Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

In Kooperation mit
Vergleich.org

Kaffeepadmaschinen-Vergleich 2018

Auf dem Test- und Vergleichsportal von freenet präsentieren wir Ihnen die besten Kaffeepadmaschinen.

Mit einer Kaffeepadmaschinen zaubern Sie in Windeseile einen schmackhaften Kaffee. Das Angebot für Pads ist heute sehr abwechslungsreich. Sie können vom Cafe Americano bis hin zum Cappuccino mit Vanillegeschmack viele Heißgetränke genießen. Auch Tee oder Schokoladenmilch lassen sich zubereiten.

Im Test wird schnell klar, dass es viele Anbieter in allen Preisklassen gibt. Welche Kaffeepadmaschine ist also die richtige Wahl für Ihren Haushalt? Schauen Sie sich jetzt in unserer Vergleichstabelle um und finden Sie das richtige Angebot.

Kaufberatung zum Kaffeepadmaschine-Test bzw. -Vergleich: Finden Sie mit unserer Hilfe Ihren persönlichen Kaffeepadmaschinen-Testsieger!

  • Im Jahr 2001 wurde mit der Senseo-Kaffeepadmaschine die Art in der wir zu Hause Kaffee zubereiten neu erfunden. Denn dank der neuen Art der Kaffeemaschine können Sie innerhalb von nur wenigen Minuten schmackhafte Heißgetränke aller Art zubereiten.
  • Da Sie mit der Kaffeepadmaschine auch Espresso, Tee oder heiße Schokolade zubereiten können, ersetzt sie andere Haushaltsgeräte wie eine separate Espressomaschine. Dies macht die Kaffeemaschine mit den Pads zu einer besonders lohnenden Anschaffung.
  • Abhängig vom Typ der Kaffeepadmaschine können Sie eine Tasse oder zwei Tassen gleichzeitig zubereiten. Ist die Kaffeepadmaschine klein, ist sie vor allem für Singlehaushalte sehr gut geeignet.

kaffeepadmaschine-test

In Deutschland trinkt jeder im Schnitt 160 Liter Kaffee pro Jahr. Dies bedeutet, dass wir rund 7 kg Rohkaffee verbrauchen. Bei einer so großen Menge Kaffee ist es kein Wunder, dass wir immer auf der Suche nach besseren Kaffeemaschinen sind.

Mit der Kaffeepadmaschine von Philips wurde im Jahr 2001 für viele Kaffeetrinker ein echter Traum wahr. Denn seither ist es ein Kinderspiel, per Knopfdruck Kaffee zu zaubern, der dem einer italienischen Cafeteria in nichts nachsteht.

Heute ist das Angebot umfangreich. Und neben der Padmaschine von Senseo gibt es auch Tassimo, Lono und viele weitere Modelle auf dem Markt. Welches Angebot ist für Sie also das Richtige? Damit Sie ohne Probleme die beste Kaffeepadmaschine 2018 finden, haben wir eine umfangreiche Kaufberatung für Sie zusammengestellt. So können Sie eine Kaffeepadmaschine kaufen, die Ihnen den besten Kaffeegenuss garantiert.

1. Kaffeevollautomat vs. Kaffeepadmaschine – es streiten sich die Genießer

kaffeepadmaschine-vergleichstest

Die Maschinen bereiten maximal zwei Tassen gleichzeitig zu.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Kaffeepadautomaten sind, haben Sie sich vielleicht auch schon bei den sogenannten Kaffeevollautomaten umgeschaut. Jede Art der Maschine hat ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile.

1.1. Kaffeevollautomat – eine gute Wahl bei einem hohen Kaffeeverbrauch

Ein Kaffeevollautomat ist eine automatisierte Kaffeemaschine, die im Grundprinzip der klassischen Filtermaschine gleicht. Der Automat verwendet frische Bohnen, die erst Sekunden vor der Kaffeezubereitung gemahlen werden. Anschließend wird der Kaffee mit dem frischen Mehl aufgebrüht.

