Keine Updates mehr für bestimmte Windows-10-Versionen!

Keine Updates mehr für bestimmte Windows-10-Versionen!
Bild 1 von 10

Keine Updates mehr für bestimmte Windows-10-Versionen!

© Anton Watman/Shutterstock.com

Sie nutzen Windows 10? Dann Achtung: Für drei Versionen des führenden Betriebssystems stellt Microsoft den Support ein, und das schon in den nächsten Wochen. Tipp: Upgraden Sie rechtzeitig auf ein anderes Windows 10!

Corona hat auch vor Microsoft nicht Halt gemacht, und daher hat der Softwareriese das Supportende für verschiedene Windows-Versionen nach hinten verschoben. Falls Sie davon betroffen sind, können Sie Ihr Windows 10 also länger als geplant nutzen. Aber dennoch - das Ende ist nah: Schon Ende des Jahres, also spätestens am 31.12.2020, mitunter auch schon früher, wird Microsoft den Support für verschiedene Windows-10-Versionen einstellen. Das bedeutet, dass Sie - falls Sie betroffen sind - keine Updates oder Patches mehr herunterladen können.

Welche Windows-Versionen sind betroffen?

  1. Die seit 21. Mai 2019 verfügbare Version mit der Nummer 1903 erhält ab 8. Dezember 2020 für die Home-, Pro-, Pro-Education und Pro-for-Workstations-Version keine Aktualisierungen. Das betrifft auch die Education- und Enterprise-Ausgaben.

  2. Seit 13.11.2018 ist Windows 10 in der Version 1809 verfügbar, und hier wurden die Updates schon am 10. November 2020 eingestellt. Hier sind dieselben Versionen betroffen wie bei Windows 10 1903, der Unterschied liegt darin, dass es für die Education- und Enterprise-Versionen noch bis 11. Mai 2021 Support gibt.

  3. Für Version 1709, die ab 17. Oktober 2017 erworben werden konnte, gibt es für die Home-, Pro-, Pro-Education und Pro-for-Workstations-Versionen schon seit 9. April 2019 keinen Support mehr. Dieser endete per 13. Oktober 2020 auch für die Education- und Enterprise-Ausgaben.

Diese Daten hat Microsoft selbst vor kurzer Zeit veröffentlicht. An den Stichtagen, die wir im Bericht erwähnt haben, werden die allerletzten Updates für die betroffenen Versionen von Windows 10 veröffentlicht, die aber auch zu einem späteren Zeitpunkt heruntergeladen werden können.

Was soll ich tun?

Falls Sie Windows 10 nutzen und mit einer der oben genannten Versionen arbeiten, dann sollten Sie zeitgerecht den Wechsel in Betracht ziehen. Die aktuellste Version ist jene mit der Nummer 2004, die am 27. Mai 2020 erschienen ist. Falls Sie sich für die Home-, Pro-, Pro-Education oder die Pro-for-Workstations-Edition entscheiden, dann stehen wenigstens bis 14. Dezember 2021 Aktualisierungen bereit.

Quiz: Sind Sie ein Windows-Experte?

Wie gut kennen Sie sich mit Windows aus?
Quelle: In Zusammenarbeit mit PC-Welt
Top-Themen
Derzeit gibt es kaum eine angesagtere App als Clubhouse - eine recht exklusive Plattform. Aber was genau steckt ...mehr
Netflix scheint eine neue Funktion im Köcher zu haben: Shuffle Play soll noch in diesem Jahr an den Start gehen. Doch ...mehr
Mit einem neuen Mediengesetz in Australien soll der Internetriese Google bald Unternehmen für die Verbreitung derer ...mehr
Anzeige