Nach drei Coronafällen in Bremen: DFB setzt Bayern-Pokalspiel ab

Nach drei Coronafällen in Bremen: DFB setzt Bayern-Pokalspiel
ab
Bild 1 von 1

Nach drei Coronafällen in Bremen: DFB setzt Bayern-Pokalspiel ab

 © SID

Der DFB hat nach drei Coronafällen beim Bremer SV das für Freitag vorgesehene DFB-Pokalspiel gegen Rekordcupsieger Bayern München abgesetzt.

Frankfurt am Main (SID) - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat nach drei Coronafällen beim Oberligisten Bremer SV das für Freitag (20.45 Uhr) vorgesehene DFB-Pokalspiel gegen Rekordcupsieger Bayern München abgesetzt. "Hintergrund sind die behördlich angeordneten Quarantänemaßnahmen für den Bremer SV", teilte der DFB am Dienstag mit.

Nach einem positiven Fall am Montag gab es noch zwei weitere positive Ergebnisse bei den Tests am Dienstagmorgen. "Die ganze Mannschaft muss deshalb für 14 Tage in Quarantäne", sagte Lukas Fuhrmann, Sprecher des Bremer Gesundheitsamtes, auf SID-Anfrage. Ausgenommen sind nur geimpfte Spieler.

"Die Spieler sind sehr getroffen und traurig, weil sich alle darauf gefreut haben", sagte Peter Warnecke, der 1. Vorsitzende sowie Hygienebeauftragter des Bremer Klubs, dem SID: "Es war ja bis heute nicht ganz so eindeutig, ob wir spielen werden oder nicht. Bis das Gesundheitsamt aufgrund bestimmter Tatsachen und der Ansteckungsgefahr sicherlich mit Recht gesagt hat: 'Lasst das mit dem Spielen sein' und mehr oder weniger eine Verfügung erlassen hat."

Darüber hinaus muss auch die Auslosung der 2. Hauptrunde aufgrund der Zuordnung beider Vereine in verschiedene Lostöpfe verschoben werden. Über die Neuansetzung der Partie wird der Verband in Abstimmung mit beiden Vereinen schnellstmöglich entscheiden. "Wir unterhalten uns natürlich mit den Bayern und dem DFB. Und wir hoffen natürlich, dass wir in den nächsten Wochen einen Ersatztermin finden können. Mit den Bayern, dem DFB aber auch mit dem Weserstadion", so Warnecke.

Ein Spieler des Fünftligisten war am Montag positiv auf Corona getestet worden, das Training der Hanseaten am Abend war daraufhin abgesagt worden. Am frühen Dienstagmorgen absolvierte die gesamte Mannschaft einen PCR-Test. Auch hier gab es zwei positive Ergebnisse, sodass die Absetzung der Partie unvermeidbar war.

Quelle: 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Erneuter Platzsturm in der französischen Fußball-Liga: Beim brisanten Ligue-1-Derby zwischen den Nordrivalen RC Lens ...mehr
Ernüchterung statt Euphorie: Ex-Weltmeister Mesut Özil hat Eintracht Frankfurt die Rückkehr auf die europäische ...mehr
Viele Tore, keine Punkte: Die Ergebniskrise von RB Leipzig setzt sich auch in der Champions League fort.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.