Dortmund verliert bei Haaland-Debüt gegen Mainz

Dortmund verliert bei Haaland-Debüt gegen Mainz
Bild 1 von 1

Dortmund verliert bei Haaland-Debüt gegen Mainz

 © SID

Beim Debüt von Toptalent Erling Haaland bekam Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund im Trainingslager in Marbella die erste Niederlage im neuen Jahr.

Köln (SID) - Beim Debüt von Toptalent Erling Haaland hat Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund im Trainingslager in Marbella die erste Niederlage im neuen Jahr einstecken müssen. Das Team von Trainer Lucien Favre verlor am Samstag im Test gegen Ligakontrahent FSV Mainz 05 mit 0:2 (0:1) und verpatzte damit die Generalprobe für den Ligastart am kommenden Samstag beim FC Augsburg. Noch am Nachmittag hatte der BVB seinen zweiten Test des Jahres mit 4:2 (2:1) gegen den 15-maligen niederländischen Meister Feyenoord Rotterdam gewonnen.

Dabei kam der nach Knieproblemen wiedergenesene Haaland noch nicht zum Einsatz, ehe er im Spiel gegen Mainz zur Halbzeit für Jacob Bruun Larsen eingewechselt wurde. Für die Rheinhessen trafen Karim Onisiwo (45.) und Moussa Niakhate (54.).

Beim ersten Sieg im Rahmen der Vorbereitung gegen Rotterdam empfahl sich Europameister Raphael Guerreiro mit einem Doppelpack (1./56.). Die weiteren Dortmunder Tore erzielten Giovanni Reyna (44.), Sohn des früheren Bundesliga-Profis Claudio Reyna, und Chris Führich (66.). Marco Reus feierte nach überstandenem Muskelfaserriss sein Comeback.

Da das gebuchte Stadion von Marbella nicht zur Verfügung stand und das BVB-Trainingsgelände, wohin die Partien verlegt wurden, aus Sicherheitsgründen nicht für Zuschauer zugänglich war, sahen die mit an die Costa del Sol gereisten BVB-Fans die beiden Spiele ihrer Schwarz-Gelben nur im Livestream.

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Erling Haaland schießt in Dortmund die Star-Truppe von Paris Saint-Germain ab und das Netz steht Kopf! Wir haben die ...mehr
RB Leipzigs Traum vom Viertelfinale in der Champions League lebt.mehr
Die eiskalte Tormaschine Erling Haaland hat das Wiedersehen mit Thomas Tuchel für Borussia Dortmund zum Festtag gemacht.mehr
Anzeige