Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

In Kooperation mit
Vergleich.org

Gasgrills-Vergleich 2019

Auf dem Test- und Vergleichsportal von freenet präsentieren wir Ihnen die besten Gasgrills.

Ob Gas oder Kohle die bessere Zubereitungsart beim Grillen sind, darüber streiten sich die Grillexperten. Fest steht, dass Sie mit einem Gasgrill einen hochwertigen Grill kaufen, der sofort einsatzbereit ist. Sie können viele leckere Speisen bereiten, die sich auf Wunsch sogar über lange Zeit auf dem Grill warmhalten lassen.

Für einen Gasgrill fallen schnell mehrere Hundert Euro an. Ob der Grill dann aber auch im Test Bestnoten bringt, dass ist nicht so einfach zu sagen. Nutzen Sie daher unsere umfassende Vergleichstabelle, um einen richtig guten Gasgrill zum fairen Preis zu erhalten.

Kaufberatung zum Gasgrill-Test bzw. -Vergleich: Finden Sie mit unserer Hilfe Ihren persönlichen Gasgrills-Testsieger!

  • Einen Gasgrill können Sie in vielen Varianten kaufen. Vom Gasgrill mit 3 Brennern bis hin zum Tischgrill mit Gas, das Angebot ist enorm. Welcher der beste Gasgrill für Ihren Einsatz ist, hängt nicht selten davon ab, wie viel Platz Sie für den Grill haben.
  • Beim Grillen mit Gas ist es wichtig auf die Brennertemperatur zu achten. Die Flamme kann bei guten Modellen stufenlos eingestellt werden. So ist es möglich für jede Speise die beste Zubereitungstemperatur zu wählen.
  • Besonders beliebt ist der Gasgrillwagen. Dieser hat neben dem Grill auch Platz für die Gasflaschen und eine ausreichend große Ablagefläche für die Speisen. Die Modelle lassen sich über Rollen an den gewünschten Ort transportieren.

gasgrill-test

Wenn im Frühjahr die ersten Sonnenstrahlen locken, dann ist es an der Zeit den Grill aus der Garage zu holen. Denn die Deutschen genießen es Speisen jeglicher Art über dem Feuer zuzubereiten. In den vergangenen Jahrzehnten wurde der einfache Holzkohlegrill dabei durch viele anderen Arten ergänzt. Heute haben Sie die Qual der Wahl aus ganz unterschiedlichen Grill-Typen:

Besonders beliebt ist der Gasgrill. Auch dieser wird in vielen Formen und mit diversen Ausstattungsmerkmalen angeboten. Welches Angebot ist für Sie also der beste Gasgrill? Woran erkennen Sie gute Qualität für den Grill? Und was gib es beim Grillen mit Gas zu beachten? Dank der nachfolgenden Kaufberatung zum Thema Gasgrill 2019 sind diese und viele andere Fragen leicht beantwortet.

1. Gasgrill oder Kohlegrill – es gibt Vorteile und Nachteile zu entdecken

Wer als Grillmeister etwas auf sich hält, der hat ohne Frage eine klare Meinung zum Streitpunkt „Gas vs. Kohle“. Was auch immer Ihre bevorzugte Zubereitungsart für Fleisch, Fisch und Co, es gibt für beide Grillarten Vorteile wie Nachteile zu entdecken.

» Mehr Informationen

1.1. Kohlegrill – ideal für einen deftigen Rauchgeschmack

Der Kohlegrill ist aufwendig in der Anwendung. Die Kohle braucht Zeit zum Vorglühen und nach dem Grillen ist es nicht einfach damit getan den Grillrost zu reinigen. Die Asche muss entsorgt werden und der Grill braucht eine ordentliche Reinigung. Dafür sichert der Holzkohlegrill den unvergleichbaren Rauchgeschmack, den Sie mit einem Gasgrill nicht erhalten.

  • Schmackhaftes Grillgut
  • Hohe Temperaturen
  • Indirektes Grillen möglich
  • Kohle und Asche muss gehandhabt werden
  • Rauch kann Schadstoffe enthalten

1.2. Gasgrill – für abwechslungsreiches Grillen

Eine Gasgrill erhalten Sie in vielen Formen, Größen und mit sehr unterschiedlichen Ausstattungen. So ist es möglich für jedes Umfeld und für jeden Einsatz den passenden Gasgrill zu kaufen. Sobald Sie die Brenner an einem Grill mit Gas einschalten, ist eine hohe Hitze vorhanden. Der Grill ist umgehend einsatzbereit. Dies ist ein Grund dafür, dass die Geräte im Gasgrill-Test überzeugen können.

