Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

In Kooperation mit
Vergleich.org

Laufbänder-Vergleich 2019

Auf dem Test- und Vergleichsportal von freenet präsentieren wir Ihnen die besten Laufbänder.

Zu den unverzichtbaren Eigenschaften in Laufband-Tests gehören zuallererst der Preis, die Stabilität, hochwertige Materialien und die intuitive Bedienbarkeit der Laufbänder. In der Praxis sind aber noch ganz andere Fragen wichtig, z. B., wie viel Platz braucht das Laufband und lässt es sich tagsüber platzsparend hochklappen?

Finden Sie mithilfe unserer Test- und Vergleichstabelle Antworten auf diese Fragen und entscheiden Sie selbst, welches Laufband dank seiner zahlreichen Programme Ihrem Trainingslevel am besten entgegenkommt und viel Abwechslung für die sportliche Betätigung in den eigenen vier Wänden bietet.

Kaufberatung zum Laufband-Test bzw. -Vergleich: Finden Sie mit unserer Hilfe Ihren persönlichen Laufbänder-Testsieger!

  • Das Laufband ist Cardiogerät und Fitnessgerät in einem. Man kann mit ihm sowohl etwas für die eigene Gesundheit tun als auch fitter und definierter werden.
  • Für mehr Abwechslung beim Training sorgen zahlreiche Trainingsprogramme, Video-Lauf-Simulationen, MP3-Anschluss und vieles mehr.
  • Wichtig bei jedem Heimtrainer bzw. Laufband ist es, auf Qualität zu schauen. Das betrifft sowohl eine hochwertige Verarbeitung und Stabilität als auch eine gute Dämpfung zur Schonung der Gelenke.

laufband-test
Gesundheit, insbesondere Fitness, ist für viele Menschen ein Dauerthema. Schließlich geht es nicht nur darum, sich wohl zu fühlen, sondern auch darum, wie man effektiv etwas für seine Lebensqualität tun kann. Gleichzeitig bleibt im Alltag aber wenig Zeit für regelmäßige Sporteinheiten. Deshalb liegt es nahe, dass man nicht lange Wege ins Fitness-Studio auf sich nimmt, sondern sich die Fitnessgeräte direkt nach Hause holt. So kann man ganz unkompliziert und unabhängig vom Wetter zwischendurch trainieren.

Damit Sie das beste Laufband für sich finden, haben wir in unserem Laufband-Vergleich 2019 auf freenet.de verschiedene Laufband-Modelle einander gegenübergestellt. Lesen Sie in unserem Ratgeber, worauf Sie beim Kauf eines Laufbands abgesehen von der Stabilität und einer guten Dämpfung achten sollten und wie Sie Ihr Gerät am besten reinigen.

1. Mit dem Laufband flexibel und effektiv trainieren

laufband-vergleich

Mit einem Laufband sind Sie von Wind und Wetter unabhängig.

Laufband, Crosstrainer und Ergometer gehören zu den beliebtesten Trainingsgeräten für Zuhause. Das liegt nicht nur an der einfachen Bedienbarkeit, sondern auch daran, dass gerade Laufband und Ergometer durch verschiedene Trainingsmodi Abwechslung und Herausforderungen bieten.

Wenn man am liebsten laufen geht, ist ein Laufband statt Fahrrad bzw. Ergometer das Cardiogerät der Wahl. So kann man auch bei schlechtem Wetter und noch Spätabends trainieren und man benötigt keine zusätzliche Zeit für den Gang ins Fitness-Studio.

Was das Laufband dem Stepper voraushat, ist der höhere Kalorienverbrauch und die natürlichere Bewegung. Beim Vergleich von Laufband und Crosstrainer (Ellipsentrainer) gewinnt das Laufband hinsichtlich der größeren Effektivität des Trainings. Allerdings ist das Laufband meist lauter und verbraucht mehr Strom als ein Crosstrainer.

2. Die verschiedenen Laufband-Typen

2.1. Elektrisches und mechanisches Laufband

Ganz allgemein lassen sich zwei Arten von Laufbändern unterscheiden: Geräte ohne Motor und solche mit einem Motor. Letztere findet man häufiger in Laufband-Tests und sie stehen auch im Mittelpunkt unseres Ratgebers auf freenet.de. In der folgenden Tabelle finden Sie eine Übersicht über die Eigenschaften beider Typen.

Laufband-Typ Eigenschaften
Laufband ohne Motor
  • die Antriebskraft kommt von den eigenen Muskeln
  • hiervon hängt auch die Geschwindigkeit ab
  • relativ günstig in der Anschaffung
elektrisches Laufband
  • die Motorleistung bestimmt die Geschwindigkeit
  • durch verschiedene Trainingsprogramme ist die Abwechslung gesichert
  • die individuellen Vorlieben werden berücksichtigt

2.2. Die Vor- und Nachteile eines elektrischen Laufbandes

In Laufband-Tests ist meist ein elektrisches Laufband der Testsieger. Gegenüber einem Laufband ohne Motor überzeugen diese Modelle unter anderem durch zahlreiche Zusatzfunktionen.

