Beierlorzer: Mittels "Speed-Dating" zu drei Punkten

Beierlorzer: Mittels "Speed-Dating" zu drei Punkten
Bild 1 von 1

Beierlorzer: Mittels "Speed-Dating" zu drei Punkten

 © SID

Achim Beierlorzer vom FSV Mainz 05 sieht im kuriosen Wiedersehen mit der TSG Hoffenheim am Sonntag große Vorteile für seine Mannschaft.

Mainz (SID) - Der neue Trainer Achim Beierlorzer vom Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 sieht im kuriosen Wiedersehen mit der TSG Hoffenheim am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) große Vorteile für seine Mannschaft. "Es ist natürlich sehr hilfreich, weil ich da schon viele Details kennengelernt habe", sagte Beierlorzer, der sein letztes Spiel als Trainer des 1. FC Köln vor der Länderspielpause gegen Hoffenheim bestritten hatte.

Dies verloren Beierlorzer und Köln (1:2) jedoch, er wurde entlassen und am Montag von den Rheinhessen verpflichtet. Die Woche sei dann etwas hektisch gewesen. "Die ersten Tage waren fast wie Speed-Dating", sagte Beierlorzer, der am Mittwoch auch noch seinen 52. Geburtstag feierte, über das Kennenlernen der neuen Spieler.

Kurz vor seinem Debüt ist er nun überzeugt, dass er mit den Mainzern eine erfolgreiche Premiere feiern und die Hoffenheimer Serie von fünf Bundesligasiegen in Serie beenden wird. "Wir wollen mit Selbstvertrauen und Mut auftreten", sagte der studierte Mathematiklehrer, der mit einem Augenzwinkern anfügte: "Die Rechnung für Sonntag hat drei Punkte ergeben."

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Erling Haaland schießt in Dortmund die Star-Truppe von Paris Saint-Germain ab und das Netz steht Kopf! Wir haben die ...mehr
RB Leipzigs Traum vom Viertelfinale in der Champions League lebt.mehr
Die eiskalte Tormaschine Erling Haaland hat das Wiedersehen mit Thomas Tuchel für Borussia Dortmund zum Festtag gemacht.mehr
Anzeige