Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
Sport-Datencenter
06.10.2012 13:00
Beendet
Energie Cottbus
0:1
MSV Duisburg
0:1
Stadion
Stadion der Freundschaft
Zuschauer
9.276
Schiedsrichter
Christian Dietz
90.
14:56
Fazit
Es ist amtlich! Der MSV Duisburg gewinnt sein erstes Spiel in dieser Saison und schraubt sein Punktekonto auf fünf hoch. Und der Sieg geht irgendwo auch in Ordnung. Zwar beschränkte sich der MSV in Hälfte zwei fast nur noch aufs Verteidigen, aber das hat gegen oft einfallslose Gastgeber völlig gereicht. Der FC Energie hat die Partie in der zweiten Halbzeit über weite Strecken bestimmt, ohne dabei wirklich gefährlich zu werden. Es mangelte an Kreativität und Durchschlagskraft. Zudem hatten sie kurz vor Schluss auch noch Pech, als Farina nur das Aluminium traf. Das war´s für heute von Liga zwei. Wir verabschieden uns und wünschen noch einen schönen Samstag.
90.
14:53
Spielende
90.
14:53
Bittroff springt mit Arm voran noch einmal gegen Felix Wiedwald. Das ist ein klares Foul und das sollte die letzte Aktion gewesen sein.
90.
14:52
Ranisav Jovanović marschiert mit Ball zur gegnerischen Eckfahne. Das bringt nochmal Zeit.
90.
14:50
Zwei der fünf Minuten sind schon rum. Passiert ist nichts. Cottbus will den Ausgleich jetzt mit aller Macht erzwingen, findet aber kein Durchkommen.
90.
14:49
Einwechslung bei MSV Duisburg: Ranisav Jovanović
90.
14:49
Auswechslung bei MSV Duisburg: Srđjan Baljak
90.
14:48
Die reguläre Spielzeit ist rum. Fünf (!) Minuten gibt es obendrauf.
89.
14:47
Gelbe Karte für André Hoffmann (MSV Duisburg)
89.
14:47
Gelbe Karte für Alexander Bittroff (Energie Cottbus)
89.
14:47
Farina an den Pfosten! Das war sie! Die dicke, dicke Chance zum 1:1! Sanogo setzt sich im Zweikampf endlich mal durch und bedient den links startenden Farina. Der zieht aus spitzem Winkel aus 15 Metern ab und trifft nur den Pfosten. Sanogo setzt entschlossen nach und trifft Wiedwald dabei am Kopf. Der Keeper bleibt liegen und danach kommt es zu Tumulten, weil die Cottbusser dem Schlussmann da Schaupielerei vorwerfen.
87.
14:45
Au weia! Nicolas Farina könnte endlich mal eine gute Flanke in den 16er schlagen, aber der Ball segelt über Freund und Feind hinweg direkt ins Seitenaus.
85.
14:43
Einwechslung bei MSV Duisburg: Zvonko Pamić
85.
14:42
Auswechslung bei MSV Duisburg: Maurice Exslager
85.
14:42
9276 Zuschauer haben heute den Weg ins Stadion der Freundschaft gefunden.
83.
14:41
...Fandrich findet Sørensen, aber dessen schwacher Kopfball ist keine Herausforderung für Felix Wiedwald.
82.
14:40
...wir wechseln die Seite. Zweiter Eckball, diesmal von rechts...
82.
14:39
Eckball für die Hausherren. Farina hat sie im Duell mit Brandy rausgeholt...
81.
14:38
Noch zehn Minuten zu spielen. Cottbus will, Cottbus versucht, aber Cottbus fehlen heute Ideen und die Leute, die sie umsetzen können.
79.
14:37
...die Pille wird zunächst rausgeköpft und landet dann auf dem Schlappen von Glasner. Der haut das Spielgerät aus 15 Metern auf die Tribüne.
79.
14:37
Freistoß Energie aus dem linken Halbfeld. Fandrich steht bereit...
78.
