Weltfußballer Lewandowski verletzt - Einsatz in Leipzig unwahrscheinlich

Weltfußballer Lewandowski am Knie verletzt - Einsatz in Leipzig
unwahrscheinlich
Bild 1 von 24

Weltfußballer Lewandowski am Knie verletzt - Einsatz in Leipzig unwahrscheinlich

© SID

Bayern München muss im Bundesliga-Gipfel gegen RB Leipzig wohl auf Weltfußballer Robert Lewandowski verzichten.

München (SID) - Der 32-Jährige zog sich im WM-Qualifikationsspiel der polnischen Nationalmannschaft gegen Andorra (3:0) eine "Schädigung des Seitenbandes im rechten Knie" zu. Dies teilte der polnische Verband am Montagmittag nach einer eingehenden Untersuchung mit.

Lewandowski wird damit definitiv in der WM-Quali beim Spitzenspiel der Gruppe I in England am Mittwoch (20.45 Uhr/DAZN) fehlen. Das Risiko sei zu groß, hieß es. Die Behandlung der Verletzung dauert nach Verbandsangaben "fünf bis zehn Tage". Ein Einsatz von Lewandowski am Samstag (18.30 Uhr/Sky) beim Bayern-Verfolger Leipzig ist daher unwahrscheinlich. Der Stürmer reiste bereits von Warschau nach München ab.

Der polnische Nationalspieler war am Sonntagabend beim Erfolg gegen Andorra in der 63. Minute ausgewechselt worden. Zuvor hatte der Torjäger einen Doppelpack erzielt. 

"Die ersten Prognosen sind nicht ganz so schlimm", hatte Bayerns Ehrenpräsident Uli Hoeneß nach einem Telefonat mit Lewandowski noch betont. "Mir ist gerade das Herz stehen geblieben", hatte Hoeneß zuvor gesagt, als er die Bilder des verletzten Stürmers sah.

Lewandowski war im Strafraum ein Gegenspieler aufs Bein gefallen, danach saß er mit einem dicken Eisverband um das rechte Knie auf der Ersatzbank. Polens Nationaltrainer Paulo Sousa hoffte, dass es "nichts Ernstes" sei: "Er hat ein wenig Schmerzen im Knie gehabt."

Quelle: 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Bei Bayern München endet offenbar eine Ära: Assistenztrainer Hermann Gerland wird den Rekordmeister im Sommer nach ...mehr
Offenbar hat Real-Madrid-Ikone Zinedine Zidane seinen Stars bereits mitgeteilt, dass er die Königlichen am Saisonende ...mehr
Abstiegskandidat Werder Bremen hat sich vor dem letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga von Trainer Florian Kohfeldt ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.