Nathalie besucht Leipzig

Roland Gumpert und der Leipziger Wirtschaftsbürgermeister Uwe
Albrecht mit Nathalie und dem umgerüsteten Smart.
Bild 1 von 1

Roland Gumpert und der Leipziger Wirtschaftsbürgermeister Uwe Albrecht mit Nathalie und dem umgerüsteten Smart.

 © Gumpert Aiways Automobile

Wasserstofftechnologie mit Methanol-Brennstoffzelle in Zukunft auch „Made in Leipzig“?

Roland Gumpert, CEO vom Ingolstädter Startup Gumpert Aiways Automobile, hat dem Leipziger Wirtschaftsbürgermeister Uwe Albrecht die Wasserstofftechnologie mit Methanol-Brennstoffzelle des Unternehmens vorgestellt. Dafür kam er mit dem E-Supersportwagen „Nathalie“ und einem eigens mit Methanol-Brennstoffzelle ausgestatteten Smart nach Leipzig.

Uwe Albrecht steht einer Ansiedlung des Unternehmens vor Ort offen gegenüber: „Die von dem innovativen Startup Gumpert Aiways entwickelte Technologie der Methanol-Brennstoffzelle ist ein vielversprechendes Zukunftskonzept. Die Verknüpfung von Klimaschutz und Mobilität passt hervorragend zu unserem Wirtschaftsstandort. Die weltoffene Stadt Leipzig lädt Roland Gumpert, den CEO von Gumpert AIWAYS Automobile GmbH ein, sich in die weitere erfolgreiche Entwicklung unserer Stadt einzubringen.“

1.200 Kilometer Reichweite und 3 Minuten tanken

Roland Gumperts Elektro-Sportwagen „Nathalie“ soll in limitierter Stückzahl gebaut und ab dem ersten Halbjahr 2021 ausgeliefert werden. Nathalie hat laut Herstellerangaben eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h und beschleunigt in 2,5 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h.

Ihre Reichweite gibt Gumpert mit 820 Kilometern bei 120 km/h an und mit bis zu 1.200 Kilometern im Eco-Modus. Betankt werden kann sie mit Methanol, innerhalb von wenigen Minuten wie gewohnt an einer normalen Tanksäule – vorausgesetzt die Tankstelle hat Methanol. Das Methanol stellt dann mittels einer elektrochemischen Reaktion die Energie bereit.

Top-Themen
Mercedes präsentiert einen neuen Schwerlast-Lkw mit Brennstoffzelle. Zusätzlich gibt die Lkw-Sparte der Stuttgarter ...mehr
Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat die Typklassen für zirka 31.000 verschiedene ...mehr
Der Ausstieg aus der Verbrennungsmotor-Technik wird zum Dauerthema – jetzt prescht die britische Labour Party vor und ...mehr
Anzeige