14:35
Konstantin Engel hat auf rechts ausnahmsweise mal viel Platz. Seine Flanke kommt maßgenau in den Strafraum, wo Sebastian Glasner vor allen anderen mit der Fußspitze an den Ball kommt. Er setzt das Leder knapp neben den rechten Pfosten.
76.
14:33
Duisburg steht mit zehn Mann in der eigenen Hälfte. Ob das gut geht? Mit dieser sehr destruktiven Spielweise sind schon ganz andere auf die Nase gefallen. Bisher haben die Gäste aber Glück, dass Cottbus schrecklich ideenlos auftritt.
74.
14:31
Nicolas Farina taucht jetzt mal am linken Flügel auf, dort dribbelt er sich aber fest. Schon wieder geht´s in die andere Richtung.
73.
14:30
Die Gäste drehen schon nach 70 Minuten an der Uhr. Da wird auch nach einem harmlosen Foul mal liegen geblieben und die Ausführung eines Einwurfs hinausgezögert. Das trägt nicht gerade zur Attraktivität bei.
70.
14:27
Schon wieder segelt eine Cottbusser Hereingabe ins Nichts. Da kommt heute wirklich kaum ein Ball mal zu einem Mitspieler.
68.
14:26
Also für Fußball-Feinschmecker ist das hier nichts. Die guten Abschlüsse kann man an einer Hand abzählen. Die Partie lebt einzig und allein von der Spannung.
67.
14:24
Gelbe Karte für Sören Brandy (MSV Duisburg)
Brandy kommt gegen Bittroff zu spät und mäht ihn an der Außenlinie um. Klare Sache.
65.
14:23
Hui, Kirschbaum kommt aus seinem Kasten um einen Ball abzugrätschen. Er rutscht mit Spielgerät aus dem 16er raus, aber war da wohl nicht mit der Hand am Ball. Zumindest entscheidet das Schiedsrichter Dietz so.
64.
14:21
War das jetzt das Hallo-Wach für die Hausherren? Das war der erste Angriff, der gut herausgespielt wurde.
63.
14:20
Nicolas Farina mit dem 30 Meter-Solo über die linke Seite. Tief in der Duisburger Hälfte schiebt er in die Mitte zum eingewechselten Glasner. Der zuckt ein, zwei Mal und haut dann aus 20 Metern zentral drauf. Knapp daneben.
61.
14:19
"Wir wollen Euch kämpfen sehen!" hallt es von der Tribüne. Den Kampf kann man dem Team nicht wirklich vorwerfen, aber spielerisch offenbaren die Gastgeber heute enorme Defizite. Das ist nicht der FC der ersten sieben Spieltage.
60.
14:17
Einwechslung bei Energie Cottbus: Sebastian Glasner
60.
14:17
Auswechslung bei Energie Cottbus: Stiven Rivić
59.
14:16
Positionsgetreuer Wechsel beim MSV. Ein offensiver Mittelfeldmann ersetzt den anderen.
58.
14:16
Einwechslung bei MSV Duisburg: Antônio da Silva
58.
14:16
Auswechslung bei MSV Duisburg: Valeri Domovchiyski
57.
14:14
Erstaunlich, wie viele Bälle der FC Energie heute völlig unnötig herschenkt. Das Fehlen von Stiepermann und Adlung macht sich doch deutlich bemerkbar.
54.
14:12
Jetzt wird es hier deutlich ruppiger. Und auch die Fans sind mit den Entscheidungen des Schiedsrichters nicht immer einverstanden. Dabei macht der eigentlich alles richtig. Vielmehr sollten sie sich über das Spiel ihrer Mannschaft aufregen, denn da hapert es im Moment an allen Ecken und Enden.
52.
14:10
Gelbe Karte für Goran Šukalo (MSV Duisburg)
Erst schlägt er den Ball nach einem Foul ins Aus und dann meckert der Torschütze auch noch fleißig drauf los. Die Gelbe wollte er wohl haben.
51.
14:09
Adli Lachheb bleibt an der eigenen Grundlinie Zweikampfsieger gegen Dennis Sørensen. Stark gemacht.
50.
