Golf: Masters in Augusta ohne Zuschauer

Golf: Masters in Augusta ohne Zuschauer
Bild 1 von 1

Golf: Masters in Augusta ohne Zuschauer

 © SID

Golfstar Tiger Woods muss seinen Titel beim Masters von Augusta vor Geisterkulisse verteidigen.

Washington (SID) - Wie die Veranstalter des Majors am Mittwoch mitteilten, wird das Turnier wegen der anhaltenden Corona-Pandemie ohne Zuschauer ausgetragen. Zuvor war das Traditionsturnier bereits vom ursprünglichen Termin im April in den November (12. bis 15.) verschoben worden. 

"Letztendlich haben wir festgestellt, dass die potenziellen Risiken, die mit dem Empfang von Gästen und Besuchern auf unserem Gelände im November verbunden sind, einfach zu groß sind, um sie zu überwinden", sagte Fred Ridley, Vorsitzender des Augusta National Golf Club: "Doch selbst unter den aktuellen Umständen ist es eine große Enttäuschung, dass Masters ohne Fans auszutragen."

Im Vorjahr hatte Woods im Golf-Mekka überraschend seine elfjährige Durststrecke bei Major-Turnieren beendet.

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Romain Grosjean hatte bei seinem Horror-Unfall in Bahrain einen Schutzengel im Auto. Der Franzose kam mit einem großen ...mehr
So einen Unfall hat die Formel 1 schon lange nicht mehr erlebt. Romain Grosjean stand 15 Sekunden nach dem Start im ...mehr
Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist positiv auf das Coronavirus getestet worden und fällt damit für das vorletzte ...mehr
Anzeige