Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

In Kooperation mit
Vergleich.org

Sandwichmaker-Test 2018

Auf dem Test- und Vergleichsportal von freenet präsentieren wir Ihnen die besten Sandwichmaker.

Im Alltag kommt die Ernährung häufig zu kurz. Wenn Sie trotz Zeitdruck in der Mittagspause gerne einen leckeren, warmen Snack essen möchten, dann ist der Sandwichmaker genau das Richtige für Sie. Mit dem Sandwich-Toaster bereiten Sie in wenigen Minuten warme Sandwiches zu und müssen das Mittagessen nicht ausfallen lassen.

Je nach Modell unterscheiden sich die Sandwichmaker in ihren Funktionen. In unserer Test- beziehungsweise Vergleichstabelle sehen Sie, welche Funktionen unverzichtbar sind.

Kaufberatung zum Sandwichmaker-Test bzw. -Vergleich: Finden Sie mit unserer Hilfe Ihren persönlichen Sandwichmaker-Testsieger!

  • Sandwichmaker eignen sich hervorragend, um mit wenig Aufwand ein warmes Sandwich zuzubereiten. Die Geräte nehmen nur wenig Platz ein und können daher auch in kleinen Küchen problemlos zum Einsatz kommen.
  • Sandwichmaker sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich: Vom einfachen Sandwich Toaster bis hin zum Multifunktionsgerät mit Kontaktgrill und Waffeleisen mit auswechselbaren Platten können Sie das Gerät aussuchen, welches zu Ihren Bedürfnissen passt.
  • Die Reinigungseigenschaften des Sandwichmakers sind für eine hygienische Nutzung besonders wichtig. So sollte der Toaster nach der Nutzung leicht zu reinigen sein, damit sich keine Keime bilden können.

sandwichmaker-test

Berufstätige kennen das Problem: In der Mittagspause ist häufig nicht genug Zeit, um eine warme, ausgewogene Mahlzeit zu sich zu nehmen. Dennoch sollten Sie nicht auf das Mittagessen verzichten und sich zumindest einen kleinen Snack gönnen. Mit einem Sandwichmaker können Sie trotz Termindruck ein warmes Sandwich genießen und müssen das Mittagessen nicht ausfallen lassen. Je nach Vorliebe können Sie das Sandwich entweder mit Schinken, Salami, Putenbrust oder verschiedenen Käsesorten belegen.

Die Zubereitung ist denkbar einfach und auch im Büro mit wenigen Handgriffen erledigt. Sandwichmaker-Rezepte sorgen zudem für Abwechslung auf dem Teller. So können Sie die Sandwiches zum Beispiel auch mit frischem Gemüse wie etwa Paprika, Tomaten oder Pilzen belegen. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Ob Sie sich letztlich für einen einfachen Sandwich-Toaster einer namhaften Marke wie einen Krups-Sandwichmaker oder einen 3-in-1-Sandwichmaker mit Waffeleisen und Platten-Toaster entscheiden, hängt davon ab, welche Speisen Sie damit zubereiten möchten. Während ein Standard-Sandwichmaker zum Toasten von Sandwiches geeignet ist, können Sie mit einem 3-in-1-Sandwichmaker auch köstliche Waffeln, Paninis oder geröstete Brotscheiben zubereiten. In unserem Ratgeber zum Sandwichmaker-Vergleich 2018 erfahren Sie, welche Vor- und Nachteile die einzelnen Modelle mitbringen und zusätzlich, welcher Sandwichmaker für Sie die beste Wahl ist. Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen aus Tests von Sandwichmakern zusammengetragen.

1. Sandwichmaker – Welche Modelle gibt es?

Der Sandwichmaker ist in verschiedenen Ausführungen im Handel erhältlich. Wir möchten Ihnen daher die verschiedenen Modelle vorstellen, damit Sie einen Überblick über die Funktionen und die Einsatzmöglichkeiten der Geräte erhalten.

