Boateng engagiert sich als Blutspende-Botschafter

Boateng engagiert sich als Blutspende-Botschafter
Bild 1 von 1

Boateng engagiert sich als Blutspende-Botschafter

 © SID

Der frühere Fußball-Weltmeister Jerome Boateng macht sich stark für den guten Zweck.

München (SID) - Der 31 Jahre alte Abwehrspieler vom deutschen Rekordmeister Bayern München wirbt als neuer Botschafter des Blutspendedienstes des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) für ein größeres Engagement der Öffentlichkeit.

"Eine Blutspende ist für jeden Einzelnen nicht viel Aufwand, kann aber auf der anderen Seite Menschenleben retten", erklärte Boateng. Bundesweit werden jeden Tag 15.000 Blutkonserven benötigt.

Zu Beginn seiner Schirmherrschaft besuchte der Familienvater die Patientin Miriam (18). Sie leidet seit ihrer Geburt an einer seltenen Art der Blutarmut und benötigt daher alle drei Wochen eine lebenswichtige Bluttransfusion.

Blut spenden kann jeder gesunde Mensch ab dem 18. Geburtstag bis einen Tag vor dem 73. Geburtstag. Erstspender können bis zum Alter von 64 Jahren Blut spenden. Zur Blutspende mitzubringen sind ein amtlicher Lichtbildausweis wie Personalausweis, Reisepass oder Führerschein und der Blutspendeausweis. Bei Erstspendern genügt ein amtlicher Lichtbildausweis.

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Ungefähr drei Jahre kämpfte die ehemalige Eishockey-Nationalspielerin Sophie Kratzer gegen den Krebs. Am 13. Januar ...mehr
Die Trainerlizenz von Hertha-Coach Jürgen Klinsmann ist rechtzeitig vor dem Rückrundenstart der Berliner gegen Bayern ...mehr
Die deutschen Handballer haben ihr drittes Hauptrundenspiel bei der EM gegen Österreich gewonnen und spielen am ...mehr
Anzeige