Helene Fischer: Darum scheitert ihr Comeback

Die Angst geht um: Veranstaltungen wegen Coronavirus verschoben
Das Coronavirus macht auch vor Stars und Sternchen nicht halt, viele Veranstaltungen und Konzerte müssen abgesagt werden. So auch beim deutschen Superstar Helene Fischer. Sie wird Anfang April nicht in Bad Hofgastein auftreten. Dort sollte ihre große Comeback-Show vor 35.000 Fans stattfinden.
Bild 1 von 103

Die Angst geht um: Veranstaltungen wegen Coronavirus verschoben

Das Coronavirus macht auch vor Stars und Sternchen nicht halt, viele Veranstaltungen und Konzerte müssen abgesagt werden. So auch beim deutschen Superstar Helene Fischer. Sie wird Anfang April nicht in Bad Hofgastein auftreten. Dort sollte ihre große Comeback-Show vor 35.000 Fans stattfinden.

© imago images/osnapix

Jetzt trifft das Coronavirus auch die Tourpläne von Helene Fischer. Die große Comeback-Show am 4. April in Bad Hofgestein wurde von den Behörden kurzfristig abgesagt. Auch das "SnowpenAir" in der Schweiz wird nicht stattfinden. 

Ihre große Comeback-Show ist vorerst verschoben: Das für den 4. April 2020 geplante Konzert von Schlager-Superstar Helene Fischer (35, "Farbenspiel") im österreichischen Bad Hofgastein ist von den dortigen Behörden wegen der Corona-Krise abgesagt worden.