Modell Beschreibung
Sandwichmaker
sandwichmaker
  • Standardmodell mit zwei Heizplatten
  • Toastscheiben werden hineingelegt und das Gerät geschlossen
  • die Heizplatten rösten das Brot von beiden Seiten
XXL-Toast-Sandwichmaker
xxl-sandwichmaker
  • Sandwichmaker für große Scheiben
  • Funktion ähnlich wie beim Standardmodell
  • auch als Multifunktionsgerät erhältlich
3-in-1-Sandwichmaker
sandwichmaker-drei-in-eins
  • Sandwichmaker mit herausnehmbaren Platten
  • Wechselplatten ermöglichen die Nutzung als Grill, Toaster und Sandwich-Maker
  • je nach Modell auch mit Waffeleisen erhältlich
4er-Sandwichmaker
sandwichmaker-vierer
  • bis zu vier Sandwiches gleichzeitig toasten
  • ideal geeignet für Familien

1.1. Sandwichmaker – Das Standardmodell für warme Snacks

Das Standardmodell ist mit zwei Heizplatten ausgestattet und ermöglicht die Zubereitung von warmen Sandwiches. Hierfür werden die belegten Toastscheiben in den Sandwichmaker gelegt und das Gerät verschlossen. Die Funktionsweise ähnelt hierbei einem Kontaktgrill. Die Heizplatten drücken auf den Toast und das Brot wird gleichmäßig geröstet.

Allerdings hat dies den Nachteil, dass der Belag des Sandwiches unter Umständen zusammengedrückt wird, was gerade bei frischem Gemüse problematisch sein kann. Die Bedienung des Gerätes ist äußert einfach gehalten und erfordert keine Kochkenntnisse.

  • leichte Bedienung
  • in wenigen Minute warme Snacks
  • gleichmäßige Röstung des Brotes
  • eingeschränkte Funktionen
  • Belag wird zusammengedrückt

1.2. Sandwichmaker für XXL-Toast – Auch große Brotscheiben problemlos rösten

leckeres-gegrilltes-sandwich

Mit einem gute Sandwichmaker gelingen die leckersten Sandwiches.

Bei Standardmodellen können in der Regel nur herkömmliche Toastscheiben verwendet werden. Normale Brotscheiben beziehungsweise sogenannte Sandwichtoastscheiben sind für diese Sandwichmaker zu groß. Achten Sie also beim Kauf der Toastscheiben auf die richtige Größe, ansonsten können Sie den Sandwichmaker nicht richtig verschließen und Zutaten wie Käse können während der Backzeit austreten.

Bei einem XXL-Sandwich-Toaster wie dem Krups-Sandwichmaker können Sie auch große Brotscheiben problemlos verwenden.

Je nach Modell ist es zudem möglich, die Heizplatten auszutauschen und den Sandwichmaker auch als Waffeleisen zu nutzen. Zudem ist der XXL-Sandwichmaker auch als 4er-Ausführung für bis zu vier Sandwiches erhältlich.

  • bietet Platz für große Brotscheiben
  • in verschiedenen Ausführungen erhältlich
  • gleichmäßige Röstung des Brotes
  • nimmt mehr Platz ein als ein Standardmodell

1.3. Multifunktionale Sandwichmaker – Mehrere Funktionen in einem Gerät vereint

Viele Hersteller haben auch multifunktionale Sandwichmaker im Angebot, die nicht nur zum Zubereiten von Sandwiches, sondern auch Waffeln und Panini verwendet werden können. Hierfür werden die Heizplatten einfach ausgewechselt. So benötigen Sie nur ein Gerät und können trotzdem herzhafte Sandwiches und köstliche Waffeln genießen. Die auswechselbaren Platten bieten zudem den Vorteil, dass die 3-in-1-Sandwichmaker, wie sie auch bezeichnet werden, leichter zu reinigen sind, als Modelle mit fest verbauten Heizplatten.

  • vereinen mehrere Funktionen
  • auswechselbare Platten
  • platzsparend durch multifunktionale Nutzung
  • höherer Anschaffungspreis als bei Standardmodellen

2. Kaufberatung – Worauf Sie beim Kauf achten sollten?

Unabhängig davon, ob Sie sich für einen Tefal-Sandwichmaker oder einen Philips-Sandwichmaker entscheiden, sollten Sie beim Kauf gewisse Kriterien nicht außer Acht lassen. So sind zum Beispiel die Leistung in Watt, die Maße in cm oder das Gewicht in kg für die Nutzung im Alltag durchaus von Bedeutung. Ebenso nicht vernachlässigt werden sollte die Vorheizzeit in Minuten sowie die Sicherheitsmerkmale des Gerätes. Nachfolgend gehen wir etwas näher auf diese Kaufkriterien ein, damit Sie in unserem Sandwichmaker-Vergleich 2018 das passende Gerät für Ihre Ansprüche finden.

2.1. Leistung, Maße und Gewicht

sandwichmaker-kaufberatung

Es gibt verschiedene Kriterien, auf die Sie beim Kauf eines Sandwichmakers achten sollten.

Je nach Modell weisen die Sandwichmaker in Tests eine Leistung zwischen 700 und 1.100 Watt auf. Die Leistung allein sagt jedoch nichts über das Endergebnis aus, allerdings kann die Zubereitungsdauer bei einer niedrigeren Leistung länger sein als bei Modellen mit höherer Leistung.

Vor allem Geräte, die multifunktional genutzt werden können, erbringen oftmals eine höhere Leistung. Bemerkbar machen sich diese Unterschiede jedoch im Stromverbrauch. Wenn Sie den Sandwich-Toaster oft benutzen, dann kann sich die höhere Wattzahl durchaus bei der Stromrechnung bemerkbar machen.

Auch die Maße des Gerätes sollten Sie bei einem heimischen Sandwichtoaster-Test berücksichtigen, wenn das Platzangebot in Ihrer Küche nur begrenzt ist. Gerade XXL-Sandwichmaker oder Sandwich-Toaster mit 3-in-1-Funktion sind größer als herkömmliche Standardmodelle. Auch beim Gewicht macht sich die Multifunktionalität bemerkbar. So bringen einfache Sandwichmaker nur etwa ein Kilogramm auf die Waage, während Multifunktionsgeräte auch mehr als vier Kilogramm wiegen können.

2.2. Bräunungsgrad

Die Bräunung des Sandwiches ist das A und O bei der Nutzung eines Sandwich-Makers. Im Gegensatz zu einem Toaster können Sie beim Sandwichmaker den Bräunungsgrad jedoch in der Regel nicht manuell einstellen. Bei den meisten Modellen wird die Temperatur automatisch geregelt und Sie können den Bräunungsgrad des Sandwiches nur über die Backzeit beeinflussen.

Tipp: Bestreichen Sie die Außenseite des Brotes mit etwas Butter und Sie erhalten ein goldbraunes und krosses Sandwich.

2.3. Vorheizzeit

Varrierende Vorheizzeit

In der Regel verfügen die Sandwichmaker über ein Kontrolllämpchen, das anzeigt, wann das Gerät einsatzbereit ist. Je nach Modell kann die Vorheizzeit zwischen zwei und fünf Minuten betragen.

Wenn Sie einen Sandwichmaker kaufen möchten, dann sollten Sie auch einen Blick auf die Vorheizzeit werfen. Möchten Sie den Sandwichmaker zum Beispiel im Büro nutzen, um in der Mittagspause schnelle Snacks zuzubereiten, dann kann die Vorheizzeit von Nachteil sein.

In dieser Zeit wird der Sandwich-Maker vorgeheizt, damit der Backvorgang im Anschluss zufriedenstellende Ergebnisse erzielt.

2.4. Sicherheitsmerkmale

sandwichmaker-sicherheit

Achten Sie unbedingt auf vorhandene Sicherheitsmerkmale und schrauben Sie niemals selbst an diesen Geräten herum.

Bevor Sie einen Sandwichmaker günstig kaufen, sollten Sie einen Blick auf die Sicherheit des Gerätes werfen. Um Verletzungen und Verbrennungen zu verhindern, sollte das Gehäuse des Sandwichmakers über eine gute Isolation verfügen, das verhindert, dass sich die Außenseite des Gerätes aufheizt. Ebenfalls wichtig sind sogenannte Qualitätssiegel, die für die Sicherheit des Gerätes stehen. Diese finden Sie zum Beispiel bei einem Sandwichmaker-Testsieger, der im Test als bester Sandwichmaker abgeschnitten hat.