  • Sofort einsatzbereit
  • Regulierbare Temperaturstufen
  • Einfache Reinigung
  • Hohe Anschaffungskosten

2. Die richtige Art des Gasgrills finden

Es gibt viele Kategorien für Gasgrills, die in einem Gasgrill-Vergleich gegenübergestellt werden können. Die einzelnen Typen unterscheiden sich oft in der Ausstattung und in der Größe. Der Aufbau ist aber im Grunde gleich. Es gibt einen oder mehrere Brenner die mit Gas versorgt werden. Moderne Gasgrills haben einen integrierten Anzünder, der die Flamme auf Knopfdruck aufflammen lässt. Sie können aber auch einen günstigen Gasgrill kaufen. Bei diesem wird die Flamme dann mit einem Feuerzeug oder Streichholz gezündet.

» Mehr Informationen

2.1. Vom Gasgrillwagen bis zum Camping-Grill: Es gibt viele Modelle

Ein Gasgrill-Test stellt die einzelnen Typen der Grills gegenüber. Abhängig davon wie viel Platz Sie haben, wo Sie grillen möchten und wie viele Personen Sie begrillen möchten, ist eine andere Ausführung für Sie die beste Wahl:

Gasgrill-TypBeschreibung
Standgrill mit Gas
  • Kleine Grillfläche für bis zu sechs Personen
  • Ideal für Balkon
  • Mit und ohne Deckel erhältlich
Grillwagen
  • Große Grillfläche für bis zu 10 Personen
  • Mit Unterschrank und Seitenablage
  • Gut für Garten und Terrasse
Gasgrillstation
  • Einbaugrill mit Gas
  • Outdoorküche und für den Innenraum
  • Zusatzausstattungen wie Warmhalteplatten möglich

Ein echter Profi-Gasgrill kann mit einer großen Grillfläche, automatischer Zündung und regulierbaren Temperaturstufen überzeugen. Top-Modelle kosten schnell mehr als 1000 Euro.

2.2. Gasgrill zum Camping – die mobile Alternative

Möchten Sie einen Gasgrill kaufen, der Sie auf Camping-Ausflügen begleitet, finden Sie mobile Varianten. Die kleinen Grills lassen sich im Handumdrehen zusammenbauen. Sie haben nur einen Brenner und eine kleine Grillplatte. Diese ist in der Regel ausreichend um Grillgut für bis zu vier Personen zu garen.

3. Gasgrill-Kaufberatung: Einfach leckeres Essen genießen

BBQ-Smoker

Wenn Sie rauchigen Geschmack für Ihr Fleisch bevorzugen, dann ist ein BBQ-Smoker die richtige Wahl. Die trommelförmigen Grills garen das Fleisch über viele Stunden hinweg in heißem Rauch. Diese Art der Grillfleischzubereitung ist vor allem in den USA sehr beliebt.

» Mehr Informationen

Um den besten Gasgrill für Ihre Ansprüche zu finden, lohnt sich der Blick auf einen aktuellen Test oder Vergleich. Denn dort werden alle relevanten Informationen der aktuellen Top-Grills an einem Ort zusammengetragen. Die üblichen Verdächtigen für die Top-Positionen sind in der Regel ein Weber-Grill oder auch ein Landmann-Gasgrill.

Unabhängig davon, ob Sie auf der Suche nach einem Weber-Grill sind oder nicht, die folgenden Kaufkriterien helfen Ihnen dabei, eine gut informierte Kaufentscheidung zu treffen:

  • Material
  • Brenner
  • Ausstattungsmerkmale
  • Gewicht in kg
  • Bauform

Der Gasgrill aus Edelstahl ist besonders beliebt. Er überzeugt mit einem eleganten Design, Langlebigkeit und er ist einfach zu reinigen. Ein Gasgrill mit Edelstahlplatte überträgt die Hitze der Brenner außerdem sehr gleichmäßig und schnell. Aber nicht nur Edelstahl ist ein sehr beliebtes Material für den Gasgrill.

gasgrill-vergleichstestsieger

Große Grillwägen bieten viel Platz.

Elemente wie Griffe sind oft aus Kunststoff gefertigt. Dies ist auf lange Sicht nicht so robust wie etwa ein Griff aus Holz. Ein Stahlblech kommt ebenfalls in vielen Grills zum Einsatz. Es ist leicht und einfach zu reinigen.

Ist der Gasgrill aus Gusseisen und emailliert hat er einen hochmodernen Look. Das Gusseisen hält die Wärme sehr lange auf dem Grillrost. Es ist somit sehr gut geeignet, um zum Beispiel ein saftiges Steak auf hohen Temperaturen zu grillen.

