Paris St. Germain auch ohne Neymar erfolgreich

Paris St. Germain auch ohne Neymar erfolgreich
Bild 1 von 1

Paris St. Germain auch ohne Neymar erfolgreich

 © SID
09.12.2017 - 19:01 Uhr

Nach der 1:3-Niederlage in der Champions League bei Bayern München hat Paris St. Germain in der Ligue 1 wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden.

Paris (SID) - Vier Tage nach der 1:3-Niederlage zum Abschluss der Gruppenphase in der Champions League bei Bayern München hat Paris St. Germain in der französischen Ligue 1 wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Am 17. Spieltag gewann der souveräne Tabellenführer auch ohne seinen gesperrten brasilianischen Fußball-Superstar Neymar 3:1 (1:0) gegen Abstiegskandidat OSC Lille.

Angel Di Maria (28.), Javier Pastore (49.) und Ausnahmetalent Kylian Mbappe (90.+3) machten den 14. Saisonsieg der Hauptstädter perfekt, die zuvor zweimal in Folge verloren hatten. Anwar El-Ghazi machte es mit dem Anschlusstreffer in der 87. Minute noch einmal spannend.

Weltmeister Julian Draxler war bei PSG in der 70. Minute für Torschütze Di Maria eingewechselt worden. Der deutsche Nationaltorwart Kevin Trapp, der Ende November beim 2:0 gegen Troyes AC ausnahmsweise zwischen den Pfosten stand, saß bei Paris auf der Bank.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Nach einer irren Aufholjagd hat der frühere UEFA-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg das Aus in der Europa- ...mehr
Noch machen die F1-Verantwortlichen ein Geheimnis daraus, wie die kommende Generation Rennwagen für 2021 aussehen wird.mehr
Ein schwerer Unfall hat das IndyCar-Rennen auf dem Ponoco Raceway in Pennsylvania überschattet.mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Augsburg 0 0:0 0
2 Bayern 0 0:0 0
3 Dortmund 0 0:0 0
4 Düsseldorf 0 0:0 0
5 Frankfurt 0 0:0 0
6 Freiburg 0 0:0 0
7 Hannover 0 0:0 0
8 Hertha BSC 0 0:0 0
9 Hoffenheim 0 0:0 0
10 Leverkusen 0 0:0 0
11 M'gladbach 0 0:0 0
12 Mainz 05 0 0:0 0
13 Nürnberg 0 0:0 0
14 RB Leipzig 0 0:0 0
15 Schalke 0 0:0 0
16 Stuttgart 0 0:0 0
17 Werder 0 0:0 0
18 Wolfsburg 0 0:0 0
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Zum Abschluss der ersten Runde im DFB-Pokal gastiert der viermalige Cupsieger Borussia Dortmund bei SpVgg Greuther Fürth.mehr
Highlights
Das Statistik-Portal Statista hat in einer Umfrage die meistgehassten und die meistgeliebten Fußball-Vereine ermittelt.mehr
Ex-Weltmeister Toni Kroos wird nach dem WM-Debakel seine Karriere in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft fortsetzen.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige