#Medbikini: Darum zeigen sich Ärztinnen im Bikini

Aus Protest zeigen sich Ärztinnen weltweit in den sozialen Netzwerken im Bikini. Das steckt hinter der Aktion.
Bild 1 von 1

Aus Protest zeigen sich Ärztinnen weltweit in den sozialen Netzwerken im Bikini. Das steckt hinter der Aktion.

 © Screenshot Instagram camilamelonii

Weltweit zeigen Ärztinnen unter dem Hashtag #Medbikini viel Haut in den sozialen Netzwerken. Wir zeigen Ihnen, was hinter der Protest-Aktion steckt.

Bizarre Studie löst Proteste aus

Aktuell sorgt im Netz eine Studie der medizinischen Fachzeitschrift "Journal of Vascular Surgery" für starke Aufregung und Protest.

Die Autoren haben für die Studie von 2016 bis 2018 Social-Media-Accounts Hunderter angehender Gefäßchirurginnen und Chirurgen untersucht.

Dabei haben sie auf Inhalte geachtet, die ihrer Ansicht nach so unprofessionell erscheinen, dass Patienten das Vertrauen in Kliniken und medizinisches Personal verlieren könnten.

Hypothese: Ärztinnen im Bikini wirken unseriös

Laut der Studie gehören zu diesen unprofessionellen Handlungen das Trinken von Alkohol und das Tragen unangemessener Kleidung, wie beispielsweise ein provokatives Halloween-Kostüm und - Bademode!

Grundsätzlich kann man sich fragen, inwiefern das Privatleben von medizinischem Personal überhaupt wissenschaftlich relevant ist. Im Fokus der Aufmerksamkeit steht jedoch ein anderer Aspekt: Die Macher der Studie werteten Bikini-Fotos einseitig negativ für das Vertrauen in weibliches Personal. Bei Männern in Bademode wurde kein Vertrauensverlust vermutet.

Mittlerweile haben die Autoren sich entschuldigt und die Studie zurückgezogen. In den sozialen Medien schlägt der Protest aber noch immer Wellen.

Aus Protest: Ärztinnen zeigen sich im Bikini

Unter dem Hashtag #Medbikini werfen zahlreiche Ärztinnen der Studie eine sexistische und mittelalterliche Sichtweise vor. Deshalb zeigen sie sich provokativ im weißen Ärztekittel und im Bikini in den sozialen Netzwerken.

So wollen die Ärztinnen klarstellen, dass die Studie in ihre Privatsphäre eingreift und, dass ihre medizinische Kompetenz in keinerlei Beziehung zu ihrer Kleidung steht.

Quelle: freenet.de
Top-Themen
Netflix-Star Daisy Coleman ist tot. Die US-Amerikanerin hat sich das Leben genommen. Sie wurde nur 23 Jahre alt.mehr
Alles anders als geplant: Immer öfter sorgen Kandidaten der Bachelor -Formate für unerwartete Wendungen. Nun hat die ...mehr
Dieter Hallervorden macht kurzen Prozess: Er hat dem gesamten Ensemble seiner Wühlmäuse -Kabarett-Bühne gekündigt.mehr
Anzeige