3.1. Zwei Brenner sind oft absolut ausreichend

Sie erhalten einen Gasgrill der 4 Brenner, 6 Brenner oder auch nur 2 Brenner hat. Je mehr Brenner vorhanden sind, umso mehr Temperatur können Sie auf die Grillplatte zaubern. Gleichzeitig ist es möglich mehrere Temperaturbereiche zu nutzen. Für eine Familie mit vier Personen sind die Modelle mit zwei Brennern oft genug. Möchten Sie aber eine Gartenparty mit mehreren Gästen bewirten, sollten es mindestens vier Brenner sein.

3.2. Auch auf das Gasgrill-Zubehör schauen

Ob Sie einen Enders-Gasgrill oder einen Weber-Gasgrill kaufen, mit dem passenden Zubehör können Sie das Grillerlebnis perfektionieren. So gibt es diverse Grillplatten die sich auf den Grillrost auflegen lassen. So können Sie zusätzliche Wärmezonen schaffen und den Grill zum Warmhalten verwenden oder mit einem Pizzastein arbeiten.

Für die Wartung und Pflege auf keinen Fall auf eine Gasgrill-Abdeckplane verzichten. Es gibt sie von den einzelnen Marken, aber auch als Universalausführung. So passt die Plane auf den Weber-Gasgrill ebenso wie auf den Santos-Grill.

4. Den Gasgrill richtig reinigen

gasgrill-guenstig

Ideal für die Grillparty mit vielen Gästen.

Die Reinigung des Gasgrills ist recht einfach. Viele Modelle haben eine Auffangschale für Öl. Diese nach dem Grillen einfach entleeren und auf keinen Fall das heiße Öl in den Abfluss gießen. Dies würde zu einer Verstopfung führen.

» Mehr Informationen

Die Grillplatten lassen sich vom Grill abnehmen. Wenn Sie nicht zu groß sind, geben Sie diese ganz einfach in die Geschirrspülmaschine. Wischen Sie die Außenseite des Grills mit einem feuchten Tuch ab. Außerdem empfehlen wir Ihnen den Grill in den kalten Wintermonaten an einem trockenen Ort wie der Garage aufzubewahren.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Gasgrill

5.1. Welche Hersteller gibt es?

Bekannte Marken sind ohne Frage Weber-Grills und Enders-Gasgrills. Möchten Sie keinen hochpreisigen Enders-Gasgrill kaufen, dann gibt es aber auch Modell wie den Santos-Grill oder einen Napoleon-Gasgrill zu entdecken. Weitere Hersteller sind:

» Mehr Informationen
  • Profi Cook
  • Broilmaster
  • Burnhard
  • Jamie Oliver

Der Napoleon-Gasgrill ist ein High-End-Gerät, dass mit einer umfangreichen Ausstattung überzeugen kann. Es lohnt sich übrigens nicht nur für einen Gasgrill einen Vergleich durchzuführen. Auch wenn Sie auf der Suche nach einem Weber-Elektrogrill oder einem Kugelgrill von MAXX sind, gibt es viel beim Kauf zu beachten. Einen Weber-Elektrogrill oder Gasgrill können Sie ab und zu beim Discounter wie Aldi oder Lidl zu einem sehr guten Preis finden. Es lohnt sich die Augen offen zu halten.

5.2. Gasgrill – wie lange hält die Flasche?

gasgrill-vergleichstest

Die Brenner lassen sich einzeln ansteuern.

Es lässt sich für jeden Grill individuell berechnen wie lange die Gasflasche reichen wird. Für jedes Kilowatt Leistung benötigt ein Gasgrill im Schnitt rund 75 Gramm Gas in der Stunden. Hat ein Grill also eine Leistung von 10 Watt, werden 750 Gramm in der Stunde benötigt. Eine Flasche mit 5 kg Gas bietet also rund 6,5 Stunden Grillvergnügen.

5.3. Gibt es bereits einen Gasgrill-Test von der Stiftung Warentest?

Auf der Themenseite „Grillen“ gibt es immer wieder passende Testsieger für Gasgrills und andere Grillarten zu finden. Es lohnt sich hier regelmäßig vorbeizuschauen. Sie finden dort au interessante Fakten zur Grillreinigung und sogar ein paar leckere Grillrezepte. Auch Öko-Test hat bisher noch keinen umfassenden Test für Gasgrills durchgeführt.

5.4. Wie gilt man mit einem Gasgrill?

Die Handhabung des Gasgrills unterscheidet sich nicht wesentlich von anderen Grills. Ist die gewünschte Grilltemperatur erreicht, wird das Grillgut direkt auf die Grillplatte oder den Grillrost gelegt. Es gibt übrigens Angebote die eine genaue Temperaturanzeige bieten. Dies ist besonders dann von Vorteil, wenn Sie delikate Lebensmittel wie Fisch oder Gemüse gare. So kommt es nicht so schnell vor, dass Sie das Essen anbrennen.

Ihnen hat der Gasgrill-Test bzw. -Vergleich gefallen? Dann bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,33 von 5)
Loading...