  • viele Trainingsprogramme
  • Steigungswinkel lässt sich stufenlos und elektronisch einstellen
  • Antrieb durch Motor, keine eigene Anstrengung nötig
  • ggf. teurer in der Anschaffung
  • verbraucht Strom

2.3. Einsteiger- und Profi-Laufband im Test

Auch wenn grundsätzlich alle Arten von Laufbändern nach demselben Prinzip funktionieren und gerade deshalb auch für Anfänger geeignet sind, findet man in Tests und im Handel Laufbänder, die speziell für Einsteiger gedacht sind und auf der anderen Seite Profi-Laufbänder.

Wenn Sie mit dem Laufen anfangen, z. B. nach einer Reha, oder bisher höchstens ein Gelegenheitssportler waren, dann muss es nicht unbedingt das Profi-Modell sein. Achten Sie auf Faktoren wie einen einfachen Aufbau, Stabilität und leichte Bedienbarkeit. Hierfür empfiehlt sich, wenn möglich, auch ein Blick in Kundenbewertungen.

3. Kaufberatung fürs Laufband

laufband-testsieger

Achten Sie beim Kauf nicht nur darauf, wie viel Platz Sie für das Gerät zur Verfügung haben, sondern auch auf eine ausreichende Lauffläche.

Wenn Sie ein Laufband kaufen möchten, lohnt es sich, auf ein paar grundsätzliche Dinge zu achten. Wie viel Platz haben Sie z. B. zur Verfügung? Sie sollten hierbei auch ein bisschen „Puffer“ einplanen, damit Sie sich nicht beengt fühlen.

Und brauchen Sie eher ein Laufband für Anfänger oder ein Profi-Modell? Es gibt enorme Unterschiede hinsichtlich Funktionalität und Preis. So gibt es Modelle, die zugleich Laufband und Hantelbank sind, bzw. über verschiedene Hanteln in einem Gestell verfügen.

Manche Features sind immer dabei, z. B. verfügt jedes Laufband über Pulsmessung. Trainingsprogramme im Laufband sind nur bei den elektrischen Modellen vorhanden. Noch spezieller sind Geräte mit Laufband-App für die Trainingssteuerung.

Kaufkriterien Erklärung
Lauffläche/Maße in cm
  • in Laufband-Tests häufig zwischen 100 x 35 und 150 x 50
  • eine gute Dämpfung der Lauffläche ist wichtig für die Schonung der Gelenke
max. Leistung
  • bei elektrischen Laufbändern meist zwischen 500 und 2500 Watt
  • max. Geschwindigkeit zwischen 10 und 20 km/h
einstellbare Steigung
  • nicht bei allen Laufbändern möglich
  • sinnvoll ist eine stufenlos elektrisch einstellbare Steigung
Preis
  • im unteren Preissegment ca. 200 Euro
  • je mehr Funktionen das Laufband hat auch bis zu 1200 Euro
Stabilität
  • schauen Sie unbedingt auf die Stabilität, wenn Sie einen Laufband-Test zurate ziehen
  • Metallrahmen sind stabiler als Aluminiumrahmen
Justierung
  • ist nicht bei allen Geräten vorhanden
  • hilft, Unebenheiten im Boden auszugleichen

Achtung: Ein Laufband ist eine Langzeitinvestition. Wenn Sie ein Produkt eines namhaften Herstellers kaufen, stehen die Chancen besser, dass Sie nach einigen Jahren noch passende Ersatzteile bekommen.

3.1. Wichtige Marken und Hersteller in Laufband-Tests

Laufband-Test

2011 hat die Stiftung Warentest einen Heimtrainer-Test durchgeführt. Hierbei wurden Laufbänder und Crosstrainer untersucht. Als Fazit geben die Tester unter anderem die Empfehlung, auf die Geräuschentwicklung und den Stromverbrauch zu achten.

Zu den wichtigsten Herstellern im Bereich Heimtrainer bzw. Laufband gehören Hammer, Horizon, Sportstech und Reebok. Von Kettler können Sie Laufband, Stepper, Crosstrainer und viele weitere Sportgeräte kaufen. Ein günstiges Laufband finden Sie z. B. im Angebot von Sixbros und Fitfito.

Wenn Sie ein spezielles Laufband für Hunde suchen, damit Ihr Vierbeiner ausreichend Bewegung bekommt, müssen Sie bei anderen Herstellern, wie dogPacer gucken.

3.2. Laufband-Angebote

Wenn Sie ein gutes und preisgünstiges Laufband suchen, ist es sinnvoll, nicht nur bei Händlern für Sportartikel- und Elektronik-Bedarf zu suchen, sondern auch bei Discountern wie Lidl.