14:08
Was für ein Durcheinander! Das muss eigentlich das 2:0 sein! Kern bringt den Ball und Lachheb setzt ihn dann per Kopfball-Aufsetzer aus fünf Metern an den Pfosten. Die Pille trudelt zurück vor den Kasten, wo drei Duisburger es nicht schaffen, ihn ins Tor zu drücken.
49.
14:06
Erste Ecke im zweiten Durchgang. Der MSV bekommt sie...
48.
14:06
Boubacar Sanogo hat stets einen, wenn nicht sogar zwei Gegenspieler vor sich. Der Stürmer bekommt heute noch gar kein Bein auf den Boden. Das machen die Duisburger richtig gut.
46.
14:03
Weiter geht´s in Cottbus! Kruska ist mit Magen-Darm Problemen in der Kabine geblieben. Für ihn kommt ein Mann aus der eigenen Jugend, der die Postion hinter den Spitzen einnehmen kann und soll.
46.
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
46.
14:01
Einwechslung bei Energie Cottbus: Clemens Fandrich
46.
14:01
Auswechslung bei Energie Cottbus: Marc-André Kruska
45.
13:50
Halbzeitfazit
Mit einer nicht unverdienten Führung geht der Tabellenletzte in die Kabine. Die Gastgeber agieren im Spiel nach vorne viel zu umständlich und ungenau. Dazu steht die Defensive des MSV bis jetzt sehr gut. Nach vorne versucht Duisburg immer wieder die berühmten Nadelstiche zu setzen und das hat zumindest ein Mal sehr gut funktioniert und wurde mit dem bisher einzigen Tor belohnt. Cottbus hätte in der 30. Minute durch Farina zum Ausgleich kommen müssen, aber der Rechtsaußen hatte nicht die nötige Ruhe im Abschluss. Mal schauen, was nach der Pause so geht, denn besser können beide Mannschaften allemal spielen. Bis gleich!
45.
13:45
Ende 1. Halbzeit
45.
13:45
...so wird das nichts. Das Leder kommt viel zu flach in den Strafraum und wird direkt rausgeköpft.
45.
13:45
Exslager lässt auf dem rechten Flügel das Bein gegen Konstantin Engel stehen. Noch einmal Freistoß Energie...
44.
13:44
Nicolas Farina steckt aus dem Mittelfeld schön zum startenden Sanogo durch, aber der Ivorer stand knapp im Abseits. Auch diese Entscheidung ist vollkommen richtig. Die Unparteiischen bisher mit einem fehlerfreien Auftritt.
43.
13:42
Die letzten Minuten der ersten Hälfte laufen. Cottbus hat jetzt etwas mehr vom Spiel, muss aber stets auf die schnellen Konter der Gäste aufpassen.
41.
13:41
Kurzer Nachtrag zur gelben Karte von Rivić. Das Foul war in der Tat knapp vor dem Strafraum. Die dritte Zeitlupe hat es letztendlich aufgelöst.
40.
13:39
Šukalo verlängert einen weiten Ball mit dem Kopf in den Lauf von Exslager. Der tritt bei seinem Schuss leicht über den Ball und schiebt ihn aus 15 Metern am langen Pfosten vorbei.
38.
13:38
...der wird zur Ecke abgewehrt und die bringt dann anschließend nichts ein.
37.
13:37
Gelbe Karte für Stiven Rivić (Energie Cottbus)
Brandy gewinnt rechts das Sprintduell gegen Rivić und wird ganz knapp vor dem 16er gelegt. Oder war das doch schon auf der Linie? Dietz sagt Nein, und so gibt es "nur" Freistoß für den MSV...
36.
13:36
Noch knapp zehn Minuten bis zur Pause. Die Partie hat etwas an Attaktivität gewonnen, von einem schönen Spiel sind wir aber noch weit entfernt.
34.
13:34
Marc-André Kruska hebt den Ball stark von rechts in den 16er. Dort hat Sanogo überraschend viel Platz. Aber dem Knipser verspringt bei der Annahme mit der Brust der Ball und dann wird er auch noch von Mitspieler Sørensen behindert. Chance vertan.
32.
13:32
...Rivić genau in die Arme von Felix Wiedwald.
32.