Die Maschinen sind in der Regel mit einem separaten Milchaufschäumer ausgestattet. Getränke für Cappuccino oder Latte Macciato müssen selber angemischt werden. Dafür bieten die Vollautomaten große Wassertanks. Sie können eine große Menge an Kaffee in einer sehr kurzen Zeit zubereiten.

  • Großer Wassertank
  • Frisch gemahlene Kaffeebohnen
  • Ideal, um viel Kaffee zubereiten zu können
  • Große Maschine
  • Vergleichsweise teuer

1.2. Kaffeepadmaschine – die richtige Wahl für Genießer

Tassimo oder eine Kaffeepadmaschine von Tchibo, sie alle arbeiten nach dem gleichen Prinzip. Die Zutaten für das gewünschte Heißgetränk sind in einem kompakten Pad untergebracht. Dieses wird in die Maschine eingelegt und heißes Wasser wird mit einem hohen Druck durch das Pad geführt.

Um Spezialitäten wie Latte Macciato zu zaubern, können Sie den integrierten Milchschäumer zuschalten. Die meisten Padmaschinen mischen Kaffe oder Tee und Milch ganz automatisch. Die Kaffeemaschine mit Pads bereitet eine Tasse oder zwei Tassen zu. Um viele Tassen zu brühen, müssen Sie immer Wasser in die Padmaschine geben und diese aufheizen.

  • Große Getränkeauswahl
  • Leichte Bedienung
  • Perfekt für kleine Haushalte
  • Nicht geeignet für die Zubereitung von vielen Tassen

2. Kaffeepadmaschinen mit und ohne Milchschäumer entdecken

Die Kaffeepadmaschine mit Milchaufschäumer gehört heute ohne Frage in jeden Test für Kaffeepadautomaten. Die Modelle haben einen integrierten Milchschäumer, über den sich frische Milch aufschäumen lässt. Einige erlauben es, den Milchschaum direkt in den Kaffee zu geben. Andere haben lediglich den Milchschäumer, der die Milch in einem separaten Behälter schäumt. Diese wird anschließend auf den fertigen Kaffee gegeben.

Darüber hinaus gibt es auch Kaffeepadmaschinen, die komplett auf einen Milchtank verzichten. Diese zumeist etwas älteren Modelle eignen sich sehr gut als Espressomaschine. Denn für den kleinen Schwarzen verzichten die meisten auf die Zugabe von Milch.

2.1. Leckere Getränke mit den passenden Pads

Ob Sie eine Kaffeepadmaschine mit Milchtank oder ohne kaufen, das Angebot der Pads ist ebenfalls wichtig für Ihre Kaufentscheidung. Denn die Getränke lassen sich nur mit den richtigen Pads besonders schmackhaft zaubern.

Ein Vorteil ist es, dass Sie Pads verschiedener Hersteller mit nahezu allen Maschinen verwenden können. Haben Sie eine Kaffeepadmaschine von WMF, können Sie Senseo-Pads eingeben. So können Sie nach Belieben die ganz unterschiedlichen Angebote entdecken. Die wichtigsten Kategorien der Pads finden Sie hier:

Art der Pads Beschreibung
Tee-Pads für die Padmaschine
  • Große Geschmacksvielfalt
  • Ohne Ziehzeit ein leckerer Tee
  • Lässt sich mit Milch verfeinern
Kaffee und Espresso
  • Mit und ohne Koffein
  • In vielen Geschmacksrichtungen
  • Lösliches Kaffeepulver im Pad
Kaffeepads mit Milchpulver
  • Für Cappuccino und andere Milchgetränke
  • Mit und ohne Zucker erhältlich

Im Vergleich gegenüber den Kaffeekapseln haben die Pads übrigens viele Vorteile zu bieten. Sie sind nicht nur wesentlich günstiger, sie sind auch zu 100 % kompostierbar.

2.2. Individuelle Kaffeepads genießen – so einfach geht es

Auch wenn das Angebot für die Getränke, die Sie mit einer Senseo-Padmaschine und anderen Maschinen zubereiten können sehr groß ist, ist es nicht möglich, jede Kaffeesorte in einer Padform zu erhalten.