4. Hinweise zum Gebrauch eines Laufbands

4.1. Das Laufband richtig warten

laufband-kaufen

Zuhause müssen Sie nicht um ein freies Gerät kämpfen, wie im Fitness-Studio.

Damit Ihr Laufband nicht frühzeitig Verschleißerscheinungen zeigt, sollten Sie die Wartung ernst nehmen, schließlich ist es ein Elektrogerät, das (gerade bei Vielnutzung) starken Belastungen ausgesetzt ist.

Schauen Sie also vor Benutzung in die Gebrauchsanweisung, was der Hersteller bezüglich Reinigung und Wartung empfiehlt. Falls Sie hier keine ausreichenden Infos bekommen, können Internet-Tutorials zum Thema weiterhelfen.

Die wesentlichen Punkte zur Pflege und Wartung eines Laufbands finden Sie außerdem in unserem Ratgeber auf freenet.de bei der Beantwortung der wichtigsten Fragen.

4.2. Tipps fürs Training

  • Bei Knieproblemen hilft es, ab und zu zwischen Laufband und Fahrrad bzw. Ergometer zu wechseln.
  • Banal, aber wahr: Wer abnehmen möchte, muss auch auf seine Ernährung achten.
  • Für Trainierte eignen sich Intervalltrainings zur Leistungssteigerung.

4.3. Nützliches Laufband-Zubehör

Das einzige Zubehör, dass Sie für Ihr Laufband (abgesehen vom Silikonspray) zwingend brauchen, ist eine Matte zum Unterlegen, damit Sie den Boden schonen. Wem es auf Dauer zu einseitig wird, der kann ergänzend zum Laufband eine Hantelbank kaufen, damit nicht nur die Beine, sondern auch Oberkörper und Arme in das Training einbezogen werden.

Zur Regeneration kann man sich eine Faszienrolle, z. B. von Movit, kaufen, um Verspannungen und Verhärtungen zu vermeiden bzw. aufzulösen. Wie auch beim Joggen an der frischen Luft, hilft es, sich vor dem Gang aufs Laufband zu dehnen.

5. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Laufband

5.1. Kann ich auch barfuß auf einem Laufband laufen?

Wenn Sie Ihr Laufband zu Hause nutzen, können Sie im Gegensatz zum Fitness-Studio auch barfuß darauf laufen. Der Vorteil hiervon ist, dass Sie Fußmuskeln fordern, die in einem Laufschuh gar nicht benötigt werden, weil er Erschütterungen dämpft.

Allerdings besteht natürlich die Gefahr, dass Sie ausrutschen und sich verletzen, weil der Fuß ungeschützt ist. Außerdem erfordert das Barfußlaufen eine andere Lauftechnik, sodass die Umgewöhnung erst einmal unangenehm oder gar schmerzhaft sein kann.

5.2. Wie und mit was reinige ich ein Laufband?

laufband-guenstig

Die Lauffläche sollte weder zu stark noch zu schwach gedämpft sein, damit Sie keine Probleme mit Gelenken oder Sehnen bekommen.

Sie sollten Ihr Laufband ca. einmal pro Woche absaugen und mit einem feuchten Tuch (ohne Reinigungsmittel) abwischen. Damit es nicht zu frühzeitigen Verschleißerscheinungen kommt, ist es auch wichtig, die Schmierung zwischen Laufband und Laufdeck regelmäßig zu prüfen.

Wenn es sich unter dem Laufband trocken anfühlt, können Sie die Schmierung mit einem geeigneten Silikonspray erneuern. Damit sich der Silikonfilm gut verteilt, können Sie kurz bei ca. 4 km/h auf dem Laufband laufen.

Falls keine Info im Laufband-Display erscheint, wenn das Laufband gewartet werden soll, schauen Sie in die Bedienungsanleitung, wie oft und auf welche Weise die Reinigung und Wartung erforderlich ist.

Tipp: Es empfiehlt sich ca. alle drei Monate den Motorraum abzusaugen, um Staub zu entfernen und ein Überhitzen des Motors zu vermeiden.

5.3. Wie wirkt sich das Laufband-Training auf meine Gesundheit aus?

Die Heimtrainer, vom Laufband und Ergometer bis zum Crosstrainer sind ideal, wenn man etwas für sein Herz-Kreislauf-System und seine Ausdauer tun möchte. Außerdem kann man mit regelmäßigem Training viel für die Fettverbrennung tun und Abnehmerfolge erzielen.

Wenn man schon eine Weile trainiert, empfiehlt es sich, Variation ins Training einzubauen, um den Kalorienverbrauch anzukurbeln und Langeweile vorzubeugen. Hierbei helfen auch die verschiedenen Trainingsprogrammen, die das Laufen auf unterschiedlichsten Untergründen simulieren können, oder das Einstellen verschiedener Steigungen.

Ihnen hat der Laufband-Test bzw. -Vergleich gefallen? Dann bewerten Sie ihn jetzt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (23 Bewertungen mit durchschnittlich 4,22 von 5 Sternen)
Loading...