13:31
Bisher waren es individuelle Fehler, die hier zu den größten Chancen geführt haben. Duisburg hat seine reingemacht, Cottbus nicht. Aus dem Spiel heraus klappt herzlich wenig. Jetzt gibt´s den nächsten Eckstoß für die Gastgeber...
30.
13:30
Farina muss den Ausgleich machen! Berberović schlägt als letzter Mann kläglich über den Ball und eröffnet Farina so das Eins gegen Eins gegen Felix Wiedwald. Der Cottbusser schließt von halbrechts aber viel zu hektisch ab und vergibt diese Riesenchance. Das hätte das 1:1 sein müssen.
28.
13:27
Srđjan Baljak will dann auch mal und zieht aus rund 20 Metern aus der Drehung ab. Weit drüber.
25.
13:26
Cottbus hat überraschend große Probleme gegen die sehr engagiert und laufstark auftretenden Gäste. Das ist eine harte Nuss für die Truppe von Rudi Bommer.
24.
13:24
Gelbe Karte für Adli Lachheb (MSV Duisburg)
Farina sprintet mit Ball am Fuß zwischen Lachheb und Bajić durch und wird dann kurz vor dem 16er gelegt. Eine Notbremse war das nicht wirklich, daher geht Gelb völlig in Ordnung. Der anschließende Freistoß bringt nichts ein.
22.
13:23
Šukalo war bei diesem Treffer Uwe Möhrle und Alexander Bittroff entwischt. Der Duisburger hat sich da genau zwischen die beiden geschummelt und durfte unbedrängt hochsteigen.
20.
13:20
Tooor für MSV Duisburg, 0:1 durch Goran Šukalo
Aus dem absoluten Nichts fällt die Führung für den Tabellenletzten! Hünemeier bekommt den Ball hinten nicht raus. Duisburg stört gut und André Hoffmann hat auf links richtig viel Platz. Er schlägt die gefühlvolle Flanke an den langen Pfosten, wo sich Šukalo hochschraubt und ins rechte Eck einnickt.
18.
13:17
Der erste Wechsel der Partie. Aus dem Spielgerät ist die Luft raus. Ersatz ist aber schnell gefunden. Ansonsten gibt es aus dem Stadion der Freundschaft relativ wenig zu berichten.
15.
13:14
Die Gäste verstecken sich hier nicht. Wenn sie den Ball erobern, versuchen sie schnell nach vorne zu spielen. Bisher steht die Energie-Abwehr aber sicher.
12.
13:12
...das war knapp! Rivić schlägt das Leder an den Fünfer, wo Sørensen nur um Haaresbreite verpasst. Das war die erste halbwegs gefährliche Aktion des Spiels.
12.
13:11
...Kern schlägt ihn rein, findet aber nur den Kopf eines Abwehrspielers. Auf der anderen Seite wird Kruskas Schuss zur Ecke abgefälscht...
11.
13:10
Aha, jetzt auch die Gäste mal mit Pressing. Schon gibt´s den Cottbusser Ballverlust und einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld für den MSV...
9.
13:08
Während die beiden Energie-Stürmer Sanogo und Sørensen durchaus aggressiv auf die Duisburger Innenverteidiger gehen und so den Spielaufbau stören, zieht sich Duisburg bei gegnerischem Ballbesitz bis in die eigene Hälfte zurück.
6.
13:06
Stiven Rivić bringt die Flanke von links auf den zweiten Pfosten. Dort steht aber nur "Sitzriese" Farina, der mit seinen 1,68 m nicht mehr dran kommt.
5.
13:04
Beide Mannschaften gehen das Spiel eher ruhig an. Bisher spielt sich alles zwischen den beiden Strafräumen ab.
3.
13:03
Erster Abschluss der Partie. Marc-André Kruska zieht aus mehr als 20 Metern ab, verfehlt das Gehäuse aber deutlich.
3.
13:02
Vor dem Anstoß hat Sportdirektor Christian Beeck über das Stadionmikrofon verkündet, dass Trainer Rudi Bommer seinen Vertrag vorzeitig verlängert hat. Das sorgt hier auf den Tribünen schonmal für gute Stimmung.