2.5. Führende Hersteller von Sandwichmakern

Sandwichmaker beziehungsweise Sandwich-Toaster werden inzwischen von vielen namhaften Herstellern angeboten. Die führenden Hersteller in diesem Bereich sind zum Beispiel:

  • Tefal
  • Cloer
  • Krups
  • Clatronic
  • Severin
  • Moulinex
  • Russel Hobbs

3. Das sind einige der beliebtesten Sandwichtoaster-Rezepte

Immer nur Schinken, Salami und Käse wird auf Dauer langweilig. Probieren Sie doch mal neue Sandwichtoaster-Rezepte aus und belegen Sie Ihr Sandwich zum Beispiel mit frischen Tomaten und einigen Scheiben Mozzarella. Würzen Sie den Belag noch mit Salz, Pfeffer und Basilikum und verleihen Sie Ihrem Sandwich eine besondere Note.

Tipp: Trauen Sie sich ruhig auch mal, ein paar Experimente zu versuchen. So entstehen oftmals die besten Rezepte.

Wenn Sie gerne Süßes essen, dann können Sie auch eine süße Variante des Sandwiches machen. Hierfür die Toastscheiben einfach mit Nutella bestreichen und mit Bananenscheiben belegen. Verwenden Sie die Schokocreme aber nur sparsam, ansonsten kann es passieren, dass diese beim Toasten ausläuft.

4. Die wichtigsten Fragen im Überblick

4.1. Wie funktioniert ein Sandwichmaker?

Das Funktionsprinzip des Sandwichmakers ähnelt im Grunde dem eines Waffeleisens. Wie auch das Waffeleisen verfügt der Sandwichmaker auf der Ober- und Unterseite über Heizplatten, die das Sandwich von beiden Seiten gleichmäßig rösten. Das Sandwich wird hierfür in den Sandwichmaker gelegt und der Deckel des Gerätes verschlossen. Je nach Modell sind die Heizplatten speziell geformt, wodurch das Sandwich die typisch dreieckige Form erhält.

4.2. Wie macht man ein Sandwich in einem Sandwichmaker?

Die Bedienung des Sandwichmakers ist denkbar einfach. Belegen Sie zunächst Ihre Toastscheiben nach Belieben. Anschließend legen Sie die belegten Brote in die Mulden des Sandwichmakers und klappen diesen zu.

4.3. Wie reinigt man einen Sandwichmaker?

sandwichmaker-richtig-reinigen

Eine regelmäßige Reinigung des Sandwichmakers ist wichtig, wenn Sie möglichst lange etwas davon haben möchten.

Die Reinigung des Sandwichmakers spielt eine entscheidende Rolle für die Haltbarkeit des Gerätes. Um die Funktionstüchtigkeit zu erhalten, ist es wichtig, dass der Sandwichmaker nach dem Gebrauch gereinigt wird. Lassen Sie das Gerät zunächst nach der Benutzung abkühlen. Danach können Sie die Heizplatten mit einem feuchten Tuch reinigen.

Um die Antihaftbeschichtung der Heizplatten nicht zu beschädigen, sollten Sie bei der Reinigung auf aggressive Reinigungs- und Scheuermittel verzichten. Ein feuchter Lappen und bei Bedarf etwas Spülmittel reichen vollkommen aus, um die Heizelemente zu reinigen. Lebensmittel- beziehungsweise Fettrückstände sollten nach dem Gebrauch immer entfernt werden, ansonsten können sie sich einbrennen und die Reinigung gestaltet sich umso schwieriger.

Einfacher ist die Reinigung bei einem Sandwichmaker mit herausnehmbaren Platten. Bei vielen Modellen können diese sogar in der Spülmaschine gereinigt werden.

Ihnen hat der Sandwichmaker-Test bzw. -Vergleich gefallen? Dann bewerten Sie ihn jetzt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (56 Bewertungen mit durchschnittlich 4,00 von 5 Sternen)
Loading...

Ähnliche Tests & Vergleiche auf freenet.de/vergleich/

Verschiedene Steckdosenradios im Vergleich

buegelbrett

Verschiedene Bügelbretter im Vergleich

waeschetrockner-vergleich-test

Verschiedene Wäschetrockner im Vergleich

Tablet Test Vergleich

Verschiedene Tablets im Vergleich