DFB-Pokal: Wolfsburgerinnen kämpfen sich nach Rückstand ins Achtelfinale

DFB-Pokal: Wolfsburgerinnen kämpfen sich nach Rückstand ins
Achtelfinale
Bild 1 von 1

DFB-Pokal: Wolfsburgerinnen kämpfen sich nach Rückstand ins Achtelfinale

 © SID

Titelverteidiger VfL Wolfsburg ist nach einem Fehlstart mit viel Mühe ins Achtelfinale des DFB-Pokals der Frauen eingezogen.

Köln (SID) - Die Favoritinnen aus Niedersachsen setzten sich mit 3:1 (2:1) beim Zweitligisten MSV Duisburg durch. Die Gastgeberinnen waren zunächst durch Savanah Uveges (20.) in Führung gegangen.

Svenja Huth (43.) und Lena Oberdorf (44.) drehten die Partie noch vor der Pause mit einem Doppelschlag, kurz vor Schluss sorgte Huth für die Entscheidung (85.). Wolfsburg hat in den vergangenen vier Jahren jeweils den Pokal gewonnen, als größter Konkurrent gilt der deutsche Meister Bayern München. 

"Wir haben unnötige Ballverluste gehabt, aus denen dann auch das Gegentor gefallen ist", sagte Ex-Nationalspielerin Kim Kulig, seit Sommer Co-Trainerin von Wolfsburgs Chefcoach Tommy Stroot, in der Halbzeit bei Sky. 

Quelle: 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Borussia Dortmund hat im sagenhaften Angriffszauber von Ajax Amsterdam eine historische Abreibung kassiert.mehr
Hüpfende Gäste-Fans haben eine Tribüne im Goffertstadion im niederländischen Nijmegen zum Einsturz gebracht.mehr
Der FC Bayern hat auch ohne seinen erkrankten Trainer Julian Nagelsmann das Tor zum Achtelfinale der Champions League ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.