Werder Bremen steigt in den eSports ein

Werder Bremen steigt in den eSports ein
Bild 1 von 1

Werder Bremen steigt in den eSports ein

 © SID

Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat den eSports für sich entdeckt und wird ein eigenes Team für die Fußballsimulation FIFA 19 aufbauen.

Bremen (SID) - Das gab Werder am Dienstag bekannt. Das Spiel erscheint am 28. September und ist der Nachfolger des aktuellen Spiels FIFA 18.

"Wir haben uns schon länger intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt und sind davon überzeugt, dass jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen ist, mit dem eSports-Engagement ein relevantes Zukunftsfeld zu besetzen und der jüngeren Generation einen weiteren Zugang zu unserer Gemeinschaft und unserem Wertesystem zu bieten", sagte Werder-Geschäftsführer Klaus Filbry.

Bremen folgt damit zahlreichen Bundesligisten, die bei diversen eSports-Meisterschaften bereits vertreten sind. Mehr als die Hälfte der aktuellen Erstligisten ist bereits im virtuellen Sport aktiv.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Erneuter Platzsturm in der französischen Fußball-Liga: Beim brisanten Ligue-1-Derby zwischen den Nordrivalen RC Lens ...mehr
Ausgerechnet Ex-Trainer Oliver Glasner hat mit seinem neuen Klub Eintracht Frankfurt den VfL Wolfsburg von der ...mehr
Trainer Mauricio Pochettino hat Superstar Lionel Messi nach dem Wechsel-Knatsch im Topspiel der französischen Ligue 1 ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.