Schürrle-Tor reicht Fulham nicht gegen Arsenal

Schürrle-Tor reicht Fulham nicht gegen Arsenal
Bild 1 von 1

Schürrle-Tor reicht Fulham nicht gegen Arsenal

 © SID
07.10.2018 - 15:00 Uhr

Andre Schürrle hat beim 1:5 (1:1) im Londoner Derby gegen den FC Arsenal zwar getroffen, konnte aber die Niederlage nicht verhindern.

London (SID) - Der 2014er-Weltmeister Andre Schürrle hat beim 1:5 (1:1) im Londoner Derby gegen den FC Arsenal in der 44. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich für den FC Fulham getroffen, konnte aber die Niederlage nicht verhindern. Für den Ex-Bundesliga-Profi aus Dortmund, Wolfsburg, Leverkusen und Mainz war es bereits das dritte Saisontor. 

Alexandre Lacazette (29./49.), Aaron Ramsey (67.) und der in der 62. Minute eingewechselte ehemalige Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang (79., 90.+1) waren für die ohne den verletzten Spielmacher Mesut Özil (Rückenblessur) angetretenen Gunners erfolgreich.

Im Tor von Arsenal stand wieder der ehemalige Leverkusener Bernd Leno, der den verletzten tschechischen Keeper Petr Cech vertrat. In der Start-Formation von Arsenal stand auch Shkodran Mustafi, zusammen mit Özil und Schürrle 2014 WM-Champion in Rio de Janeiro.

Die Gunners zogen durch den Sieg mit 18 Punkten mit Tottenham Hotspur gleich.

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat in seiner Kritik an Joachim Löw im Zuge der Ausbootung der 2014-Weltmeister ...mehr
Die Titel-Mission von Sebastian Vettel beginnt mit einem Debakel. In Melbourne ist Ferrari beim Formel-1-Auftakt ...mehr
Lewis Hamilton startet zum sechsten Mal nacheinander beim Auftakt der Formel-1-Saison von der Pole Position. Sebastian ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Struktur der Regionalligen sowie die Auf- und Abstiegsregelung zwischen Regionalliga und der 3. Liga sind die Themen einer Beratung in Landsberg.mehr
Highlights
Deutschland gegen England 0:3. Am Ende der deutsch-englischen Fußball-Wochen scheitert nach Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 auch der FC Bayern in der Champions League.mehr
Rafinha | Vertrag endet am 30. Juni 2019 Rafinha | Vertrag endet am 30. Juni 2019 Bild 1mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige