Handball: Nationalspielerin Schmelzer wechselt nach Rumänien

Handball: Nationalspielerin Schmelzer wechselt nach Rumänien
Bild 1 von 1

Handball: Nationalspielerin Schmelzer wechselt nach Rumänien

 © SID

Handball-Nationalspielerin Meike Schmelzer verlässt den Bundesligisten Thüringer HC und wechselt zum rumänischen Klub Gloria Bistrita.

Köln (SID) - Handball-Nationalspielerin Meike Schmelzer verlässt nach sieben Jahren den Bundesligisten Thüringer HC und wechselt zum rumänischen Klub Gloria Bistrita. Dies gaben die Thüringer am Donnerstag bekannt. Die 27 Jahre alte Kreisläuferin hatte mit dem THC dreimal den Meistertitel und einmal den Pokal gewonnen.   

"Ich gehe mit einem weinenden Auge nach so viel Großartigem, so vielen tollen Erfahrungen und Erlebnissen in den letzten sieben Jahren beim THC. Aber alles hat seine Zeit, und es ist Zeit, dass ich etwas Neues probiere", sagte Schmelzer, deren laufender Zweijahresvertrag aufgelöst wird.

Bistrita, derzeit Tabellenachter in der rumänischen Liga, hatte am Dienstag den Dänen Kim Rasmussen als neuen Trainer vorgestellt. Der 48-Jährige hatte zuvor unter anderem die Nationalteams von Polen, Ungarn und Montenegro trainiert.

Quelle: 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
In Sotschi wurde es offensichtlich: Das WM-Duell der Formel 1 ist auch ein Generationenkonflikt.mehr
Teammanager Thomas Tuchel und der FC Chelsea haben sich ins Achtelfinale des englischen Ligapokals gezittert.mehr
Der Zusammenbruch von Dänemarks Starspieler Christian Eriksen bei der Fußball-EM im Sommer lässt seine Mitspieler bis ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.