NBA: Theis und Celtics schalten Titelverteidiger Toronto aus

NBA: Theis und Celtics schalten Titelverteidiger Toronto aus
Bild 1 von 1

NBA: Theis und Celtics schalten Titelverteidiger Toronto aus

 © SID

Der deutsche Nationalspieler Daniel Theis darf mit den Boston Celtics weiter vom Titel in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA träumen.

München (SID) - Im entscheidenden siebten Spiel der Viertelfinal-Serie gegen Titelverteidiger Toronto Raptors gewann der Rekordmeister 92:87 und spielt nun gegen Miami Heat um den Einzug in die Finals. Theis steuerte fünf Punkte und fünf Rebounds zum Sieg bei. Weil er sich aber schon früh einige Fouls leistete, kam er nur auf 23 Minuten Einsatzzeit.

Überragender Spieler bei Boston war Jayson Tatum, der 29 Punkte erzielte und zudem zwölf Rebounds sammelte. "Wenn man gewinnen und etwas Großes erreichen möchte, wird es nicht einfach werden", sagte der 22-Jährige: "Aber genau deshalb sind wir hier." Toronto trauerte der vergebenen Chance nach. "Es ist echt hart, die Niederlage zu akzeptieren", meinte Kyle Lowry: "Aber es hilft nichts - Respekt an die Celtics, die sich ihre Chance auf die Meisterschaft verdient haben."

Bei Boston ist der Respekt vor dem kommenden Gegner Miami groß - das Team aus Florida hatte zuvor die Milwaukee Bucks mit Superstar Giannis Antetokounmpo in fünf Spielen ausgeschaltet. "Wir sind gewarnt, wir haben noch einiges in unserer Trickkiste, auf das wir jetzt zurückgreifen können und müssen", sagte Celtics-Coach Brad Stevens: "Aber wir müssen bereit sein für ein einzigartiges Team aus Miami."

Die Los Angeles Clippers haben derweil ihren ersten Matchball für den Einzug ins Halbfinale vergeben. Die Kalifornier verloren im fünften Viertelfinal-Spiel gegen die Denver Nuggets 105:111, in der Best-of-Seven-Serie führen die Clippers nur noch 3:2. Auch 36 Punkte von Superstar Kawhi Leonard reichten nicht zum Sieg, der 29-Jährige hatte in der vergangenen Saison die Raptors zum Titel geführt - nun ruhen die Hoffnungen der Clippers auf seinen Schultern.

Im zweiten Halbfinale der Western Conference führen die Los Angeles Lakers 3:1 gegen die Houston Rockets, Spiel fünf der Serie steigt am frühen Sonntagmorgen (MESZ).

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Auch Weltmeister Miroslav Klose steht bei Bayern München offenbar vor dem Absprung.mehr
Der Vorstand von Bayern München hat Hansi Flick am Sonntagnachmittag eine Rüge erteilt.mehr
Trainer Hansi Flick hat den deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München um die Auflösung seines bis 2023 laufenden ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.