die Bewegungen der Arme und Hände beim Spielen angepasst.

Tipp: Dennoch können Sie einen Gaming-Stuhl auch als Schreibtischstuhl zum Arbeiten nutzen.

5.3. Welches Equipment ist noch nützlich zum Gaming?

Neben dem Gaming-Stuhl gibt es weiteres Zubehör und nützliche Gegenstände, die dem Spielspaß entgegenkommen. Die wichtigsten Elemente haben wir in der folgenden Übersicht für Sie zusammengefasst.

ZusatzequipmentErklärung

Gaming-Maus

gaming-stuhl-zubehoer

  • Maus mit speziellen Bedienelementen, wie Tasten und Rädchen
  • für die Ausführung möglichst vieler verschiedener Kurzbefehle
  • typisches Design und Beleuchtung für Gaming-Zubehör
Gaming-Tastatur

gaming-stuhl-tastatur

  • spezielle Ablage für die Hände an Vorderseite der Tastatur
  • typisches Design und Beleuchtung für Gaming-Zubehör
Gaming-Headset

gaming-stuhl-headset

  • Headset für die Kommunikation mit Spielpartnern
  • typisches Design und Beleuchtung für Gaming-Zubehör
Gaming-Monitor

gaming-stuhl-monitor

  • entsprechende Bildschirmdiagonale und Seitenverhältnis
  • wichtig sind die Höhe der Auflösung, die Bildwiederholungen und die Reaktionszeit
  • typisches Design für Gaming-Zubehör
Gaming-PC

gaming-stuhl-gaming-pc

  • hohe Leistung in Bezug auf Prozessor, Arbeitsspeicher, Grafikkarte und Festplatte notwendig
  • dementsprechend leistungsfähige Kühlung bzw. Belüftung vonnöten
  • typisches Design und Beleuchtung für Gaming-Zubehör

Ihnen hat der Gaming-Stuhl-Test bzw. -Vergleich gefallen? Dann bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,81 von 5)
Gaming-Stuhl Test
Loading...