Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

In Kooperation mit
Vergleich.org

Industriestaubsauger-Vergleich 2019

Auf dem Test- und Vergleichsportal von freenet präsentieren wir Ihnen die besten Industriestaubsauger.

In einer Arbeitsumgebung ist es häufig nicht zu vermeiden, dass großen Mengen Schmutz und Staub anfallen. Mit einem speziellen Industriestaubsauger ist es kein Problem, nass und trocken zu saugen. Die Staubsauger können auch Staub oder Späne aufnehmen, ohne beschädigt zu werden.

Um den richtigen Industriestaubsauger für Ihren Einsatz zu finden, ist es wichtig, dass Sie einen umfassenden Test durchführen. Nutzen Sie dafür unsere Vergleichstabelle und haben so alle Informationen zu den aktuellen Angeboten auf einen Blick.

Kaufberatung zum Industriestaubsauger-Test bzw. -Vergleich: Finden Sie mit unserer Hilfe Ihren persönlichen Industriestaubsauger-Testsieger!

  • Ein Industriestaubsauger vereint Nass- und Trockensauger miteinander. Darüber hinaus können Feinstaub oder Holzspäne und Metallreste aufgesaugt werden, ohne dass das Gerät davon Schaden nimmt.
  • Bei Bedarf lassen sich die Industriestaubsauger direkt an Maschinen wie Hobel oder Schleifer anbinden. Ideal, um sauber zu arbeiten. Da die Industriestaubsauger ohne Beutel arbeiten, wird der Schmutz in separaten Behältern aufgefangen.
  • Ist der Gewerbestaubsauger mit einem Gebläse versehen, eignet er sich auch, um zum Beispiel eine Werkbank von Schmutzpartikeln zu befreien. In Tests für Industriestaubsauger ist die Gebläsefunktion jedoch recht selten zu sehen.

industriestaubsauger-test

Ein einfacher Staubsauger kann sich in einer anspruchsvollen Arbeitsumgebung nicht immer behaupten. Der Staubsauger hat nicht nur ein geringes Aufnahmevolumen für Schmutz, er ist oft auch nicht in der Lage, Feinstaub oder gar Späne ohne Probleme aufzusaugen.

Um solchen Aufgaben gerecht zu werden, ist ein Industriestaubsauger die beste Wahl. Diese hochwertigen Mehrzwecksauger können Flüssigkeiten und Staub ebenso wie groben Schmutz gleichermaßen kraftvoll aufsaugen. Die Industriesauger arbeiten ohne Staubsaugerbeutel und bieten Features wie eine integrierte Steckdose.

Ob die aktuellen Testsieger für Industriestaubsauger für Ihren Einsatz die richtige Wahl sind, hängt von vielen Punkten ab. Mit unserer Kaufberatung für Industriestaubsauger 2019 können Sie herausfinden, was für Ihren Kauf zu beachten ist. Welche Ausstattungsmerkmale hat der beste Industriestaubsauger zu bieten? Was kosten die Geräte, und für welche Zwecke lassen sie sich überhaupt verwenden? Finden Sie die Antworten auf diese und weitere Fragen bei uns.

1. Industriestaubsauger – auch für den privaten Einsatz passend

industriestaubsauger-vergleichstest

Die Staubsauger haben ein hohes Fassungsvermögen.

Ein Profi-Allessauger kann sich nicht nur im gewerblichen Umfeld lohnen. Möchten Sie auch daheim sämtliche Bereiche ohne großen Aufwand reinigen, ist ein Industriesauger eine gute Option. Ob in der Garage oder der Hobby-Werkstatt – es kann leicht zu starken Verschmutzungen kommen. Dank eines Nass- Trockensaugers in Profi-Qualität ist jede Fläche schnell gereinigt.

Die Sauger verzichten auf den Einsatz von einem Staubsaugerbeutel. Der Staubsauger ohne Beutel kann sowohl Flüssigkeiten, als auch Staub und groben Schmutz aufsaugen. Das Schmutzwasser und die restlichen Partikel werden in einer zumeist entnehmbaren Wanne gesammelt. Die herausnehmbaren Schmutzbehälter lassen sich leicht leeren und reinigen.

Gewerbliche Staubsauger werden mit und ohne Gebläsefunktion angeboten. Ein Industriesauger-Test zeigt, dass diese Funktion einige Vorteile bieten kann:

  • Groben Schmutz von unebenen Oberflächen entfernen
  • Feuchte Oberflächen schnell trocknen
  • Gebläse selten sehr kraftvoll

2. Der richtige Staubsauger für Ihre Ansprüche

Die Nass- und Trockensauger für Profi-Reinigungen sind nicht immer die beste Wahl. So eignen sie sich nur bedingt für einfache Reinigungsaufgaben im Haushalt oder auch in einem Büro. Sie sind nicht selten sehr laut und darüber hinaus groß sowie schwer.

