Zanardis Ärzte verzichten künftig auf tägliche Updates

Erneute Hirn-OP bei Zanardi
Bild 1 von 1

Erneute Hirn-OP bei Zanardi

 © SID

Zanardis Krankenhaus in Siena wird künftig keine täglichen Mitteilungen mehr zum Gesundheitszustand des ehemaligen Formel-1-Piloten veröffentlichen.

Köln (SID) - Das Krankenhaus in Siena, in dem der am Freitag verunglückte Alessandro Zanardi auf der Intensivstation liegt, wird künftig keine täglichen Mitteilungen mehr zum Gesundheitszustand des ehemaligen Formel-1-Piloten veröffentlichen. Dies wurde mit der Familie vereinbart. Lediglich bei Änderungen der Lage sollen diese der Öffentlichkeit mitgeteilt werden, hieß es seitens des Krankenhauses am Mittwoch.

Der mehrfache Paralympics-Sieger Zanardi sei immer noch auf der Intensivstation und werde weiter künstlich beatmet, sagten die Ärzte. Die Lage sei weiterhin kritisch. Der seit 2001 beinamputierte Rennfahrer war bei einem Handbike-Rennen verunglückt und mit einem Lastwagen kollidiert. Dabei erlitt er schwere Verletzungen am Kopf, Zanardi könnte beide Augen verlieren, befürchten die Ärzte.

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat einen neuen Trainer gefunden. Daniel Thioune vom VfL Osnabrück wird die Nachfolge ...mehr
Werder Bremen hat den historischen Absturz gerade noch einmal abgewendet, der kleine 1. FC Heidenheim die große ...mehr
Der australische Sport trauert um den zweimaligen Snowboard-Weltmeister Alex Pullin.mehr
Anzeige