Model 3 hängt Konkurrenz bei Neuzulassungen ab

Mit einem großen Schwung an Auslieferungen zum Marktstart des
Model 3 hat sich Tesla in Deutschland an die Spitze der
Neuzulassungsstatistik von E-Autos gesetzt.
Bild 1 von 1

Mit einem großen Schwung an Auslieferungen zum Marktstart des Model 3 hat sich Tesla in Deutschland an die Spitze der Neuzulassungsstatistik von E-Autos gesetzt.

 © Tesla

Die detaillierte Neuzulassungsstatistik offenbart, welche Elektroautos besonders gefragt sind und welche nicht.

Im Februar 2019 kamen genau 4.637 vollelektrische Pkw neu in Deutschland auf die Straße. Nun hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) die detaillierte Neuzulassungsstatistik nachgereicht. Mit dem Tesla Model 3 steht ein Newcomer an der Spitze der Elektroauto-Neuzulassungen.

Die E-Pkw-Neuzulassungen im Februar verteilten sich laut KBA auf folgende Modelle:

  • 959 Tesla Model 3 (961 Januar bis inkl. Februar 2019)
  • 782 Renault ZOE (1.581)
  • 694 BMW i3 (inkl. 66 BMW i3 mit Range Extender; 1.397, davon 124 mit R.E.)
  • 400 Hyundai Kona (691)
  • 302 Nissan Leaf (590)
  • 281 VW e-Golf (1.027)
  • 190 Smart forfour ed (335)
  • 179 Smart fortwo ed (443)
  • 155 Audi e-tron (562)
  • 149 Kia Soul EV (451)
  • 142 Hyundai Ioniq Elektro (345)
  • 92 Jaguar I-Pace (108)
  • 87 Tesla Model S (178)
  • 65 VW e-up! (134)
  • 52 KIA Niro EV (155)
  • 46 Tesla Model X (90)
  • 35 Sonstige Elektroautos (51)
  • 27 Opel Ampera-e (41)
  • 26 Nissan e-NV200 (93)
  • 20 Porsche Sonstige (25)
  • 9 VW Sonstige (18)
  • 5 Citroen C-Zero (10)
  • 3 Peugeot ION (73)
  • 1 Mercedes-Benz Vito (23)
  • 1 Hyundai Sonstige (3)
  • 1 KIA Sonstige (1)
  • 0 Mini E (16)
  • 0 VW e-Crafter (7)

Somit sind 9.285 vollelektrische Pkw in den ersten beiden Monaten des laufenden Jahres in Deutschland neu zugelassen worden.

Top-Themen
So schnell sind 152.139 Euro Geschichte: Dieser Taycan Turbo aus den USA wurde lediglich 24 Kilometer alt. Jetzt steht ...mehr
Wer kein offensichtlicher Ökopionier sein will, könnte seinen Tesla tarnen. Wir haben ein paar Designs ausprobiert und ...mehr
Der frühere Grand-Prix-Fahrer Nick Heidfeld traut Mick Schumacher schon in der Saison 2020 zu, erstmals in der Formel ...mehr
Anzeige