Wenn Sie also eine ganz besondere Vorliebe für einen speziellen Kaffee haben, sind fertige Pads dafür oft schwer zu finden. Zum Glück ist es möglich, mithilfe von befüllbaren Leerpads oder einem speziellen Permanentfilter jede Kaffeesorte in der Padmaschine zuzubereiten.

Tipp: Ist Ihre Maschine nicht mit einem Permanentfilter versehen, lohnt es sich, diesen nachzukaufen. Sie geben den gemahlenen Kaffee einfach auf den Filter und brühen den Kaffee normal auf. Anschließend den Filter säubern und immer wieder verwenden.

3. Kaffeepadmaschine-Kaufberatung: Die beste Kaffeepadmaschine kaufen

Wie viel Kaffee ist gesund?

Wer eine tägliche Koffeinzufuhr von 400 mg nicht überschreitet, der befindet sich auf einem unbedenklichen Niveau. Eine Tasse Kaffee mit einer Menge von 200 ml beinhaltet rund 90 mg Koffein.

In einem Kaffeepadmaschinen-Test wird eine Vielzahl von Punkten genau unter die Lupe genommen. Um die einzelnen Bereiche genau bewerten zu können, ist es für Sie wichtig, die Eckdaten zu kennen. Grundsätzlich sollten Sie auf die folgenden Kaufkriterien achten, möchten Sie eine informierte Kaufentscheidung treffen:

  • Fassungsvermögen in l
  • Leistung in Watt
  • Tassen pro Brühvorgang
  • Passend für verschiedene Pads
  • Tassen pro Tankfüllung

Das Fassungsvermögen für den Wassertank kann stark variieren. Im Vergleich für Padmaschinen finden Sie sowohl Geräte mit gerade einmal 700 ml als auch Geräte mit 1-2 Litern mehr. Pro Tasse benötigen Sie rund 200 ml an Wasser.

Ob zum Beispiel eine Krups-Kaffeepadmaschine auch für Senseo-Pads und andere Marken geeignet ist, gibt jeder Hersteller in der Regel an. Ausnahmen für die Eignung machen oft spezielle Pads wie etwa Milchschaumspezialitäten.

3.1. Ordentlich Watt für einen besseren Geschmack

Um einen schmackhaften Kaffee mit einem vollen Aroma zu erhalten, ist nicht nur die Wahl der richtigen Pads relevant. Auch die Wattzahl der Kaffeemaschine ist entscheidend. Je höher diese liegt, umso heißer kann das Wasser durch die Pads gegeben werden. Möchten Sie eine Kaffeepadmaschine kaufen, sollte diese mindestens 1400 Watt bieten.

Achtung:
Für Espresso ist die Sache mit der richtigen Wassertemperatur ein wenig komplizierter. Ist das Wasser zu heiß, löst es Bitterstoffe aus dem Kaffee. Ist es zu kalt, bleibt der Kaffee geschmacklos. Hier lohnt es sich, verschiedene Kaffeepads zu testen, bis Sie den besten Espresso für Ihre Maschine gefunden haben.

3.2. Auf die Gesamtausstattung achten

Ob Sie in eine Senseo-Padmaschine investieren, oder eine günstige Kaffeepadmaschine von einer unbekannten Marke bevorzugen, es gibt eine Reihe von Ausstattungsmerkmalen, die die Nutzung optimieren:

  • Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf
  • Milchschäumer
  • Permanentfilter
  • Abnehmbarer Wassertank
  • Automatische Abschaltung
  • Brühstoppfunktion

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Kaffeepadmaschine

5.1. Welche Hersteller gibt es?

kaffeepadmaschine-vergleichstestsieger

Espresso lässt sich mit den Maschinen ebenfalls zubereiten.

