"Tatort"-Star Margarita Broich ist im Lockdown Oma geworden

Margarita Broich bei einer Veranstaltung in Frankfurt.
Bild 1 von 1

Margarita Broich bei einer Veranstaltung in Frankfurt.

 © Markus Wissmann/Shutterstock.com

"Tatort"-Star Margarita Broich darf sich ab sofort Großmutter nennen. Ihr ältester Sohn hat während des Lockdowns zum ersten Mal Nachwuchs bekommen. In einem Interview schwärmt Broich über ihre neue Rolle als Oma.

Der älteste Sohn von "Tatort"-Star Margarita Broich (61), Hans Broich-Wuttke (29), hat während des Lockdowns erstmals Nachwuchs bekommen. Das hat die Schauspielerin der "Bild am Sonntag" bestätigt: "Ich bin im Lockdown 60 geworden. Und in dieser Zeit ist mein ältester Sohn Vater geworden. Das war ein großes Glück!", schwärmt die frischgebackene Großmutter. Ihr Enkelkind habe außerdem gerade seine ersten Schritte absolviert.

Sie freue sich über ihre neue Rolle als "60-jährige Oma" und könne es kaum erwarten, mit ihrem Enkel "ins Freibad" zu gehen oder "bald auch mal eine Runde mit ihm auf dem Sportplatz" zu laufen. Auch mit der Anrede "Oma" könne sie sich "sehr gut" anfreunden. "Ich bin keine der Großmütter, die lieber mit dem Vornamen angesprochen werden wollen", sagt Broich.

Neues Liebesglück

Vater ihres Sohnes Hans ist der Schauspieler Martin Wuttke (59), mit dem Broich mehr als 25 Jahre liiert war. Mit ihm hat sie auch den zweiten gemeinsamen Sohn Franz (21). Ihre Trennung wurde im Juli 2018 öffentlich. Seit September 2019 ist die Schauspielerin mit dem Rechtsanwalt Dr. Dirk Schmalenbach (63) verheiratet.

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Auf ihrem neusten Instagram-Post zeigt sich Marie Reim von ihrer sinnlichen Seite. Mit einem heißen Lack- und ...mehr
Nach ihrer ersten Schwangerschaft hat sich das deutsche Model Toni Garrn auf Instagram in Topform gezeigt. Nur wenige ...mehr
Viele Blicke richten sich sehnsüchtig nach Dänemark, wo seit Kurzem sämtliche Corona-Maßnahmen aufgehoben wurden. Im ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.