Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

In Kooperation mit
Vergleich.org

Schrittzähler-Test 2019

Auf dem Test- und Vergleichsportal von freenet präsentieren wir Ihnen die besten Schrittzähler.

Wer beim Sport gerne mal die Motivation verliert, kann sich vielleicht mit einem neuen Schrittzähler pushen. Die kleine Geräte können mittlerweile einiges mehr, als nur Schritte zählen, sondern auch Kalorien- und Fettverbrennung berechnen.

Tests haben außerdem gezeigt, dass Schrittmacher deutlich genauer sind als Smartphone-Apps. Werfen Sie einen Blick auf unsere Vergleichstabelle und Kaufberatung. Diese erklärt Ihnen nicht nur die wichtigsten Funktionen eines Schrittmachers, sondern verrät auch, wie viele Schritte Sie gehen müssen, um einen Hamburger zu verbrennen.

Kaufberatung zum Schrittzähler-Test bzw. -Vergleich: Finden Sie mit unserer Hilfe Ihren persönlichen Schrittzähler-Testsieger!

  • Ein Schrittzähler hält Sie dadurch fit, dass Sie immer sehen, wie weit Sie gegangen sind. Dies kann ausgesprochen motivierend sein.
  • Viele Schrittzähler haben auch einen Kalorienzähler integriert. Hierdurch können Sie Schritte direkt in verbrannte Kalorien umrechnen.
  • Die meisten Geräte kommen mit integriertem Akku oder Knopfzellen. Es gibt aber auch praktische Geräte, die mit Solarenergie betrieben werden.

schrittzaehler-test

Immer mehr Menschen wollen abnehmen und gesünder leben. Der neueste Trend sind 10000 Schritte am Tag. Fitness wird in diesem Land immer wichtiger. Viele Experten raten zur einfachen Bewegung als Vorbeugung gegen diverse chronische Erkrankungen z. B. Diabetes, Herzinfarkt, Schlaganfall und Depression.

Auch bei Herz- und Kreislauferkrankungen wie Bluthochdruck kann einfaches Gehen gute Effekte erzielen. Aus diesem Grunde laufen immer mehr Deutsche täglich ihre 10000 Schritte. Dies ist eine ordentliche Leistung. Die Schrittanzahl kann Ihnen als umgerechneter Entfernungsmesser dienen. Ein ausgiebiger Spaziergang kann zudem sehr gut Stress entgegenwirken.

Eigentlich reicht eine Bewegungszeit von 150 Minuten (2,5 Stunden) pro Woche schon aus. Auf einen einzelnen Tag gerechnet wären es 20 Minuten. Aber das Ziel der 10000 Schritte pro Tag soll den Menschen mehr motivieren, da er ein konkreteres Ziel vor Augen hat. Trotzdem sollte man sich nicht ärgern, wenn man die 10000 Schritte nicht schafft. Ein durchschnittlicher Mensch schafft beim normalen Gehen in 10 Minuten 1000 Schritte. Sie müssten demnach 1 Stunde und 40 Minuten am Tag gehen, um dieses Ziel zu erreichen.

Um Ihre Schritte zu zählen, werden Geräte benötigt, die das für Sie machen. Aus diesem Grunde gibt es Kilometerzähler in allen Formen und Farben. Was sie können, wo die Unterschiede sind und was Sie beim Kauf beachten müssen, soll Ihnen dieser Ratgeber auf freenet.de zeigen. Der beste Schrittzähler 2019 sollte selbstverständlich die Schrittzahl korrekt wiedergeben und Zusatzfunktionen bieten.

1. Was ist ein Schrittzähler?

Ein Schrittzähler oder Pedometer ist ein kleines und leichtes Gerät, das die Schritte zählen soll. Die Schrittzählung kann mechanisch oder elektrisch erfolgen. Erfolgt die Zählung mechanisch müssen Schrittzähler am Hosenbund oder Gürtel befestigt sein, damit eine korrekte Zählung erfolgt.

Bei moderneren elektrischen Pedometern mit 2D- oder 3D-Sensor kann das Gerät auch in der Hosentasche, am Hals oder im Rucksack getragen werden. Die Messung sollte es nicht weiter beeinflussen. Doch welche Vorteile bietet ein Schrittzähler?

