Vranjes gerührt nach Erfolg gegen Heimatland Schweden: "Das war schon hochemotional"

Vranjes gerührt nach Erfolg gegen Heimatland Schweden: "Das war
schon hochemotional"
Bild 1 von 1

Vranjes gerührt nach Erfolg gegen Heimatland Schweden: "Das war schon hochemotional"

 © SID

Ljubomir Vranjes gingen die Huldigungen sichtlich nah.

Malmö (SID) - "Ich bin gerührt. Ich habe nicht geweint, aber das war schon hochemotional", sagte der 46-Jährige nach einem Spiel bei der Handball-EM, das er nicht so schnell vergessen wird.

In seiner Heimatstadt Göteborg war der frühere Bundesliga-Spieler und -Trainer als Coach von Slowenien gegen sein Heimatland Schweden angetreten. Die Zuschauer im Scandinavium feierten Vranjes frenetisch bei der Vorstellung der Mannschaften. 2002, bei der letzten Heim-EM der Skandinavier, hatte er für sein Land Gold gewonnen.

Jetzt kämpfte Vranjes gegen den sportlichen Erfolg des Gastgebers an - und war dabei auch noch erfolgreich. Nach dem 21:19-Sieg liegt Slowenien überraschend auf Kurs Gruppensieg. 

Und es soll noch deutlich weiter gehen. "Wir können alle Mannschaften schlagen, aber es ist ein hartes Turnier", sagte der Mann des Abends, der glücklich ins Bett fiel: "Ich möchte allen in der Arena danken."

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Klub-Ikone Gerry Ehrmann behält sich zwei Tage nach seiner Entlassung rechtliche Schritte gegen den ...mehr
Der frühere Bayern-Chefcoach Niko Kovac möchte zur kommenden Saison auf den Trainerstuhl zurückkehren.mehr
Thomas Tuchel kämpft beim Dortmunder Champions-League-Gegner Paris St. Germain weiter mit den Eskapaden seiner Stars.mehr
Anzeige