DFB-Pokalfinale der Frauen bis 2023 in Köln

DFB-Pokalfinale der Frauen bis 2023 in Köln
Bild 1 von 1

DFB-Pokalfinale der Frauen bis 2023 in Köln

 © SID

Das DFB-Pokalfinale der Frauen wird auch in den kommenden drei Jahren in Köln stattfinden.

Köln (SID) - Dies entschied  das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in einer Sitzung am Freitag. 

Darüber hinaus vereinbarten der DFB und die Stadt Köln eine "optionale Verlängerung" der Zusammenarbeit bis 2025. Das Endspiel der Frauen wird seit 2010 im RheinEnergieStadion ausgetragen, zuvor fand die Partie immer unmittelbar vor dem Männerfinale in Berlin statt.

"Die vergangenen zehn Jahre haben eindrucksvoll gezeigt, warum der Standort Köln optimal für die Austragung des DFB-Pokalfinals der Frauen ist: ein tolles Stadion, eine eindrucksvolle Atmosphäre, ein attraktives Rahmenprogramm für die ganze Familie und der sportliche Reiz eines Endspiels", sagte DFB-Präsident Fritz Keller

Für Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker ist das Finale in Köln "längst zur Tradition" geworden: "Der Finaltag ist jedes Mal ein großes Fest des Frauenfußballs."

Nur in diesem Jahr wird es etwas anders sein. Das Finale zwischen dem frisch gekürten deutschen Meister VfL Wolfsburg und der SGS Essen am 4. Juli muss wegen der Corona-Pandemie wie alle anderen Partien im deutschen Fußball vor Geisterkulisse ausgespielt werden.

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Der deutsche Fußball-Meister Bayern München kann sein Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Chelsea ...mehr
Der australische Sport trauert um den zweimaligen Snowboard-Weltmeister Alex Pullin.mehr
Erst der Aufstieg, jetzt der Abschied: Sechs Tage nach dem Aufstieg hat sich Eintracht Braunschweig überraschend von ...mehr
Anzeige