  • Übersicht über tägliche Geh-Leistung
  • Errechnung vom Kalorienverbrauch durch integrierten Kalorienzähler
  • Motivationshilfe
  • Herumtragen eines zusätzlichen Gerätes
  • teilweise große Ungenauigkeiten

Hinweis: Der Erfinder von mechanischen Schrittzählern ist der Schweizer Uhrmacher Abraham-Louis Perrelet. Der Prototyp wurde 1780 gebaut. Es waren rechteckige Uhrgehäuse mit 4 Ziffernblättern. Die Bauart ermöglichte das Zählen von bis zu 10000 Schritten.

1.1 Das Prinzip von Schrittzählern

schrittzaehler-guenstig

Elektronische Schrittzähler sind oft genauer, als ihre mechanischen Kollegen, doch auch bei ihnen gibt es qualitative Unterschiede.

Die gelaufen Schritte werden gezählt und bei elektrischen Pedometern digital auf dem Gerät gespeichert. Aus diesem Wert errechnen moderne Pedometer den Kalorienverbrauch, die Distanz und die Fettverbrennung.

Mechanische Schrittzähler verwenden eine Metallkugel zum Zählen der Schritte. Die Kugel kippt bei jedem Schritt von der einen Seite auf die andere. Diese Kippbewegungen werden gezählt und umgerechnet. Da die Metallkugel auch von anderen Bewegungen in der Lage verändert werden kann, gibt es keine hundertprozentige Genauigkeit.

Menschen, die den Test gemacht haben und tatsächlich nachzählten, kamen auf Abweichungen von 10 %. Im Schrittzähler-Vergleich sollte diese Abweichung also ebenfalls berücksichtigt und solch ein Gerät nicht zum Schrittzähler-Vergleichssieger gekürt werden.

Bei elektronischen Pedometern wird ein mikroelektrisch-mechanisches System (MEMS) verwendet. Bei den hochwertigen Geräten wird jede Bewegung in drei Dimensionen (links, rechts und nach vorn) über einen Sensor aufgenommen. Auf diese Weise soll die Genauigkeit bei der Aufnahme vergrößert werden. Das Gerät soll erkennen, ob es sich um einen Schritt oder das Fahrradfahren handelt.

Durch die neue Technologie sollten die Ergebnisse eigentlich genauer werden. In der Praxis muss jedoch gesagt werden, dass bei einigen Modellen trotzdem Ungenauigkeiten von 20 % im Schrittzähler-Vergleich 2019 vorhanden waren.

1.2 Anwendungsmöglichkeiten von Schrittzählern

schrittzaehler-fitness

Schrittzähler können Sie beim Sport motivieren.

Im 18. Jahrhundert wurde das Gerät vor allem für Forschungsreisen benutzt. Um den Standort in einer unbekannten Gegend zu erfassen und den Rückweg zu finden, waren die Himmelsrichtung und die Anzahl der Schritte von großer Bedeutung.

In den moderneren Zeiten werden sie hauptsächlich von Wanderern und Sportlern zur Fitness benutzt. Hier geht es vor allem um ein Feedback der täglichen Leistung.

Ein recht neues Phänomen ist die Benutzung von Kilometerzählern im Bereich der Prävention von Schäden der Gesundheit. Hier geht es vor allem darum, das eigene Bewegungsverhalten aufzuzeigen und zu steigern, um einen gleichbleibenden Grad der Gesundheit zu erhalten.

Auch haben einige Studien belegt, dass Pedometer einen motivierenden Effekt auf den jeweiligen Träger haben. Aus diesem Grund haben einige moderne Pedometer ein ausgeklügeltes Bewertungssystem. Man kann einige Geräte mit dem Computer verbinden und so den genauen Verlauf seines Fitnessprogramms dokumentieren.

Durch die vermehrte Bewegung können die Risiken für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sinken. Mit 2000 zusätzlichen Schritten (20 Minuten Gehen) kann das Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen um 8 % sinken.

2. Welche Kriterien werden in Schrittzähler-Tests untersucht?

Mittlerweile gibt es Schrittzähler von vielen verschiedenen Herstellern zu sehr unterschiedlichen Preisen. Sie können zwischen den Marken Beurer, Fitbit, Silva, Medisana und Omron wählen, oder doch auf ein No-Name-Produkt von Aldi oder Lidl umsteigen.

