Mountainbike-WM: Keine deutsche Medaille zum Abschluss

Mountainbike-WM: Keine deutsche Medaille zum Abschluss
Bild 1 von 1

Mountainbike-WM: Keine deutsche Medaille zum Abschluss

 © SID

Zum Abschluss der Mountainbike-WM in Leogang/Österreich sind die deutschen Starter erneut leer ausgegangen.

Köln (SID) - Auf dem Downhill-Parcours war bei den Männern Johannes Fischbach (Tirschenreuth), der lange auf Medaillenkurs lag, als Neunter bester Deutscher. Der Sieg ging an den Briten Reece Wilson. Bei den Damen setzte sich die Schweizerin Camille Balanche durch, Raphaela Richter (Eckersdorf) erreichte Platz sechs.

Bereits am Samstag hatten die deutschen Fahrer im Cross-Country-Wettbewerb das Podest verpasst. Bei den Männern landete Maximilian Brandl (Kirchzarten) auf Rang zwölf, die einzige deutsche Fahrerin Nadine Rieder (Kempten) belegte Platz 18. 

Am Donnerstag hatten im Juniorenbereich im Cross-Country Lennart-Jan Krayer Gold und Luisa Daubermann Silber gewonnen.

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Jens Lehmann hat nach seiner Quotenschwarzer -WhatsApp-Nachricht an Ex-Profi Dennis Aogo seinen Posten im ...mehr
Dennis Aogo wird nach einer verbalen Entgleisung vorerst nicht mehr als Sky-Experte auftreten.mehr
Abstauber Timo Werner hat den FC Chelsea und Teammanager Thomas Tuchel ins Champions-League-Finale geführt.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.