Nach der Trennung: Droht Sängerin Adele eine teure Scheidung?

Sängerin Adele war insgesamt sieben Jahre mit Simon Konecki
zusammen, drei davon als Eheleute
Bild 1 von 1

Sängerin Adele war insgesamt sieben Jahre mit Simon Konecki zusammen, drei davon als Eheleute

 © Tinseltown / Shutterstock.com

Sängerin Adele hat sich von ihrem Ehemann Simon Konecki getrennt. Wird sie deshalb auch über 80 Millionen Euro Lebewohl sagen müssen?

Nach drei Jahren Ehe gehen Superstar Adele (30, "Skyfall") und Simon Konecki (45) getrennte Wege, wie das Paar am vergangenen Freitag verkünden ließ. Die Frage ist nun, ob das Einfluss auf das Vermögen der Sängerin haben wird. Laut eines Berichts des britischen "Mirror" belaufe sich Adeles Reichtum auf 145 Millionen britische Pfund, also rund 167 Millionen Euro, das demnach durch keinen Ehevertrag geschützt sein soll. Somit könnte dem Geschäftsmann sogar die Hälfte des Vermögens seiner Frau zustehen.

Es soll keine Schlammschlacht geben

Zwischen den Eheleuten soll es Berichten zufolge schon eine Weile gekriselt haben. Grund dafür sei, dass sich ihre jeweiligen Leben und Interessen immer weiter voneinander entfernt hätten. Während sie gerne in den USA lebe, habe es ihn stets nach England gezogen, wo seine Freunde und Familie wohnen. Wegen des gemeinsamen Sohnes Angelo (6) seien beide Seiten aber erpicht darauf, dass aus der Scheidung keine Schlammschlacht werde, heißt es weiter.

Bereits im Februar sorgte ein Solo-Auftritt von Konecki bei den Brit Awards dafür, dass erste Trennungsgerüchte aufkamen. Statt Ehefrau Adele nahm er einen Kumpel mit zu dem Event. Vor dem Osterwochenende kam schließlich von den Sprechern der beiden die Bestätigung über das Liebes-Aus. "Sie sind darum bemüht, ihren Sohn gemeinsam liebevoll großzuziehen", heißt es darin.

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Auf ihrem neusten Instagram-Post zeigt sich Marie Reim von ihrer sinnlichen Seite. Mit einem heißen Lack- und ...mehr
Michelle Hunziker kennt man eigentlich nur mit langer, blonder Mähne. Jetzt präsentiert sie sich in den sozialen ...mehr
Andrea Kiewel wurde eben erst mit dem Deutschen Fernsehpreis geehrt - jetzt forderten erste Social-Media-Nutzer ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.