Frankfurt: Wiedwald ersetzt kranken Rönnow

Frankfurt: Wiedwald ersetzt kranken Rönnow
Bild 1 von 1

Frankfurt: Wiedwald ersetzt kranken Rönnow

 © SID

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt muss im Punktspiel gegen den VfL Wolfsburg am Samstag kurzfristig auf Torhüter Frederik Rönnow verzichten.

Frankfurt/Main (SID) - Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt muss im Punktspiel gegen den VfL Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr/Sky) kurzfristig auf Torhüter Frederik Rönnow verzichten. Der Däne laboriert an einem Infekt und wird von Felix Wiedwald, eigentlich die Nummer drei im Eintracht-Gehäuse, vertreten. Stammkeeper Kevin Trapp fehlt noch wegen einer Schulterverletzung.

Wiedwald hatte in der Bundesliga zuletzt am 20. Mai 2017 im Tor gestanden, damals noch für Werder Bremen. Sein bislang letztes Pflichtspiel für die Eintracht bestritt der 29-Jährige am 7. Dezember 2014.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Angeführt vom Superduo Serge Gnabry und Robert Lewandowski hat Bayern München die Stamford Bridge im Sturm erobert.mehr
Torjäger Robert Lewandowski fehlt dem deutschen Fußballrekordmeister Bayern München voraussichtlich vier Wochen lang.mehr
Die lustigsten Kommentare zur Klinsmann-Abrechnung mit seinem Ex-Verein Hertha BSC!mehr
Anzeige