Alle neuen Elektro-Autos für 2021: Diese 40 E-Autos kommen im neuen Jahr

Juli 2021: BMW i4
Bild 1 von 39

Juli 2021: BMW i4

© Enes Kucevic

Im Jahr 2021 zündet die Branche den Elektro-Turbo. Dutzendweise neue Modelle werden den E-Auto-Trend kräftig anschieben. Wir zeigen, was wann kommt.

Bildershow: Diese neuen Elektro-Autos kommen 2021 >>

Es ist ein Boom mit Ansage: Nachdem die Kaufprämie für Elektroautos im Sommer 2020 auf bis zu rund 10.000 Euro brutto erhöht wurde und dieser steuerfinanzierte Rekordzuschuss dann im Herbst bis zum Dezember 2025 verlängert wurde, war klar, was kommt. Die E-Auto Neuzulassungen gingen bereits im zweiten Halbjahr 2021 komplett durch die Decke. Und dabei waren viele wichtige neue Modelle nur begrenzt lieferbar oder überhaupt noch nicht verfügbar, weil sie erst 2021 auf den Markt kommen.

Über 40 neue E-Autos 2021

Insgesamt sind es über 40 Neuerscheinungen inklusive der Facelift-Modelle, die im neuen Jahr im Elektroauto-Segment auf Kundensuche gehen. Interessant wird dabei nicht nur die große Zahl an Neuheiten sondern auch die Frage, ob die teils massiven Lieferverzögerungen bei den Herstellern reduziert werden können.

Auch wenn sich trotz der kräftigen Förderung viele Neuvorstellungen preislich in gehobenen Regionen präsentieren, gibt es auch für Kunden mit begrenztem Budget einige spannende neue Modelle. Günstigstes E-Auto überhaupt wird der 2021 erstmals lieferbare Citroën Ami, ganz ohne Bonus, weil nicht förderfähig. Auch das Maximaltempo von 45 km/h prädestiniert den Ami zum Innenstadt-Einsatz, aber das Konzept des Minimal-Elektrikers ist extrem sympathisch.

Mit großer Spannung erwarten wir einen zweiten brandneuen E-Darsteller, den Dacia Spring. Noch gibt es keine Infos zum Preis, dass dieser den Rest des Marktes unterbieten und den Dacia zum vermutlich günstigsten (vollwertigen) neuen E-Auto des Jahres machen wird, ist aber sehr wahrscheinlich.

Viel Neues gibt es jedoch vor allem bei den besonders leistungsstarken E-Autos, die sehr oft im SUV-Kostüm daher kommen werden. Audi Q4 E-Tron, BMW iX, Ford Mustang Mach-E und Nissan Ariya sind Beispiele dafür. Doch auch Sportwagen (zum Beispiel Porsche Taycan Cross Turismo) und Oberklasse-Modelle (etwa der Mercedes EQS) stehen 2021 vor der Tür. Und ganz besonders interessant wird es, ob Tesla im Juli tatsächlich liefern kann: Dann sollen aus der brandneuen Giga-Factory bei Berlin die ersten Model Y für den deutschen Markt surren.

Was Sie sonst im neuen Jahr noch alles an Elektroauto-Premieren erwartet, haben wir in der Fotogalerie zusammengefasst.

Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Rick Treworgy schließt seine Muscle Car City. Der traurige Anlass hat aber auch eine gute Seite: Die meisten seiner ...mehr
Fast eine Million neue SUV kamen im Jahr 2020 neu auf unsere Straßen. Wir zeigen Gewinner und Verlierer, Newcomer und ...mehr
Auf einer britischen Internetseite gibt ein Besitzer aus Luxemburg seinen top gepflegten BMW 635 CSi zur Auktion frei.mehr
Anzeige