Sehr empfehlenswert ist der Omron Walking Style One. Der Omron Walking Style One bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Am Ende kommt es beim Kauf auf die Qualität des Gerätes an und nicht auf irgendeinen Namen. Besonders wichtig ist, dass Sie sich vor dem Kauf im Klaren sein müssen, wofür sie einen Pedometer verwenden wollen. Brauch Sie ihn zum:

  • Abnehmen,
  • zur einfachen Distanzmessung oder
  • zur Motivation?

Davon sollten Sie abhängig machen, welchen Schrittzähler welcher Kategorie Sie am Ende tatsächlich kaufen. Im folgenden finden Sie hierfür eine kleine Kaufberatung auf freenet.de.

2.1 Die Funktionen

schrittzaehler-vergleich

Moderne Schrittzähler können viel mehr als nur Schritte zählen.

Moderne Schrittzähler haben verschiedene Funktionen. Sie zählen nicht nur einfach die Schritte, sondern errechnen die zurückgelegte Distanz und den Kalorienverbrauch. Für die richtige Berechnung sind meist die Angaben der Schrittlänge und des Körpergewichtes notwendig. In unserem Schrittzähler-Vergleich hat sich gezeigt, dass diese Funktionen zum normalen Standard geworden sind.

Es gibt noch weitere Funktionen, die recht nützlich sein können. Die Berechnung des Abbaus von Körperfett kann beim Abnehmen hilfreich sein. Zwei Geräte aus unserem Vergleich hatten diese Funktion. Der Omron Walking Three und der Medisana ViFit Aktivitäts- und Schlaftracker liefern überzeugende Ergebnisse.

Der Omron Schrittzähler konnte auch durch einen Event-Modus in einigen Schrittzähler-Tests begeistern. Dieses Programm ermöglicht die separate Zählung von einzelnen Spaziergängen.

Auch Uhr und Timer können bei einem Schrittzähler von großer Bedeutung sein, damit man beim eigenen Fitness-Programm wichtige Verabredungen nicht vergisst. Der Silva Ex 30 und der Medisana ViFit konnten mit dieser Funktion aufwarten. Der Silva Ex 30 ist im Allgemeinen empfehlenswert.

2.2 Der Sensor

Positiv war in den meisten Schrittzähler-Tests, dass viele Produkte schon über einen 3D-Bewegungssensor verfügen. Sie können Bewegungen zu beiden Seiten und nach vorne registrieren. Einzige Ausnahme war das Gerät von Omron, das nur über einen 2D-Sensor verfügt. Bei diesem Gerät waren Messungenauigkeiten von 20 % möglich.

Die Frage ist, ob es wirklich wichtig ist, ob Sie nun 10000 Schritte gegangen sind oder nur 8000. Wenn sie die Ungenauigkeit nicht stört, können sie auch zu so einem recht preiswerten Produkt greifen.

2.2 Die Motivation

Stiftung Warentest

Das Urteil der Stiftung Warentest gilt für viele Menschen als wichtiges Kaufkriterium. Das Institut hat noch keinen Schrittzähler-Testsieger gekürt, hat sich in einem Test aber mit verschiedenen Smartwatches und Fitness-Armbändern auseinander gesetzt. Außerdem finden Sie auf der Seite der Stiftung viele Artikel rund um das Thema Sport.

Im Bereich der Motivation hat sich der Beurer AS 50 besonders ausgezeichnet. Es gibt ein Belohnungs-System in 3 Stufen, das bei der Leistungssteigerung vor allem in der Anfangszeit helfen soll. Verschiedene Smileys bekommt der Träger nach einiger Zeit zu sehen. Menschen, die diese Geräte täglich benutzen, finden sie sehr angenehm und erfreuen sich der verschiedenen Gesichter.

2.3 Die Speicherung von Daten

Falls Sie Ihre Leistungsentwicklung vor Augen haben wollen, die Ihnen bei der Motivation nützlich sein kann, benötigen Sie einen Schrittzähler mit Speicher. In unserem Schrittzähler-Vergleich konnten alle Geräte die Leistungen 7 Tage lang speichern, danach wurden sie gelöscht. Auch hier konnte sich der Beurer AS 50 besonders auszeichnen. Er konnte die Daten 14 Tage lang speichern.

