Renault erhöht Elektroautoförderung

Uwe Hochgeschurtz, Vorstandsvorsitzender von Renault
Deutschland.
Bild 1 von 1

Uwe Hochgeschurtz, Vorstandsvorsitzender von Renault Deutschland.

 © Renault

Ab sofort gibt es 6.000 Euro Bonus für alle Renault-Elektrofahrzeuge.

Die Aufstockung des Umweltbonus für Elektroautos, die im vergangenen Herbst angekündigt wurde, verzögert sich derzeit, weshalb momentan kaum jemand ein Elektroauto zu den „alten“ Konditionen kaufen möchte, berichtet der ZDK. Renault hat nun auf diese Verzögerungen reagiert und selber die Kaufprämie für Elektroautos erhöht.

Für jeden neuen vollelektrischen Renault gibt es ab sofort 6.000 Euro Elektrobonus. 2.000 Euro kommen wie bisher aus der aktuellen Förderung des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Renault hat seinen Anteil auf 4.000 Euro Förderung erhöht – bis zur Umsetzung der angekündigten Erhöhung der Umweltprämie durch das BAFA.

Renault Deutschland Chef Uwe Hochgeschurtz erklärt: „Als Elektro-Marktführer in Deutschland schaffen wir jetzt Klarheit für unsere Kunden – bei Renault gibt es 6.000 Euro Elektrobonus ab sofort. Die Verzögerung der erhöhten staatlichen Prämie ist für uns nicht mehr akzeptabel. Renault handelt schneller als die Politik.”

Neue Preise für Renault Elektromodelle

Der Renault Zoe startet inklusive 6.000 Euro Elektrobonus bei 15.330 Euro (brutto). Der Elektrolieferwagen Kangoo Z.E. Ist mit der 6.000-Euro-Prämie ab einem Einstiegspreis von netto 14.820 Euro erhältlich. Auch der Elektrotransporter Renault Master Z.E. profitiert von der Prämie und beginnt nun bei 53.900 Euro netto.

Top-Themen
VW enthüllt die fünfte Generation des Caddy. Aus dem Nutztier wird ein smartes Vielzweckfahrzeug mit Technik aus dem ...mehr
Während der Techno Classica versteigert RM Sotheby's schnelle Youngtimer von AMG, Audi und Ruf. Es ist die zweite ...mehr
Die Spur-Verstellung des Mercedes am Lenkrad war das Aufreger-Thema der ersten Testwoche. Welchen Vorteil bringt das „ ...mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige