Marktübersicht alle neuen SUV 2021: Über 70 neue Offroader im neuen Jahr

Oktober 2021: Cupra el-Born
Bild 1 von 78

Oktober 2021: Cupra el-Born

© Cupra

Die Zahl der neuen SUV-Modelle wird im Jahr 2021 erneut kräftig steigen. In allen Klassen und Preislagen stehen Neuheiten auf dem Plan. Und ein Thema trendet besonders.

Bildershow: Neue SUV 2021 >>

Kein Ende in Sicht, der SUV-Hype hat ganz offensichtlich noch längst nicht seinen Zenit erreicht, in jedem Jahr steigt die Zahl der Neuvorstellungen weiter an. So auch in 2021, wo insgesamt über 70 neue Modelle auf dem Plan stehen. Nicht nur Facelifts oder Generationswechsel sind da zu entdecken, sondern auch zahlreiche flammneue Modelle, die zu den weit über 100 bereits auf dem deutschen Markt vertretenen SUV-Modellen stoßen werden.

Quizfrage dabei: Kommen im Jahr 2021 mehr SUV auf den Markt oder mehr Modelle mit (teil-)elektrischem Antrieb? Klare Antwort: Sowohl als auch! Plugin ist der neue Diesel, das macht sich ganz besonders bei größeren Fahrzeugen bemerkbar. Entsprechend werden vor allem ab der Mittelklasse aufwärts zahlreiche neue SUV einen Ladestecker bekommen. Prominente Beispiele wären etwa der Hyundai Santa Fe, der Seat Taraco, bei Jaguar-Land Rover bekommt praktisch das gesamte Portfolio einen Teilelektrik-Antrieb verpasst. Und Toyota bringt, markentypisch, mit dem Highlander Hybrid ein Modell ohne Stecker, einer der längenmäßig größten Newcomer 2021.

Elektro-SUV kommen in großer Menge

Im Wortsinne noch spannender wird es in Sachen reiner Elektroantrieb. Nachdem sich die Fahrzeuggattung "SUV" weltweit als Verkaufsschlager erweist, stricken zahlreiche Hersteller ein entsprechendes Kleidchen um ihre neuen Batterie-Modelle. Vom Audi Q4 E-Tron über den BMW iX, die Mercedes-Modelle EQA und EQB bis hin zum VW ID.4 GTX – rund 20 neue Stromfahrzeuge kommen 2021 im SUV-Segment. Besonderes Interesse gilt dabei nicht nur den neuen Luxuslinern, sondern auch dem Dacia Spring, der markenüblich zu Kampfpreisen die E-Szene aufmischen soll. Nicht zu vergessen E-Pionier Tesla: Ab Juli soll in der neuen Gigafactory bei Berlin das Model Y für den deutschen Markt vom Band laufen.

Oben wird die Luft dünn

Was bei unserer Neuheiten-Parade durchaus auffällig ist: Abseits der E-Modelle ist die Zeit der dicken Luxus-SUV offenbar abgelaufen. Großkaliber-Neuvorstellungen im Format eines Mercedes GLS – Fehlanzeige. Kompakt ist Trend, Mittelklasse ist das Limit, das gilt selbst für die deutschen Premiumhersteller.

Zeichnet sich für eine andere Gruppe eine ähnliche Entwicklung ab? Zu befürchten ist es. Denn während die Branche inzwischen auf jedes zweite neue Modell das Label "SUV" klebt, sind die wirklichen Geländewagen, mit denen man sich ins Gelände wagen kann, inzwischen eine aussterbende Spezies. Lediglich Jeep (2021: Gladiator, Wrangler XE) und Land Rover (diverse neue Defender-Varianten) bringen im neuen Jahr echte Offroader auf den Markt, zu jeweils amtlichen Tarifen. Immerhin: Suzuki verspricht, den bereits 2019 eingeführten und 2020 mit einem Verkaufsstopp belegten Jimny in einer neuen Cargo-Version wieder zurückzubringen.

Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Rick Treworgy schließt seine Muscle Car City. Der traurige Anlass hat aber auch eine gute Seite: Die meisten seiner ...mehr
Fast eine Million neue SUV kamen im Jahr 2020 neu auf unsere Straßen. Wir zeigen Gewinner und Verlierer, Newcomer und ...mehr
Auf einer britischen Internetseite gibt ein Besitzer aus Luxemburg seinen top gepflegten BMW 635 CSi zur Auktion frei.mehr
Anzeige