"Scream": David Arquette kehrt als Sheriff Dewey Riley zurück

David Arquette (l.) und Courteney Cox in "Scream 4", dem bislang
letzten Teil der Horror-Reihe
Bild 1 von 1

David Arquette (l.) und Courteney Cox in "Scream 4", dem bislang letzten Teil der Horror-Reihe

 © imago/ZUMA Press

Alle guten Dinge sind fünf: David Arquette wird für die Neuauflage von "Scream" wieder in die Rolle des Sheriffs Dwight "Dewey" Riley schlüpfen.

Die mit Spannung erwartet Neuauflage der "Scream"-Reihe kann einen alten Bekannten in seinem Cast begrüßen: Schauspieler David Arquette (48) wird wieder in die Rolle des Sheriff Dwight "Dewey" Riley schlüpfen. Das berichtet unter anderem das US-Branchenblatt "Variety".

Arquette, der bereits in den ersten vier Teilen den Gesetzeshüter mimte, freut sich auf die Aufgabe, dem Mörder Ghostface erneut das Handwerk zu legen: "Ich freue mich überaus darauf, wieder Dewey zu spielen und wieder mit meiner 'Scream'-Familie vereint zu sein - ob alt oder neu", zitiert "Variety" Arquette aus einer Pressemitteilung. "'Scream' war ein so großer Teil meines Lebens und sowohl für die Fans, als auch für mich persönlich, freue ich mich darauf, Wes Cravens Vermächtnis zu ehren." Wes Craven (1939-2015), der legendäre "Scream"-Regisseur, starb 2015 mit 76 Jahren.

Dreharbeiten sollen noch in diesem Jahr starten

Neben Arquette waren unter anderem auch "Friends"-Star Courteney Cox (55) und Neve Campbell (46) in weiteren Hauptrollen zu sehen. Ob auch sie wieder zum Cast dazustoßen werden, ist bislang allerdings unklar. Definitiv nicht mit an Bord ist Autor Kevin Williamson (55), der an drei der vier "Scream"-Filme beteiligt war. Seiner statt zeichnen sich James Vanderbilt (44, "The Amazing Spider-Man") und Guy Busick ("Ready or Not") für das Drehbuch verantwortlich. Regie soll das Gespann Matt Bettinelli-Olpin (42 "Southbound") und Tyler Gillett (38) führen.

Ob der neue Streifen die Handlung von "Scream 4" (2011) fortsetzen wird oder nur ein Remake darstellt, wird noch unter Verschluss gehalten. Die Dreharbeiten sollen allerdings noch in diesem Jahr starten, sobald man entsprechende Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus etabliert habe.

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Sophia Thomalla ist bekannt für ihre freizügigen Bilder in sozialen Netzwerken. Mit ihrem neusten Po-sting setzt sie ...mehr
Die deutsche Schauspielerin Renate Krößner ist im Alter von 75 Jahren gestorben. Zu Filmruhm gelangte sie 1980, als ...mehr
Für nahtlose Bräune lässt Heidi Klum im heimischen Garten die Mode-Hüllen fallen und verzichtete auf den Bikini. Das ...mehr
Anzeige