Camping-Messe: Die Highlights der CMT 2020

Campingfahrzeuge so weit das Auge reicht: Willkommen auf der
Messe CMT 2020!
Bild 1 von 42

Campingfahrzeuge so weit das Auge reicht: Willkommen auf der Messe CMT 2020!

© F. Dresler

Die CMT ist die größte Freizeitfahrzeug-Messe zum Jahresbeginn. Im vergangenem Jahr ließen sich hier insgesamt 260.000 Besucher für den nächsten Urlaub inspirieren. Auch 2020 stehen Urlaub und Camping-Fahrzeuge hoch im Kurs.

Am 11. Januar 2019 öffnet die CMT ihre Tore für alle Besucher. Bereits eine Dreiviertel Stunde vor dem offiziellen Start drängen sich die Besucher in der Eingangshalle. Die Zeichen stehen bislang gut, dass die Messe ihren Besucherrekord aus dem vergangenen Jahr schlagen könnte. Camping und Caravaning liegen weiterhin im Trend!

Was macht die CMT so beliebt?

Die Messe eignet sich perfekt dazu, sich Urlaubsinspiration für die kommende Saison zu suchen. An vielen Ständen kann man Reisen direkt buchen. Neben den neusten Trends in puncto Wohnmobile und Campingbusse stellen sich verschiedene Länder und Regionen sowie Reiseveranstalter auf der Messe vor. Das diesjährige Partnerland Montenegro präsentiert sich neben vielen anderen Destinationen, die sich für Campingurlaube und andere Reisen eignen.

Caravaning, Motor, Touristik ist das Motto der CMT. Die Messe ist dafür bekannt, eine Fülle an Campingfahrzeugen zu zeigen. Viele namhafte und internationale Hersteller zeigen ihre neuesten Entwicklungen. Die CMT gilt als Trendbarometer für das kommende Jahr.

Destinationen, Neuheiten, Technik – Die Vielfalt der CMT

9 Tage lang ist die CMT der Treff- und Angelpunkt der Touristik- und Caravaning-Branche.

In den Hallen 1, C2, 3 und 5 sind Wohnmobile und Wohnwagen ausgestellt. Alle neuen Caravans, Teilintegrierten und Integrierte fürs Modelljahr Sie hier. In Halle 1 stehen Wohnmobile und Wohnwagen der bekannten Marken Hymer, Bürstner, LMC und weitere mehr. In Halle C2 stehen die Modelle der Knaus Tabbert Gruppe. In Halle 3 finden sich bekannte Marken wie Bimobil, Kabe und Hobby.

In Halle 5 stehen unter anderem die großen Luxusliner von Concorde, Morelo, Niesmann+Bischoff, aber auch beliebte Marken wie Carthago und Rapido. Neu in diesem Jahr ist Halle 10, die Vanlife-Halle. Hier finden Besucher alles rund um große Campingbusse mit Bad und kompakte Campervans in Bulli-Größe. In Halle 7 finden Besucher Campingzubehör und den Stand von promobil.

In den Hallen 4, 6 und 8 präsentieren sich Länder, Regionen und Reiseveranstalter. In puncto Reisen blickt die Messe über den Tellerrand: Am ersten Messe-Wochenende findet die Sonderausstellung Fahrrad & Wanderreisen und am zweiten die Golf- & WellnessReisen sowie die Kreuzfahrt- & Schiffs-Reisen. Als Caravaning-Region präsentiert sich dieses Jahr übrigens Baden-Württemberg mit seinen Kurorten und Heilbädern.

Die Messe ist noch bis zum 19. Januar 2020 täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Infos und einen Online-Ticketverkauf gibt es auf der Website der CMT.

Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Eine geänderte Führerscheinrichtlinie erlaubt Autofahrern unter bestimmten Voraussetzungen den Umstieg auf 125er ...mehr
BMW stockt in Sachen Abgasnorm massiv auf, auch der PSA-Konzern verhält sich vorbildlich – inklusive Opel. Die ...mehr
Da Campingbusse schon seit Jahren boomen, wächst auch die Bandbreite an Modellen und mit ihr das Angebot an ...mehr
Anzeige