NBA: James gewinnt Star-Duell gegen Antetokounmpo

James und Antetokounmpo führen All-NBA First Team an
Bild 1 von 1

James und Antetokounmpo führen All-NBA First Team an

 © SID

Im Duell der Superstars hat sich LeBron James mit seinen Los Angeles Lakers gegen die Milwaukee Bucks um Giannis Antetokounmpo durchgesetzt.

Köln (SID) - Im Duell der Basketball-Superstars hat sich LeBron James mit seinen Los Angeles Lakers gegen die Milwaukee Bucks um Vorjahres-MVP Giannis Antetokounmpo durchgesetzt. Die Lakers, Spitzenreiter der Western Conference in der nordamerikanischen Profiliga NBA, gewannen im heimischen Staples Center gegen das beste Team im Osten mit 113:103. Damit haben die Lakers wie die Bucks ihren Platz in den Play-offs bereits sicher.

James steuerte 37 Punkte, acht Rebounds und acht Assists zum Sieg der Kalifornier bei. Sein kongenialer Partner Anthony Davis kam auf 30 Punkte und neun Rebounds. Gegen diese Offensivstärke reichten auch 32 Punkte und elf Rebounds von Antetokounmpo nicht. 

Einen ungefährdeten Sieg feierte unterdessen Nationalspieler Dennis Schröder. Mit seinen Oklahoma City Thunder gewann der 26-Jährige bei den weiterhin schwachen New York Knicks 126:103, Schröder kam von der Bank und brachte es auf 16 Punkte. In der Western Conference rückt für OKC die Teilnahme an der Endrunde damit immer näher. 

Gleiches gilt für die Dallas Mavericks um Maximilian Kleber. Gegen die Memphis Grizzlies setzten sich die Texaner 121:96 durch. Kleber kam nur auf neun Punkte und vier Rebounds. Punktbester Werfer war Kristaps Porzingis mit 26 Zählern, Jungstar Luka Doncic kam auf 21 Punkte. Sowohl Oklahoma als auch die Mavericks haben bereits elf Siege Vorsprung auf einen Nicht-Play-off-Platz.

Ebenfalls erfolgreich waren Moritz Wagner und Isaac Bonga mit den Washington Wizards. Gegen die Atlanta Hawks gewann das Team aus der US-Hauptstadt 118:112. Wagner erzielte zehn Punkte, Bonga sieben. Eine Niederlage gab es hingegen für Daniel Theis und die Boston Celtics. In eigener Halle unterlag der Rekordmeister gegen Utah Jazz 94:99. Theis kam auf zwölf Zähler. Als Dritter im Osten ist die Play-off-Teilnahme für Boston aber nur noch Formsache.

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Bei Bayern München endet offenbar eine Ära: Assistenztrainer Hermann Gerland wird den Rekordmeister im Sommer nach ...mehr
Ballzauberer Jadon Sancho und das Sturmgenie Erling Haaland haben Borussia Dortmund mit einer Machtdemonstration ...mehr
Offenbar hat Real-Madrid-Ikone Zinedine Zidane seinen Stars bereits mitgeteilt, dass er die Königlichen am Saisonende ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.