Vielseitigkeits-EM: Ostholt sagt Teilnahme ab

Vielseitigkeits-EM: Ostholt sagt Teilnahme ab
Bild 1 von 1

Vielseitigkeits-EM: Ostholt sagt Teilnahme ab

 © SID

Gut eine Woche vor dem Start der Vielseitigkeits-EM in Luhmühlen hat der deutsche Reiter Andreas Ostholt seine Teilnahme abgesagt.

Köln (SID) - Gut eine Woche vor dem Start der Vielseitigkeits-EM in Luhmühlen (28. August bis 1. September) hat der deutsche Reiter Andreas Ostholt (Warendorf) seine Teilnahme abgesagt. Ostholts Stute Corvette hatte beim letzten Turnier in Haras du Pin zwei Eisen verloren und sich leicht verletzt.

"Sie befindet sich auf dem Weg der Besserung und ist auch gut in Form, aber eine Prüfung wie die Europameisterschaften können und wollen wir ihr einfach noch nicht zumuten", sagte Ostholt.

Die Absage ist auch deshalb für Ostholt bitter, weil der Hauptfeldwebel als Starter der deutschen Mannschaft vorgesehen war, die zu den Goldkandidaten bei der EM gehört. Für Ostholt rückt Reservereiter Christoph Wahler (Warendorf) mit Carjatan ins Aufgebot. Die deutsche Equipe startet bei der Heim-EM mit zwölf Paaren.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Erneuter Platzsturm in der französischen Fußball-Liga: Beim brisanten Ligue-1-Derby zwischen den Nordrivalen RC Lens ...mehr
Ernüchterung statt Euphorie: Ex-Weltmeister Mesut Özil hat Eintracht Frankfurt die Rückkehr auf die europäische ...mehr
Der türkische Fußballverband hat offenbar nicht nur Stefan Kuntz als möglichen neuen Nationaltrainer im Visier.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.