Biegler startet mit 18 Spielerinnen in EM-Qualifikation

Biegler startet mit 18 Spielerinnen in EM-Qualifikation
Bild 1 von 1

Biegler startet mit 18 Spielerinnen in EM-Qualifikation

 © SID
11.09.2017 - 13:51 Uhr

Frauen-Bundestrainer Michael Biegler startet mit 18 Spielerinnen in die Qualifikation zur Handball-Europameisterschaft 2018 in Frankreich.

Hamburg (SID) - Frauen-Bundestrainer Michael Biegler startet mit 18 Spielerinnen in die Qualifikation zur Handball-Europameisterschaft 2018 in Frankreich. Dies teilte der Deutsche Handballbund (DHB) am Montag mit. Die Partien am 27. September (20 Uhr) in Oldenburg gegen Litauen und vier Tage später in der Türkei (16 Uhr) sind für die deutschen Handballerinnen die letzten Pflichtspiele vor der Heim-WM im Dezember.

"Die beiden Spiele sind innerhalb des Projekts 2017 sehr wichtig für uns, und deswegen werden die Ladies die Partien hoch konzentriert angehen", sagte Biegler. Mit den unterschiedlichen Spielanlagen der Gegner seien es "gute Tests für unsere Vorrundenspiele bei der WM, wo wir uns auch auf unterschiedliche Herausforderungen einstellen müssen".

Zudem wollen die DHB-Frauen "gut in die EM-Qualifikation starten, denn das Ziel muss es über die Heim-WM hinaus sein, auch beim nächsten Großevent in Frankreich teilzunehmen", sagte Biegler. - Das Aufgebot der deutschen Frauen-Nationalmannschaft:

Tor: Dinah Eckerle (Thüringer HC), Katja Kramarczyk (TSV Bayer 04 Leverkusen), Clara Woltering (BVB 09 Dortmund)

Feld: Julia Behnke (TuS Metzingen), Emily Bölk (Buxtehuder SV), Lone Fischer (Buxtehuder SV), Angie Geschke (VfL Oldenburg), Svenja Huber (BVB 09 Dortmund), Anne Hubinger (Thüringer HC), Jenny Karolius (TSV Bayer 04 Leverkusen), Isabell Klein (Nantes HB/Frankreich), Antje Lauenroth (SG BBM Bietigheim), Anna Loerper (TuS Metzingen), Nadja Mansson (BVB 09 Dortmund), Shenia Minevskaja (TuS Metzingen), Kim Naidzinavicius (SG BBM Bietigheim), Xenia Smits (Metz HB/Frankreich), Kerstin Wohlbold (Thüringer HC)

Reserve: Alina Grijseels (BVB 09 Dortmund), Ina Großmann (TuS Metzingen), Madita Kohorst (VfL Oldenburg), Stella Kramer (BVB 09 Dortmund), Saskia Lang (Thüringer HC), Alexandra Mazzucco (Thüringer HC), Anna Monz (HSG Blomberg-Lippe), Anne Müller (BVB 09 Dortmund), Caroline Müller (BVB 09 Dortmund), Franziska Peter (ESV 1927 Regensburg), Jennifer Rode (TSV Bayer 04 Leverkusen), Maike Schirmer (Buxtehuder SV), Meike Schmelzer (Thüringer HC), Alicia Stolle (HSG Blomberg-Lippe)

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das ...mehr
Jetzt zeigt auch Ferrari sein neues Formel-1-Auto. Gut einen Monat vor dem Saisonstart in Australien präsentiert sich ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 21 54:23 50
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 21 17:46 12
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Im Spitzenspiel der Bundesliga empfängt Eintracht Frankfurt den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach.mehr
Highlights
Rudi Assauer ist tot. Der frühere Schalke-Manager ist in den Armen seiner Tochter gestorben. Seine Schalker Eurofighter wollen für die Beerdigung etwas organisieren. Wir werden ...mehr
Markus Weinzierl darf vorerst beim VfB Stuttgart bleiben. Stattdessen muss einen Tag nach dem Bekenntnis zum Trainer der Sportvorstand Michael Reschke gehen. Der abstiegsbedrohte ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr