Harry und Meghan wenden sich empathisch an Menschen in Isolation

Herzogin Meghan und Prinz Harry erreichen mit ihren Äußerungen
viele Menschen.
Bild 1 von 53

Herzogin Meghan und Prinz Harry erreichen mit ihren Äußerungen viele Menschen.

© Robyn Charnley / Shutterstock

Die Corona-Krise verdammt viele Menschen zur Einsamkeit. Prinz Harry und Herzogin Meghan wollen dazu beitragen, dass diejenigen Hilfe bekommen, die sie benötigen.

Die Corona-Krise ist eine Herausforderung in allen Lebensbereichen. Viele Menschen haben vor allem mit der sozialen Isolation zu kämpfen und geraten in tiefe persönliche Krisen. Mit einem empathischen Post auf Instagram melden sich Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) aus Kanada zu Wort und vermitteln zwischen Isolierten und denen, die helfen wollen.

View this post on Instagram

With everything going on, it’s a lot to take in. Many of us may feel confused. Or alone, or anxious or scared...and in isolation, some of us may just feel bored, or that you don’t know what to do with yourself without your normal routine. It’s perfectly normal to be feeling any of these things. Our emotional well-being is challenged everyday whether we realise it or not, but our lives are usually filled with distractions. Now with constantly changing COVID coverage, we are all adjusting to this new normal and the feelings that come with it. But here’s the good thing (because right now we need to hear good things, right?): Yes, there is isolation and physical distancing, but there doesn’t have to be loneliness. There are resources that can help us all through this process, and ways that YOU can become one of those resources. @crisistextline @giveusashoutinsta @kidshelpphone and CTL Ireland are organisations that need new volunteers now more than ever and have an open door for you to get the support you need. • - If you’r e home and feeling bored, you can digitally train to be a counselor and HELP someone who really needs your support! What an amazing way to use this time • - If you feel alone, overwhelmed, depressed, or anxious, you can text one of these lines and talk it through. • - If you are in an abusive relationship and now find yourself in isolation with your abuser, these counselors are there for you. You do not need to suffer in silence. And for those of you who don’t feel comfortable texting with a stranger, reach out to your friends, family and colleagues. Phone calls and video conferencing are such a great way to feel more connected - ask if they’re okay, tell them how you’re (actually) feeling, and use this time to really listen for the answer. If there is someone you know and are worried about, your text may be the thing that saves their life.

A post shared by The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) on

"Was gerade alles passiert, ist viel zu verarbeiten. Viele von uns sind verwirrt. Oder alleine, oder besorgt oder haben Angst...", schreibt das Paar. Es komme darauf an, die emotionale Gesundheit zu erhalten. "Normalerweise sind unsere Leben voll von Ablenkungen,, es sei daher normal, sich in der Corona-Krise allein zu fühlen.

Kontakte retten Leben

Damit diejenigen Hilfe bekommen, die sie emotional benötigen, ruft das Herzogenpaar dazu auf, sich bei verschiedenen Hilfsangeboten auf Instagram zu melden. Dort suchen sie derzeit Menschen, die bereit sind, denjenigen zuzuhören, die mit der Isolation überfordert sind. Die klare Botschaft der Sussexes: "Du musst nicht still leiden."

Wer nicht mit Fremden über sein Intimstes sprechen möchte, dem raten Prinz Harry und Herzogin Meghan zur Kontaktaufnahme mit Freunden und der Familie. "Nutzt diese Zeit, um wirklich zuzuhören." Ihr Post schließt mit einem emotionalen Aufruf: "Wenn es jemand gibt, über den du besorgt bist, ist es möglicherweise dein Text, der sein Leben rettet."

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Lieber Herr Scholz, ich habe sie schon ein paarmal erlebt ... : Bei Anne Will nahm der Virologe Alexander Kekulé das ...mehr
Der Kunst- und Antiquitätenhändler Fabian Kahl sorgt mit einem Instagram-Bild für Aufregung und jede Menge negativer ...mehr
Zwei Jahre herrschte Funkstille zwischen den tief zerstrittenen Halbschwestern Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser.mehr
Anzeige