1.
13:00
Rein in die ersten 45 Minuten. Die Gäste laufen heute in ihren schwarzen Trikots auf, Cottbus im gewohnten rot-weißen Heimdress.
1.
13:00
Spielbeginn
12:58
Vorhang auf! Die Mannschaften betreten den Platz. Die Bedingungen lassen keine Wünsche offen. Während es in weiten Teilen der Republik regnet, scheint hier in der Lausitz hin und wieder sogar die Sonne.
12:50
Noch zehn Minuten bis zum Anpfiff. Schiedsrichter der heutigen Partie ist der 28-jährige Christian Dietz. Er pfeift gleich erst sein drittes Zweitligaspiel überhaupt. Ihm assistieren Malte Dittrich und Philipp Schmitt.
12:43
Kommen wir zu den Personalien. Und dort trifft es Cottbus heute knüppeldick, denn die gerade erwähnten Marco Stiepermann (Knie) und Daniel Adlung (Rot-Sperre) fallen aus. Dennis Sörensen und Stiven Rivic haben die Mammutaufgabe, dieses Duo zu ersetzen. Bei den Gästen drehte sich in den letzten Tagen alles um Srdjan Baljak. Er feierte nach seinem Kreuzbandriss gegen Berlin seine endgültige "Wiederauferstehung" und steuerte beide Tore zum 2:2 bei. Aufgrund des überzeugenden Auftritts nimmt Runjaic keine Änderungen in seiner Startelf vor.
12:37
Duisburgs neuer Coach Kosta Runjaic äußerte sich vor dem Spiel eher verhalten zu seiner Taktik und den Zielen. "Wir wollen kompakt stehen, auf unsere Chance lauern, zuschlagen und mit möglichst vielen Punkten wieder nach Hause fahren", erklärte er kurz und knapp. "Wir stellen uns darauf ein, dass der MSV Abstiegskampf lebt. Die Zweikämpfe sucht, kompakt steht, unseren Rhythmus zerstört, clever spielt. Dafür haben sie die Spielertypen. Wir müssen dagegen halten und darüber hinaus unser Spiel spielen", lautet die Marschroute von Rudi Bommer.
12:29
Eitel Sonnenschein herrscht dagegen in Cottbus. Zwar setzte es zuletzt eine 1:3-Pleite gegen Union Berlin, doch davor blieb die Mannschaft sieben Mal in Folge ungeschlagen. Maßgeblichen Anteil am Erfolg haben die Stürmer Boubacar Sanogo (5 Tore/1 Assist) und Marco Stiepermann (2/5) sowie Mittelfeldregisseur Daniel Adlung (3/2). Dieses Trio hat schon jetzt sage und schreibe 18 Scorerpunkte gesammelt – besser geht’s kaum.
12:25
Der Meidericher SV ist die Schießbude der Liga. Satte 19 Gegentreffer hat die Mannschaft bis zu diesem Zeitpunkt schon schlucken müssen. Dem gegenüber stehen nur fünf selbst erzielte Tore. Immerhin gab es am letzten Spieltag einen kleinen Aufwärtstrend zu verzeichnen, als man gegen Hertha BSC Berlin einen 0:1-Rückstand kurzzeitig drehte und am Ende immerhin noch einen Punkt ergatterte.
12:20
Die Gastgeber gehen auf dem Papier als haushoher Favorit in diese Partie. Die Truppe von Trainer Rudi Bommer erwischte einen Traumstart in die Saison und steht mit 17 Punkten aus acht Spielen auf Platz drei der Tabelle. Das Kontrastprogramm liefert der MSV. Duisburg ist in dieser Spielzeit als einzige deutsche Profimannschaft noch ohne Sieg und dümpelt abgeschlagen am Tabellenende rum.
12:15
Hallo und herzlich willkommen in der Lausitz zum Zweitligaspiel zwischen Energie Cottbus und dem MSV Duisburg. Um 13 Uhr geht’s im Stadion der Freundschaft los!

Video

Meistgelesen

Auch interessant

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.