Olympische Jugendspiele: Wildgrube holt Gold im Stabhochsprung

Olympische Jugendspiele: Wildgrube holt Gold im
Stabhochsprung
Bild 1 von 1

Olympische Jugendspiele: Wildgrube holt Gold im Stabhochsprung

 © SID

Stabhochspringerin Leni Freyja Wildgrube hat bei den 3. Olympischen Jugend-Sommerspielen in Buenos Aires das vierte Gold für Deutschland geholt.

Buenos Aires (SID) - Stabhochspringerin Leni Freyja Wildgrube (Potsdam) hat bei den 3. Olympischen Jugend-Sommerspielen in Buenos Aires das vierte Gold für Deutschland geholt. Die U18-Europameisterin überflügelte ihre Konkurrentinnen mit einer Höhe von 4,17 m. Zweite wurde die Weißrussin Kristsina Kantsawenka (3,97 m) vor Emma Brentel (3,92 m) aus Frankreich.

Vor Wildgrube war Sportschützin Vanessa Seeger (Wolfsburg), den BMX-Mixed-Freestylern Lara Lessmann und Evan Brandes (beide Berlin) sowie Judoka Raffaela Igl (Abensberg) der Sieg gelungen. Das deutsche Team tritt bei den Spielen bis zum 18. Oktober mit 75 Teilnehmern (44 Juniorinnen, 31 Junioren) in der argentinischen Hauptstadt an.

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Die deutschen Kunstturner sind in der olympischen Mannschaftsentscheidung in Tokio über eine Nebenrolle nicht ...mehr
Die Olympischen Spiele in Tokio sind gestartet und auch Deutschland schickt zahlreiche Sportlerinnen und Sportler ins ...mehr
Der Gold-Traum von Topfavoritin Naomi Osaka ist völlig überraschend schon im Achtelfinale des Tennisturniers von Tokio ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.