Es lohnt sich, für unterschiedliche Reinigungsaufgaben die passenden Staubsauger-Typen zur Hand zu haben:

  • Einfache Flächenreinigen – automatischer Staubsauger Roboter
  • Reinigung vom Polstern – Handstaubsauger
  • Reinigung von starken Verschmutzungen – Hochdruckreiniger

Ein Hochdruckreiniger ist in einem Haushalt mit Außenanlagen eine gute Option. Säubern Sie Auffahrten und Mauern oder auch Gartenmöbel ohne großen Aufwand. Die Handstaubsauger sind kompakt gebaut und können auch für die Tischreinigung zum Einsatz kommen. Ein Staubsauger-Roboter erledigt die Reinigung ganz automatisch, zum Beispiel während Sie bei der Arbeit sind.

2.1. Einsatzbereiche der Industriestaubsauger

Die Staubsauger ohne Beutel kommen in vielen anspruchsvollen Bereichen zum Einsatz. Zur Reinigung von Maschinenräumen eignen sie sich ebenso wie zur Reinigung von verschmutzen Garagen und Werkstätten. Je nach Einsatzgebiet verläuft die Nutzung ein wenig anders:

Art der Verschmutzung Beschreibung
Feuchtigkeit aufsaugen
  • Vor dem Saugen Filter entnehmen
  • Sauger direkt nach der Nutzung reinigen
  • Bei Bedarf das Schmutzwasser fachgerecht entsorgen
Feinstaub
  • Staubsauger für feinen Staub mit Filter verwenden
  • Filter regelmäßig reinigen
  • Bei Bedarf während der Arbeit Gesichtsschutz tragen
Nasses Material aufsaugen
  • Filter bei hohem Feuchtigkeitsgehalt entnehmen
  • Material nicht im Sauger antrocknen lassen
  • Behälter nach der Nutzung auswaschen

Die ersten Industriesauger wurden mit einem robusten Metallkessel gefertigt. Daher ist auch bis heute der Begriff Kesselsauger in Gebrauch. Viele Modelle nutzen weiterhin Metalleinsätze, um den Schmutz aufzufangen.

2.2. Industriestaubsauger-Zubehör – oft müssen Sie Originale kaufen

Abhängig von der Grundausrüstung des Saugers, müssen spezielle Zubehörteile zugekauft werden. Wird der Sauger lange genutzt, müssen Filter oder Schläuche früher oder später auch ersetzt werden.

Sollten Sie sich für ein Modell entscheiden und einen Industriestaubsauger kaufen, ist es interessant, auf die Kompatibilität für Zubehörteile zu schauen. Insbesondere bekannte Marken wie Nilfisk oder Bosch erlauben es nicht, No-Name-Produkte in den Sauger einzusetzen. Günstige Ersatzteile sind daher kaum möglich.

Günstige Industriesauger können hingegen häufig mit Filtern und Ersatzteilen aller Art verwendet werden. Gleichzeitig ist es hier aber auch häufiger notwendig, diese zu kaufen.

3. Industriestaubsauger-Kaufberatung: Es gibt viel zu beachten

Mit einem Industriestaubsauger Asche saugen

Asche ist für die Reinigung ein recht spezielles Problem. Große Mengen Asche lassen sich mit einem normalen Industriestaubsauger selten aufsaugen. Die Filter sind nicht ausreichend, um den feinen Staub aus der Luft zu ziehen. Daher raten wir Ihnen in diesem Fall dazu, einen speziellen Aschesauger zu verwenden.

In einem Test für Industriesauger gibt es viele Dinge zu beachten. Um eine gut informierte Kaufentscheidung treffen zu können, sollten Sie auf diese Kaufkriterien achten:

  • Leistung in Watt
  • Behältervolumen in l
  • Schlauchlänge in m
  • Kabellänge in m

In einem Mehrzwecksauger-Test ist oft zu sehen, dass viele Hersteller nur wenig bis kein Zubehör anbieten. Einige Marken bieten spezielle Fugendüsen für Sauger mit Gebläse. Andere haben Zubehörteile wie eine abnehmbare Schlauchhalterung. Wieder andere bieten einen praktischen Ersatzfilter an. Häufig handelt es sich aber lediglich um den Nass- und Trockensauger mit Schlauch und Filter. Da der Industriestaubsauger beutellos ist, werden keine Staubsaugerbeutel benötigt.

3.1. Gute Modelle haben mindestens 1200 Watt

industriestaubsauger-vergleichstestsieger

Die Sauger eignen sich für unterschiedliche Fußböden.

In Industriesauger-Tests haben die Geräte fast immer eine Leistung von 1200 Watt. Das ist ausreichend, um auch schweren Schmutz ohne Probleme aufzusaugen. Es gibt aber Modelle mit mehr oder weniger Leistung. 1400 Watt bieten sich an, wenn zum Beispiel schwerer Schlamm aufgesaugt werden soll. Die Angebote mit weniger als 1100 Watt sind oft nur begrenzt nutzbar, kommt es zu anspruchsvollen Aufgaben.

3.2. Große Auffangbehälter fassen fast 40 Liter

Wenn Sie regelmäßig große Saugarbeiten zu erledigen haben, ist ein großer Auffangbehälter die beste Wahl. Sie können in einigen Modellen bis zu 36 Liter aufsaugen. Bedenken Sie, dass die Reinigung der kleineren Behälter einfacher ist, da sie sich leichter anheben lassen.

Im privaten Umfeld ist ein Angebot mit bis zu 15 Litern absolut ausreichend. Diese Industriesauger ohne Beutel haben oft einen Behälter, der über einen Henkel aus dem Gerät genommen wird. Der gesamte Behälter lässt sich bei Bedarf auswaschen. Dafür ist es oft ausreichend, klares Wasser zu verwenden.

4. Industriestaubsauger mit Steckdosenanschluss sind besonders praktisch

Um auch in der Werkstatt in allen Bereichen überzeugen zu können, sind viele Modelle mit einer Steckdose ausgestattet. An diese lassen sich zum Beispiel Elektrogeräte anschließen. Es ist ebenfalls möglich, den Schlauch direkt mit einem Gerät wie einem Hobel zu verbinden. Anfallender Schmutz wird so direkt abgesaugt.
In Mehrzwecksauger-Tests sind solche Zusatzfunktionen vor allem dann wichtig, wenn Sie ein Angebot für den professionellen Einsatz benötigen. Im Hausgebrauch kommen diese Features selten zum Tragen.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Industriestaubsauger

5.1. Welche Hersteller gibt es?

industriestaubsauger-guenstig

Die Staubsauger arbeiten nass und trocken.

In einem Industriestaubsauger-Vergleich sind es nicht selten immer wieder dieselben Marken und Hersteller, deren Produkte auf den oberen Plätzen zu finden sind. Dazu zählen zum Beispiel Kärcher, Bosch und Einhell. Auch Miele Staubsauger sind in allen Kategorien beliebt. Mit den folgenden Angeboten sind Sie zumeist auf der sicheren Seite:

  • Industriestaubsauger Kärcher
  • Bosch Industriestaubsauger
  • Würth Industriestaubsauger
  • Makita Industriestaubsauger
  • Nilfisk Industriestaubsauger
  • Einhell Industriestaubsauger

Sie erhalten keinen Dyson Staubsauger für den Profieinsatz in anspruchsvollen Umgebungen. Anders als zum Beispiel die Miele Staubsauger, sind diese Modelle in erster Linie für den privaten Gebrauch ausgelegt.

5.2. Wie funktioniert ein Industriestaubsauger?

Die Grundfunktion eines Industriestaubsaugers unterscheidet sich nicht von der eines normalen Staubsaugers. Es wird ein Unterdruck im Sauger erzeugt, der Schmutz und Flüssigkeiten in den Staubsauger führt.

Dort wird die Luft durch einen Filter geführt, der selbst sehr feine Partikel festhält. Die gereinigte Luft wird anschließend aus dem Sauger geblasen.

5.3. Gibt es bereits einen Industriestaubsauger-Test von der Stiftung Warentest?

Noch hat sich die Stiftung Warentest nicht im Detail mit dem Thema Industriestaubsauger auseinandergesetzt. Allerdings sind immer wieder Testsieger zu diversen Staubsaugerkategorien zu finden. Unter anderem wurden bereits Saugroboter unter die Lupe genommen. Auch normale Staubsauger wurden bereits getestet.

5.4. Wo einen Industriestaubsauger leihen?

Selbst günstige Industriestaubsauger kosten über 100 Euro. Wenn das professionelle Reinigungsgerät aber nur selten zum Einsatz kommt, ist eine Anschaffung nicht immer notwendig. Sie können einen Industriestaubsauger leihen.

Viele Baumärkte bieten Mietgeräte an. Darüber hinaus verleihen auch Reinigungsfirmen das Profi-Equipment. Hinzu kommen Webseiten, die das Anmieten von Werkzeugen und Maschinen aller Art extrem vereinfachen – einige bieten sogar einen Liefer- und Abholdienst.

Achtung: Die Kosten für das Ausleihen können stark variieren. Sowohl der Anbieter, als auch die Art des Saugers spielen dafür eine Rolle. Sie können die Geräte bereits zu einem Tagessatz von unter 20 Euro erhalten.

5.5. Gibt es Industriestaubsauger mit Wasserfilter?

Sie können auch einen Industriestaubsauger mit speziellem Wasserfilter kaufen. Diese Modelle sind dafür gedacht, in professionellen Umgebungen eingesetzt zu werden. Stark verschmutztes Wasser kann zum Beispiel mit Schwermetallen oder Chemikalien versetzt sein. Individuelle Filter erlauben es Ihnen, das Wasser in einem ersten Entsorgungsschritt davon zumindest anteilig zu befreien.

Bitte beachten Sie, dass es für die Entsorgung von Chemieabfällen strenge Entsorgungsregeln gibt. Werden diese nicht eingehalten, kann dies zu hohen Bußgeldstrafen führen. Auch die Einstellung des Arbeitsbetriebs ist denkbar. Nutzen Sie bei der Arbeit mit entsprechenden Stoffen immer ausreichende Schutzbekleidung, sollte diese notwendig sein.

Ihnen hat der Industriestaubsauger-Test bzw. -Vergleich gefallen? Dann bewerten Sie ihn jetzt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (54 Bewertungen mit durchschnittlich 4,61 von 5 Sternen)
Loading...