Falls sie die Daten auch auf einen Computer übertragen wollen, ist der Medisana ViFit Aktivitäts- und Schlaftracker sehr zu empfehlen. Es ist bei diesem Tracker kein Problem die Daten auf einen PC zu übertragen. Auch Personen, die sich mit Technik nicht sehr gut auskennen, hatten kaum Probleme damit. Die Kompatibilität mit Mac-Produkten ist bei diesem Modell allerdings ein großes Problem.

3. Häufige Fragen: beantwortet auf freenet.de

3.1 Gibt es Schrittzähler für iPhone und Android?

schrittzaehler-iphone

Schrittzähler-Apps für Smartphones sind teilweise sehr ungenau.

Mittlerweile gibt es Apps für Android und iPhone, die angeblich die gleichen Funktionen wie ein normaler Schrittzähler haben. In unserem Pedometer-Vergleich haben wir auch die Android-App “Schrittzähler – Accupedo” verglichen. Leider mussten wir feststellen, dass das Gerät sehr ungenau misst. Es kann höchstens für einen kurzen Spaziergang gute Werte anzeigen, aber nicht für einen ganzen Tag.

Bei der iPhone Pedometer-App von Plus Sports waren die Ergebnisse leider ähnlich enttäuschend. Wer einen Schrittzähler den ganzen Tag nutzen möchte und auch halbwegs richtige Statistiken bevorzugt, sollte sich einen Schrittzähler kaufen.

3.2 Wie bringe ich einen Schrittzähler richtig an?

Sie können die meisten Schrittzähler über eine Schlaufe am Handgelenk oder Hals tragen. Eine weitere Option ist die Befestigung am Hosenbund oder Gürtel, wenn ein Clip dafür vorhanden ist.

Sie können die Pedometer aber auch einfach in der Hosentasche oder im Rucksack tragen. In unserem Pedometer-Vergleich hat sich gezeigt, dass das Tragen um den Hals die genauesten Ergebnisse brachte.

3.3 Wie viele Schritte brauche ich zum Abnehmen?

Die Ärzte empfehlen derzeit, dass man 10000 Schritte am Tag laufen soll, wenn man abnehmen will. Sicherlich ist dies ein recht einfaches Fitness-Programm und nicht unbedingt besser als joggen, aber dennoch sehr gesund. Es entspricht einer Distanz von 6-8 Kilometern am Tag. Sie verbrennen dabei mindestens 500 Kalorien.

Mittlerweile können sie auch Tabellen finden, in denen Nahrungsmittel in eine Schrittzahl umgerechnet werden und Sie deshalb eine bessere Vorstellung als Angaben der Kalorien haben. Daran können sie fest machen, wie lange sie gehen müssen, um die aufgenommenen Lebensmittel abzulaufen. Hie ein kleiner Auszug:

NahrungsmittelSchritte
Vollmilchjoghurt4825
Fertigpizza28500
Hamburger13375
Glas Milch3000
Dose Cola3500

3.4 Welche Schrittlänge muss ich angeben?

Die erste Eingabe, die jeder Schrittzähler vor der Benutzung benötigt, ist die Schrittlänge. Auch wenn es Tabellen gibt, nach denen bei einer Körpergröße von 1,60 m die Länge 59 cm (1,70 m = 63 cm, 1,80 m = 67 cm) betragen soll, ist die exakte Angabe der Länge doch schwierig. Leider ist sie aber für eine genaue Berechnung der Distanz nötig.

Für eine genaue Messung der Schrittlänge hilft es leider nicht, die Länge eines Schrittes zu messen. Ein Mensch macht beim Gehen sehr viele verschiedene Schrittlängen, daher ist es nicht ratsam, die Berechnung auf einer Messung aufzubauen. Wenn sie es wirklich exakt machen wollen, sollten Sie eine von der Länge her bekannte Strecke gehen und ihre Schritte zählen. Dann können sie berechnen wie lang ein Schritt von Ihnen wirklich ist.

Ihnen hat der Schrittzähler-Test bzw. -Vergleich gefallen? Dann bewerten Sie ihn jetzt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (35 Bewertungen mit durchschnittlich 4,71 von 5 Sternen)
Loading...