Zu den bekannten Herstellern für die Maschinen zählen ohne Frage Philips und WMF. Aber auch viele andere Marken können mit guten Produkten aufwarten. In einem Test sind die folgenden Anbieter nahezu immer mit mindestens einer Kaffeepadmaschine vertreten:

  • Philips
  • Petra
  • WMF
  • Krups

Eine Kaffeepadmaschine von Petra kann oft mit einem vergleichsweise günstigen Preis überzeugen. Sie erhalten sehr gute Modelle bereits ab rund 100 Euro. Für eine Kaffeepadmaschine von der Serie Senseo müssen Sie zum Teil bis zu 200 Euro einrechnen.

Es gibt immer wieder Angebote bei Discountern wie Aldi oder Lidl. Dort erhalten Sie gute Qualität zum fairen Preis.

5.2. Wie entkalke ich die Senseo-Kaffeepadmaschine?

Um möglichst lange einen optimalen Kaffeegenuss genießen zu können, müssen Sie die Kaffeepadmaschine entkalken. Dies können Sie bei einem täglichen Gebrauch alle sechs Monate tun. Die Senseo-Modelle sind dafür sogar mit einer Erinnerungsfunktion ausgestattet.

Für das Entkalken werden sowohl spezielle Pulver als auch Entkalkungstabletten angeboten. Diese in den Wassertank eingeben und auflösen lassen. Die Dosierung wird für jedes Mittel genau angegeben. Anschließend halten Sie bei der Senseo-Maschine die Tasten für die Mengenauswahl der Tasse gleichzeitig gedrückt. Die Maschine beginnt dann, das Wasser aus dem Tank komplett durchlaufen zu lassen. Sobald das Wasser klar aus der Maschine läuft, ist der Reinigungsvorgang beendet.

5.3. Gibt es bereits einen Test für Kaffeepadautomaten von der Stiftung Warentest?

kaffeepadmaschine-guenstig

Nicht alle Maschinen haben einen integrierten Milchschäumer.

Die Stiftung Warentest hat im Jahr 2009 einen Kaffeepadmaschinen-Testsieger benannt. Damals wurde vor allem am hohen Preis der Pads Kritik geübt. Darüber hinaus konnten jedoch gleich mehrere Anbieter mit einem leckeren Kaffee überzeugen. Den Test finden Sie unter dem Begriff Portionskaffeemacher. Neben den Padmaschinen wurden auch die Kapselmaschinen genau unter die Lupe genommen.

5.4. Was tun, wenn die Kaffeepadmaschine kein Wasser zieht?

Es ist kein seltenes Problem, dass eine Kaffeepadmaschine kein Wasser mehr zieht. Oft ist die Lösung allerdings schnell gefunden. Zuerst sollten Sie checken, ob der Wasserschlauch korrekt angeschlossen ist. Es kann sein, dass dieser vom Wassertank abgerutscht ist. In diesem Fall einfach wieder aufstecken.

Ist dies nicht das Problem, sollten Sie die Maschine ordentlich reinigen. Ablagerungen von Kalk können durchaus für eine Verstopfung sorgen. Tut der Kalkreiniger seine Arbeit nicht ausreichend, am besten auch noch mit einer speziellen Bürste für die Schlauchreinigung eine Tiefenreinigung vornehmen.

Sind diese zwei Methoden nicht erfolgreich, könnte es sich um ein mechanisches Problem handeln. In diesem Fall schauen, ob die Garantiezeit noch gilt. Haben Sie eine günstige Kaffeepadmaschine gekauft, ist es außerhalb der Garantiezeit zumeist günstiger eine neue Maschine zu kaufen. Eine Reparatur kann schnell recht teuer werden.

Ihnen hat der Kaffeepadmaschine-Test bzw. -Vergleich gefallen? Dann bewerten Sie ihn jetzt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (37 Bewertungen mit durchschnittlich 4,00 von 5 Sternen)
Loading...

Ähnliche Tests & Vergleiche auf freenet.de/vergleich/

Verschiedene Steckdosenradios im Vergleich

buegelbrett

Verschiedene Bügelbretter im Vergleich

waeschetrockner-vergleich-test

Verschiedene Wäschetrockner im Vergleich

Tablet Test Vergleich

Verschiedene Tablets im Vergleich