Nach Fanprotest: 20.000 Euro Geldstrafe gegen Bayern München

Nach Fanprotest: 20.000 Euro Geldstrafe gegen Bayern München
Bild 1 von 1

Nach Fanprotest: 20.000 Euro Geldstrafe gegen Bayern München

 © SID
09.12.2017 - 08:53 Uhr

Die Europäische Fußball-Union hat Rekordmeister Bayern München wegen Fehlverhaltens seiner Fans bestraft.

Nyon (SID) - Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat Rekordmeister Bayern München wegen Fehlverhaltens seiner Fans bestraft. Die Münchner, die als einziger Bundesligist das Achtelfinale der Champions League erreicht hatten, müssen wegen des "Werfens von Objekten" und eines "unerlaubten Banners" ihrer Anhänger im Gruppenspiel beim belgischen Meister RSC Anderlecht Ende November 20.000 Euro Strafe zahlen.

Die mitgereisten Fans hatten beim 2:1-Sieg der Bayern als Protest gegen die Ticketpreise von 100 Euro Falschgeld auf das Spielfeld geworfen und mit Spruchbändern die "Gier" der UEFA kritisiert. Dies sanktionierte die Disziplinarkommission der UEFA nun mit einer Geldstrafe gegen den Klub.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Der Österreicher Markus Schairer hat sich im Snwowboard-Cross bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang schwer ...mehr
Der FC Bayern ist dank seiner Torjäger Thomas Müller und Robert Lewandowski auch in Europa nicht zu stoppen.mehr
Der deutsche Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen darf mit dem FC Barcelona weiter vom Triple träumen.mehr
Anzeige
Anzeige
mehr Sport-Videos
Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
Anzeige