Neuzulassungen Elektro-Autos September 2021: Tesla zündet den Elektro-Turbo

Platz 45: Der Dacia Spring. Das Modell kommt im September 2021
auf 31 Pkw-Neuzulassungen. Im bisherigen Jahresverlauf wurden 1.125
Fahrzeuge dieses Typs erstmals zugelassen.
Bild 1 von 64

Platz 45: Der Dacia Spring. Das Modell kommt im September 2021 auf 31 Pkw-Neuzulassungen. Im bisherigen Jahresverlauf wurden 1.125 Fahrzeuge dieses Typs erstmals zugelassen.

© Dacia

Mehr E-Autos als Diesel und Tesla mit Rekordzahlen: Der September war turbulent. Ein paar spannende Neuzugänge gibt es auch noch zu vermelden.

Bildershow: Die meistverkauften E-Autos >>

Das war ein typischer Musk-Move: Wie inzwischen gewohnt, ballert Tesla zum Quartalsende aus vollen Rohren. Doch so massiv hat der E-Auto-Pionier den Markt in Deutschland noch nie dominiert wie im September. Um Haaresbreite hätte das Tesla Model 3 sogar den VW Golf als meistverkauftes Auto in Deutschland überholt. Das wird in Wolfsburg zu Schluckbeschwerden führen.

Gekennzeichnet war der September einmal mehr durch die Halbleiterkrise, wegen der die Hersteller mit stramm angezogener Handbremse produzieren, die Zulassungszahlen sind entsprechend desaströs. 196.972 Neuzulassungen in Deutschland insgesamt, ein Minus gegenüber dem Vorjahresmonat von 25,7 Prozent. Damit schwenken die Neuzulassungen insgesamt in den Monaten seit Januar gegenüber dem Vergleichszeitraum 2020 erstmals ins Minus – und das vergangene Jahr war "dank" Corona auch schon zum fürchten.

Elektroauto-Neuzulassungen September 2021

Nur bei den E-Autos gehen die Zahlen durch die Decke: Plus 58,8 Prozent, 33.655 Neuzulassungen verzeichnen die Modelle mit Ladekabel. Der Marktanteil der E-Pkw steigt damit auf 17,1 Prozent und überholt erstmals die Zahl der neuen Diesel-Pkw (die kamen im September auf 15,9 Prozent Marktanteil). Damit einher geht ein weiterer Rückgang des durchschnittlichen CO2-Ausstoß der Neuwagenflotte auf 111,6 g/km.

Zurück zu Tesla: Während allerorten auf Sparflamme produziert wird, hat Tesla einen beispiellosen Run hingelegt. Sage und schreibe 6.828 Model 3 wurden im September bei den Zulassungsstellen registriert. Um das ins Verhältnis zu setzen: Um Haaresbreite beziehungsweise um gerade einmal 58 Fahrzeuge hat es das Model 3 verpasst, am Golf vorbeizuziehen. Immerhin: Den Titel als meistverkauftes E-Auto in den ersten drei Quartalen hat das Model 3 mit diesem Rekordergebnis erobert.

Der E-Markt wächst indes auch in Sachen Vielfalt, gleich drei neue Elektroautos meldeten sich im September erstmals zum Dienst. Neben dem Citroën Berlingo und dem Mercedes EQB ist der im Wortsinn steilste Neuzugang der Kia EV6. Von dem werden wir noch mehr hören, das ist sicher. Denn der Hyundai-Kia-Konzern gehört auf dem Elektroauto-Markt in Deutschland inzwischen zu den ganz großen Nummern.

Top 20 E-Autos September ´21

Und sonst so? Auffällig ist, dass das Thema E-Transporter offenbar deutlich weniger zündet, als es die Hersteller gerne hätten. Obwohl vom kleinen Kombi wie dem Opel Combo bis zu großen Kästen wie dem VW Transporter eine wirklich reichhaltige Auswahl bereit steht, kommt keines dieser Modelle über zweistellige Verkaufszahlen hinaus.

Quelle: 2021 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Warum diese Autos noch am Flughafen Pittsburgh International stehen, weiß niemand – jetzt sind sie Teil einer Auktion.mehr
Opel liefert ab Jahresbeginn 2022 den neuen Astra aus. Der Kompakte basiert auf einer neuen Plattform und kommt als ...mehr
Der Formel-1-Kalender 2022 wurde offiziell vom FIA-Weltrat abgesegnet. Die Königsklasse will demnach im nächsten Jahr ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.