33 Fakten über Helene Fischer:

  1. Helenes Lieblingsgewürz:
    Ingwer! "Die Knolle ist eine absolute Allzweckwaffe - sie wärmt die Stimme, hilft bei Erkältungen und unterstützt das Immunsystem", verriet sie einst im Interview mit "eatsmarter".
  2. Helenes Lieblingsessen:
    Pasta und Hausmannskost! Im selben Interview erklärte sie, "ein echter Genießer" zu sein. Sie liebt "richtig gute Hausmannskost" und "Pasta in allen Variationen".
  3. Helenes Lieblingssüßigkeit:
    Die Blondine ist ein großer Fan von Schokolade. Vor allem Bitterschokolade mit Nüssen hat es ihr angetan. Ihrer liebsten Sünde hat sie mit "Marathon" sogar ein Lied gewidmet.
  4. Helenes Lieblingsfarbe:
    Gelb!
  5. Helenes musikalisches Vorbild:
    Man mag es kaum glauben, aber Helene ist ein großer Fan von US-Popstar Pink. Wenn man die bombastischen Bühnenshows der beiden vergleicht, dann passt das sogar sehr gut zusammen. Aber auch Céline Dion soll bei Fischer hoch im Kurs stehen.
  6. Helenes Angst:
    Auf der Bühne wirbelt Helene Fischer gerne durch die Lüfte. Sie reitet auf einem großen Drachen über das Publikum oder hängt Kopfüber an einem Trapez. Doch für sie selbst muss das eine große Überwindung sein. Denn eigentlich hat Helene leichte Höhenangst.
  7. Helenes Körpergröße:
    Auf der Bühne ist sie die Größte. Doch ganz nüchtern betrachtet ist Helene Fischer gerade mal 1,58 Meter groß. Wahnsinn, welche Power aus so einem kleinen Körper kommt.
  8. Helenes Anzahl an Facebook-Fans:
    Ihre Fanbase wächst auch in den sozialen Medien stetig an. Mittlerweile haben ca. 1,6 Millionen Anhänger ihrer offiziellen Seite eine "Gefällt mir" hinterlassen. Auf Instagram sind es knapp 700.000 Follower.
  9. Helenes Geburtsort:
    Sie strahlt zwar immer sehr viel Wärme aus, geboren wurde Helene aber im eisigen Sibirien, um genau zu sein in Krasnojarsk, der drittgrößten Stadt Sibiriens.
  10. Helenes gebürtiger Name:
    Jelena Petrowna Fischer.
  11. Helenes Strahlkraft:
    Der "Playboy" wollte im Jahr 2015 in einer Umfrage wissen, wer die heißeste Sängerin Deutschlands ist? Überraschung: 29,3 Prozent aller Männer nannten Helene Fischer. 
  12. Helenes Nervfaktor:
    In der parallel gestellten Umfrage, wer die nervigste Sängerin Deutschlands sei, landete Helene Fischer übrigens auch auf Platz eins.
  13. Helenes Lieblingsband:
    Es muss nicht immer Schlager sein! Privat hört Helene Fischer gerne rockige Nummern: Jon Bon Jovi oder die Kings of Leon stehen bei ihr hoch im Kurs.
  14. Helenes Double:
    Das bekannteste Helene-Fischer-Double war wohl Anni Perka, sie wurde bei Schlagerfesten gerne gebucht. Dem Management der echten Fischer gefiel das weniger. Mittlerweile ist Anni Perka unter ihrem eigenen Namen als Schlagersängerin unterwegs.
  15. Helenes meistverkauftes Album:
    Am häufigsten ging ihre Alben "Farbenspiel" über den Ladentisch. 
  16. Helenes erster TV-Auftritt:
    2005 trat sie in der Show "Hochzeitsfest der Volksmusik" ihres Ex-Freundes Florian Silbereisen erstmals im Fernsehen vor einem Millionenpublikum auf. Gemeinsam mit dem Moderator gab sie ein Operetten-Medley zum Besten.
  17. Helenes Name beim ersten TV-Auftritt:
    Sie wurde damals noch nicht mit Helene Fischer auf die Bühne gerufen, sondern als Helen Fisher vorgestellt.
  18. Helenes Schockerlebnis:
    Es heißt, Helene Fischer hätte sich eher mit englischsprachigen Songs auf der Bühne gesehen. Ganz anders aber ihr Manager Uwe Kanthak. Er eröffnete ihr, dass ihre Zukunft im deutschen Schlager liege. Bei der Anfang zwanzigjährigen Helene flossen angeblich zunächst die Tränen.
  19. Helenes erstes Taschengeld:
    Es war nicht gleich die Musik, mit der sie ihre ersten Taler verdiente. Mit 14 Jahren half sie angeblich bei strömenden Regen bei der Weinlese.
  20. Helene als Marke:
    Im Oktober 2010 wird ihr Name im Register des Deutschen Patentamts offiziell als Marke eingetragen. Und damit lässt sich nun ganz gut werben - für Kaffee, Kräuterbutter, Autos...
  21. Helenes Duft:
    Auf der Bühne dürfte Helene Fischer nach süßlichem Schweiß duften. Aber natürlich hat die Schlagersängerin auch ihr eigenes Parfüm: "That's Me" und "Me, Myself & You" heißen ihre Dufterlebnisse.
  22. Helenes größter Wunsch:
    Bei einer Album-Release-Party in München sagte sie zum Publikum: "Kinder sind das wunderbarste im Leben" und "Eines Tages werde auch ich Mama sein". 
  23. Helenes Lieblingstier:
    In ihrem Tourheft gab sie dazu einmal die Antwort: "Pferde sind einfach wunderschöne Tiere. Sie wirken so elegant und stolz, strahlen aber gleichzeitig eine unglaubliche Ruhe aus."
  24. Helenes Schwester:
    Unsere Schlagerqueen hat tatsächlich eine sechs Jahre ältere Schwester. Sie heißt Erika, von Beruf Wirtschaftsjuristin. Das Verhältnis der Geschwister beschrieb Helene soll sehr gut sein. 
  25. Helenes Liebesleben
    Zehn Jahre lang war Helene Fischer mit dem Sänger und Moderator Florian Silbereisen liiert. Im Herbst 2018 wurde die Trennung des Paares bekannt. Mittlerweile ist die Sängerin mit dem Tänzer Thomas Seitel liiert.
  26. Helenes Beauty-Geheimnis:
    "Ich trage ein kühlendes Augen-Gel auf und dusche ausgiebig, so werde ich wach", verriet sie einst der Freizeitillustrierten "auf einen Blick".
  27. Helenes größter Hit:
    Ein Song der die Massen spaltet: "Atemlos durch die Nacht" ist zweifelsohne Helenes Mega-Erfolg. Kurios: Der Ohrwurm aus der Feder von Kristina Bach schaffte es in Deutschland nie auf Platz eins der Charts.
  28. Helenes Engagement:
    Im Netzwerk "roterkeil.net" fungiert Helene seit 2012 als "Schutzengel". Der Verein engagiert sich im Kampf gegen den Missbrauch von Kindern.
  29. Helenes Fettnäpfchen:
    2013 wurde sie in einem Interview gefragt, worin sich denn die Arbeitsweise der Weltstars, die sie in ihre Shows einlädt, unterscheide? Ihre Antwort: "Na ja, zum Beispiel Andrea Bocelli arbeitet jetzt nicht mit Prompter wie Michael Bolton." Der blinde Star-Tenor kann natürlich auch schlecht etwas ablesen. 
  30. Helenes Make-up-Tipp:
    "Viel mit Schattierungen und Highlights arbeiten. Also zum Beispiel Glanzpunkte in die Augenwinkel, auf den Nasenrücken und auf die Wangenknochen setzen. So zaubert man herrliche Frische", verriet sie der Zeitschrift "auf einen Blick".
  31. Helenes Bühnen-Ritual:
    Mit ihren Musikern und Tänzern bildet Helene vor jedem Auftritt einen Kreis. "Wir greifen uns alle an die Hände und sprechen uns Mut zu", sagte sie mal in einem Interview mit WDR5.
  32. Helenes unerfüllbarer Traum:
    Sie wäre gerne mal für einen Tag ein Mann. "Das würde mich sehr interessieren", sagte Helene vor einigen Jahren im Schweizer "Blick". "Einmal einen Tag lang schauen, wie sich das anfühlt, ein richtiger Kerl zu sein."
  33. Helenes größter internationaler Fan:
    Kein geringerer als Robbie Williams outete sich als Fan von Helene Fischer. Als sich die beiden 2013 beim Echo kennenlernten schwärmte der britische Popstar: "Sie hat so eine Frische und Herzenswärme. Sehr sexy, diese Lady."

Geplant war dort eine Open-Air-Show vor rund 35.000 Zuschauern. Das bestätigte der Veranstalter Klaus Leutgeb in einer Pressemitteilung. Er und die Sängerin würden die Absage zutiefst bedauern, jedoch stehe die Gesundheit aller Beteiligten an erster Stelle.

Wie gut kennen Sie Helene Fischer?

Man danke den Behörden für die rasche Entscheidung. Wie es weitergeht, ob und wann das Konzert möglicherweise nachgeholt wird, sei noch offen: "Einen Event dieser Größenordnung so kurzfristig abzusagen, bedeute auch für uns und unser Team eine besondere Herausforderung."

So zeigt sich Helene Fischer bei Instagram:

Man sei sehr bemüht, Lösungen für jeden einzelnen Besucher zu finden, bitte aber um ein wenig Geduld. Auch der geplante Auftritt beim "SnowpenAir" auf der Kleinen Scheidegg in der Schweiz wurde abgesagt.

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Lieber Herr Scholz, ich habe sie schon ein paarmal erlebt ... : Bei Anne Will nahm der Virologe Alexander Kekulé das ...mehr
Der Kunst- und Antiquitätenhändler Fabian Kahl sorgt mit einem Instagram-Bild für Aufregung und jede Menge negativer ...mehr
Zwei Jahre herrschte Funkstille zwischen den tief zerstrittenen Halbschwestern Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser.mehr
Anzeige