Hochsprung: Onnen wird mit 1,89 m WM-Neunte

Hochsprung: Onnen wird mit 1,89 m WM-Neunte
Bild 1 von 1

Hochsprung: Onnen wird mit 1,89 m WM-Neunte

 © SID

Hochspringerin Imke Onnen (Hannover) hat bei der Leichtathletik-WM in Doha eine vordere Platzierung verpasst.

Doha (SID) - Die 25-Jährige übersprang im Finale 1,89 m und wurde Neunte. In der Qualifikation hatte Onnen noch 1,94 m gemeistert.

Topfavoritin Marija Lassizkene (26) aus Russland sicherte sich mit 2,04 m in einem spannenden Duell mit der erst 18 Jahre alten höhengleichen Jaroslawa Mahutschich aus der Ukraine als erste Hochspringerin zum dritten Mal WM-Gold. Mahutschich, die einen U20-Weltrekord aufstellte, ist die jüngste Medaillengewinnerin der Geschichte im Hochsprung. Bronze ging an Vashti Cunningham aus den USA (2,00).

Lassizkene, die sich dreimal vergeblich an 2,08 m versuchte, holte den zweiten WM-Titel für die neutralen Athleten, nachdem Anschelika Sidorowa 24 Stunden zuvor Stabhochsprung-Gold gewonnen hatte. Der russische Verband RUSAF ist seit November 2015 wegen des Dopingskandals gesperrt.

Christina Honsel (Dortmund) war in der Qualifikation ausgeschieden. Die deutsche Meisterin und EM-Dritte Marie-Laurence Jungfleisch (Stuttgart) hatte ihre Saison wegen Achillessehnenproblemen vor den Titelkämpfen in Katar abgebrochen.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Erneuter Platzsturm in der französischen Fußball-Liga: Beim brisanten Ligue-1-Derby zwischen den Nordrivalen RC Lens ...mehr
Ernüchterung statt Euphorie: Ex-Weltmeister Mesut Özil hat Eintracht Frankfurt die Rückkehr auf die europäische ...mehr
Der türkische Fußballverband hat offenbar nicht nur Stefan Kuntz als möglichen neuen Nationaltrainer im Visier.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.